Nationalflagge Trekking Nepal und Himalaya

Trekking im Everest-
und Gokyo-Gebiet in Nepal

 

 Landkarte und Sehenswertes
 Der Everest Trek in Nepal

 

 Kultur und Natur in Nepal

 

 astrosoft.de - Reiseberichte

© 1998 - 2017 by
astrosoft.de - Reiseberichte und Urlaubstipps
Reiseberichte

Vierter Tag: Von Namche Bazar nach Thame

Reisebericht über Trekking im Sagarmatha Nationalpark,
der Himalaya-Region um Mt. Everest und Gokyo Ri

 Zusammenfassung Tag 04 - Von Namche Bazar nach Thame
  • Start:                 Namche Bazar
  • Ziel:                   Thame
  • Zwischenziele:     ---
  • Höhe von ... bis:  3.440 m - 3.800 m
  • reine Gehzeit:      4 Stunden  

Marco Polo Reiseführer Nepal - mit Insider Tipps
Marco Polo Reiseführer Nepal
Gibt auf ca. 130 Seiten einen guten und
preiswerten Überblick über Land und Leute in Nepal

 Etappe von Namche Bazar nach Thame

 Trotz Oropax habe ich die Nacht nicht wirklich viel geschlafen, denn in der quirligen Khumbu Lodge mit ihren vielen Stockwerken und knarrenden Holztreppen und -fluren herrschte reger Betrieb die ganze Nacht. Nach einem Müsli zum Frühstück heisst es wieder Aufbruch zur nächsten Tagesetappe.

 Heute geht es zur Akklimatisierung von Namche Bazar nach Thame, einem Ort in einem Seitental auf 3.800 m. Bekannt ist der Ort durch sein Kloster, das wie ein Adlerhorst 200 m höher am Hang thront.

Wohnhaus auf dem Weg ins Seitental Thame, Everest-Region, Nepal
Wohnhaus auf dem Weg nach Thame, Everest-Region 

 Wir brauchen insgesamt etwa vier Stunden für die Strecke. Der Weg hinauf ist sehr schön, denn er verläuft immer am Hang entlang mit Blick auf den Fluss Dudh Kosi. Am Anfang liegen noch kleine Wohnhäuser am Wegesrand, danach wird es einsamer.

 Auf halber Strecke treffen wir drei farbenfroh gekleidete junge Frauen aus Tibet, die Kartoffeln nach Thame bringen. Jede von ihnen trägt einen ca. 30 kg schweren Sack auf dem Rücken. Unglaublich, wie schwer auch die Frauen in Nepal zu arbeiten haben!

Nonnen auf dem Weg nach Thame, Everest-Region, Nepal
Nonnen auf dem Weg nach Thame, Everest-Region, Nepal

 Es geht wieder ein Stück den Berg herunter und wir überqueren den Dudh Kosi auf einer Hängebrücke. Von hier hat man in beide Richtungen einen guten Blick ins Flusstal. Steile Felsen, sehr tiefe Einschnitte - man erkennt, wieviel Power das Wasser hat, das aus den Bergen kommt.

Nach der Flussüberquerung geht es noch ein letztes Stück sehr steil hinauf, bevor wir in ein malerisches Flusstal einmünden. Am Ende liegt Thame ganz friedlich und ruhig, umgeben von Bergen. Ein Stück weiter rechts oben am Hang erkennt man die weißen Häuser des Klosters.

Sunshine Lodge im Seitental Thame, Everest-Region, Nepal
Sunshine Lodge im Seitental Thame, Everest-Region, Nepal

 Wir übernachten heute in der Sunshine Lodge, die ihrem Namen (noch) alle Ehre macht. Die Innere vermittelt trotz Sperrholzplatten als Wandverkleidung eine gemütliche Atmosphäre, da überall Kissen liegen und Pflanzen in den Fenstern stehen.

Aufenthaltsraum der Sunshine Lodge in Thame, Everest-Region, Nepal
Aufenthaltsraum der Sunshine Lodge im Seitental Thame, Everest-Region, Nepal 

 Ich beschließe, noch einen kleinen Abstecher zum Kloster hinauf zu machen. Leider zieht starker Nebel auf, so dass ich nicht wirklich eine Aussicht auf's Tal habe. Im Gegenteil - ich bin froh, dass ich die schmalen Trampelpfade hinunter zum Ort noch erkennen kann!

 Nachdem es noch früh am Abend ist, wasche ich mir die Haare und nutze den warmen Ofen in der Küche als "Fön". Ich bekomme einen Tee angeboten, unterhalte mich mit der Besitzerin der Lodge und bin wieder einmal beeindruckt, wie herzlich einen die Menschen hier aufnehmen.

Küche der Sunshine Lodge in Thame, Everest-Region, Nepal
Küche der Sunshine Lodge in Thame, Everest-Region, Nepal

 Der Abend klingt mit einem Gemüse-Curry gemütlich am warmen Ofen im Aufenthaltsraum aus. Draußen ist es inzwischen total neblig, aber ich hoffe trotzdem auf gute Sicht, wenn wir morgen früh um 7 Uhr nochmal zum Kloster hoch gehen.

  und hier geht's zum fünften Tag, der Etappe von Thame nach Khumjung...

   

zurück zur Startseite Trekking im Everest Gebiet
zurück zur Startseite Nepal
© 2005 - 2016 by Katja Runge und Reiseberichte und Reiseinformationen weltweit

 


Alle Informationen über Urlaub und Reise in Nepal und das Trekking im Mt. Everest und Gokyo Ri Gebiet wurden von uns sorgfältig geprüft. Trotzdem kann es sein, dass Angaben zu Touren, Wegstrecken, Verlauf, Länge oder Sehenswürdigkeiten im Himalaya Gebiet und auf dem Everest Trek in Nepal nicht mehr auf dem neuesten Stand sind.