Flagge von Island

Reisebericht Island - Reisetipps für die Rundreise mit dem Wohnmobil
 

 Islands Sehenswürdigkeiten

 Island - der Norden

 Island Outdoor - Rund um Island auf der Ringstraße
Highlights Island
50 Reiseziele, die Sie auf Island gesehen haben sollten

 

 Island - der Westen

 

 Island - der Süden

 

 Island - der Osten

 

 Island - Reisetipps und Fakten
  • Reiseführer und Buchtipps Island...

 

 astrosoft.de - Reiseberichte

© 1998 - 2016 by
astrosoft.de - Reiseberichte und Urlaubstipps
Reiseberichte

Island - Skeiöararsandur, Skaftafell, Svartifoss

Reisebericht Island - Rundreise mit dem Wohnmobil vom 29.05.08 bis 23.06.08

   
  Island - der Osten: Sanderflächen, Gletscher, Eisberge, Ostfjorde
   

14.06.08: Nach dem Besuch der historischen Kirche erreichen wir die zweite große Sanderfläche im Süden Island, die 1.000 Quadratkilometer große Skeidararsandur.

Die Ringstraße wurde hier zwischen Gletschern und dem Meer erst 1974 mit Dämmen und Brücken über einige breite und reißende Gletscherflüsse fertiggestellt.

Skeidararsandur im Südosten von Island Skeidararsandur im Südosten von Island   Skeidarardandur im Südosten von Island Skeidarardandur im Südosten von Island

Zuvor war hier eine einsame Gegend mit der dauernden Gefahr der Sandstürme und Gletscherläufe. Die Gefahr besteht auch heute noch. Der letzte große Gletscherfluß ereignete sich 1996. Die Fluten mit hausgroßen Eisblöcken erreichten ihren Höhepunkt mit 45.000 Kubikmetern pro Sekunde (normal 200 Kubikmeter in der Sekunde).

Skeidararsandur im Südosten von Island Skeidararsandur im Südosten von Island Sanderflächen vor dem Skaftafellsjökull im Südosten von Island Sanderflächen vor dem Skaftafellsjökull im Südosten von Island

 Island Outdoor - Rund um Island auf der Ringstraße
Island Outdoor
Island Outdoor - Rund um Island auf der Ringstraße in 220 Seiten

Sie haben ihren Ursprung durch Vulkanaktivitäten im dicken Eis des Vatnajökull, unter dem große Eisseen schlummern. Die Eismasse des Vatnajökull ist größer als alle Alpengletscher zusammen.

Der Vatnajökull ist bei weitem Europas größter Gletscher und erstreckt sich über 8.000 Quadratkilometer.  

Blick von der Ringstraße auf 2 Talgletscher des Vatnajökull im Südosten von Island Blick von der Ringstraße auf 2 Talgletscher des Vatnajökull im Südosten von Island   herrlicher Blick über den Gletschersee auf 2 Gletscherausläufe, Südisland herrlicher Blick über den Gletschersee auf 2 Gletscherausläufe, Südisland

Nach dem großen Sandergebiet kommen wir zu unserem nächsten Ziel, dem vegetationsreichen Nationalpark Skaftafell, der uns nun wie eine Oase vorkommt. Schon bei Fahrt dorthin haben wir ein gewaltiges Gletscherpanorama vor uns. Wir blicken auf die großen Talgletscher Skaftafellsjökull und Öraefajökull.

Skaftafelljökull im Südosten von Island Skaftafelljökull im Südosten von Island   Campingplatz im Nationalpark Skaftafell, Südostisland Campingplatz im Nationalpark Skaftafell, Südostisland

Neben dem Parkpatz Skaftafell mit Informationscenter befindet sich auch ein Campingplatz in exponierter Lage. Es gibt hier viele Wandermöglichkeitn. Wir entschließen uns zu einer Wanderung zum Svartifoss.

Wanderung zum Svartifoss, Ostisland Wanderung zum Svartifoss, Ostisland
Blick über die Sanderflächen ins Meer, Ostisland Blick über die Sanderflächen ins Meer, Ostisland

In Birkengestrüpp, das immer niederer wird, ziehen wir bei bestem Wetter den Hang hoch in eine Hochheide mit interessantem Bewuchs. Eine knappe Stunde Fußweg im von Gletschern umrahmten Gebiet führt uns zum Svartifoss.

Wanderung zum Svartifoss, Ostisland Wanderung zum Svartifoss, Ostisland   schwarze Basaltsäulen und Svartifoss, Ostisland schwarze Basaltsäulen und Svartifoss, Ostisland

Der Wasserfall stürzt über eine Kante aus schwarzen Basaltsäulen, die regelmäßig angeordnet sind, wie bei einer großen Kirchenorgel.

Auch beim Rückweg zum Parkplatz haben wir wieder schöne Blicke auf den Gletscher oder über den Sander bis ins Meer.

Blick auf den Skaftafellgletscher bei der Wanderung zum Svartifoss, Ostisland Blick auf den Skaftafellgletscher bei der Wanderung zum Svartifoss, Ostisland   Blick über die Sanderflächen bei der Wanderung zum Svartifoss, Ostisland Blick über die Sanderflächen bei der Wanderung zum Svartifoss, Ostisland

Eine zweite Wanderung bringt uns vom Parkplatz bis ganz nahe zum Gletscher. Der Weg führt durch vegetationsreiche Landschaft an einer Felswand entlang. Wir wandern bis direkt zu den Gletscherspalten, die vom schwarzen Sand teilweise schwarz gefärbt sind.

Gletscherspalten des Skaftajökull, Ostisland Gletscherspalten des Skaftajökull, Ostisland Blüten im Lavagestein im Nationalpark Skaftafell, Ostisland Blüten im Lavagestein im Nationalpark Skaftafell, Ostisland

 Geo Special Nordmeer mit Island, Grönland und Spitzenberge
Geo Special Nordmeer
mit Island

Geo Special Nordmeer mit Island, Grönland und Spitzenberge

Am Parkplatz können wir noch Wasser auffüllen und bewegen unsere Fahrzeuge dann weiter nach Svinafell und Richtung Höfn.

Es wird Abend und wir suchen noch einen Übernachtungsplatz. Wir kommen zur Torfkirche Hof i Öraefi, einer der schönsten Torfkirchen Islands.

Torfkirche Hof i Öraefi, Ostisland Torfkirche Hof i Öraefi, Ostisland   Landschaft  bei Fagurholsmyri, Ostisland Landschaft  bei Fagurholsmyri, Ostisland

Auf dem Parkplatz in der Nähe können wir übernachten.


Gletscherlagune Jökusarlon, Höfn  weiter am nächsten Tag mit: Gletscherlagune Jökusarlon, Höfn 
 

 

 zurück zur Startseite Reisebericht Island - Rundreise mit dem Wohnmobil
 © 2009 - 2016 by astrosoft.de in Kooperation mit fotoabc.de, reisezielinfo.de und wohinverreisen.de


Alle Informationen über den Urlaub in Island sowie Sehenswürdigkeiten und Tipps für Island, die Blaue Lagune und Reykjavik wurden von uns sorgfältig geprüft. Trotzdem kann es sein, dass Angaben zu Touren, Wegstrecken, Verlauf, Länge oder Sehenswürdigkeiten für die Reise nach Island nicht mehr auf dem neuesten Stand sind.