Flagge von Island

Reisebericht Island - Reisetipps für die Rundreise mit dem Wohnmobil
 

 Islands Sehenswürdigkeiten

 Island - der Norden

 Island Outdoor - Rund um Island auf der Ringstraße
Highlights Island
50 Reiseziele, die Sie auf Island gesehen haben sollten

 

 Island - der Westen

 

 Island - der Süden

 

 Island - der Osten

 

 Island - Reisetipps und Fakten
  • Reiseführer und Buchtipps Island...

 

 astrosoft.de - Reiseberichte

© 1998 - 2016 by
astrosoft.de - Reiseberichte und Urlaubstipps
Reiseberichte

Island - Myrdalssandur, Eldhaurn, Kirkjubaejarklaustur

Reisebericht Island - Rundreise mit dem Wohnmobil vom 29.05.08 bis 23.06.08

   
  Island - der Süden: Pingvellir, Geysire, Wasserfälle, Vulkane, Sanderflächen, und Atlantik
   

14.06.08: Am schönen Morgen setzen wir unsere Tour im Süden Islands auf Straße 1 fort.

Gleich hinter Vik beginnt die große Sanderfläche Myrdalsandur, eine 700 Quadratkilometer große, schwarze Sandwüste.

grüne Felslandschaft bei Vik i Myrdal, Südisland grüne Felslandschaft bei Vik i Myrdal, Südisland   Myrdalsandur im Osten von Vik i Myrdal, Südisland Myrdalsandur im Osten von Vik i Myrdal, Südisland

Diese wurden gebildet durch Sand und Schotter, den das Schmelzwasser der Gletscher ablagert. Im Norden davon befindet sich das Gletschergebiet Myrdalsjökull.

Myrdalssandur östlich von Vik i Myrdal, Südisland Myrdalssandur östlich von Vik i Myrdal, Südisland Sandurflächen östlich von Vik i Myrdal, Südisland Sandurflächen östlich von Vik i Myrdal, Südisland

Baedeker Allianz Reiseführer Island
Baedeker Allianz  
Reiseführer Island

Umfangreiche und nuetzliche Informationen zu Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten in alphabetischer Sortierung

Unter ihm schlummert der Vulkan Katla, der seit der Besiedlung Islands ein- bis zweimal pro Jahrhundert ausbricht und mit einer riesigen Flut, gigantischen Gletscherläufen aus Schlamm und geschmolzenem Eis, das Gebiet überzieht.

Sanderflächen des Myrdalssandur im Süden von Island Sanderflächen des Myrdalssandur im Süden von Island   Gletscherflüße in Sanderflächen im Süden von Island Gletscherflüße in Sanderflächen im Süden von Island

Die Schlammflut fließt sehr schnell und richtet großen Schaden an. Heute wird das Gebiet bei Gefahr durch größere Sandstürme oder Gletscherläufe mittels einer Schranke abgesperrt.

Ringstraße 1 durch die Sanderflächen im Süden von Island Ringstraße 1 durch die Sanderflächen im Süden von Island   Sanderflächen im Süden von Island Sanderflächen im Süden von Island

Eine unberechenbare Gefahr lauert aber immer und der Ausbruch des Vulkans ist eigentlich überfällig. Wir fahren in einem Bogen durch die Sanderflächen.

Sanderflächen vor dem Myrdalsgletscher, Südisland Sanderflächen vor dem Myrdalsgletscher, Südisland
schöne Rast an einem Gletscherfluß in Südisland schöne Rast an einem Gletscherfluß in Südisland

Ca. 40 Kilmeter nach Vik, bei der Abzweigung nach Hrifunes, legen wir an einem Parkplatz eine Rast ein.

Wir entdecken einen Hügel aus Lavasteinen und darum herum lauter aufgesetzte Steinmännchen. Eine Tafel weist darauf hin, daß Vorbeikommende hier einen "Steinmann" bauen sollen, der sie vor Gefahr schützen soll. Auch wir gehen hier erst nach getaner Arbeit weiter.

beim Steinmännchen aufsetzen, im Süden von Island beim Steinmännchen aufsetzen, im Süden von Island   Zackenmützenmoos im Lavafeld Eldhaurn, Südisland Zackenmützenmoos im Lavafeld Eldhaurn, Südisland

Wir kommen in ein riesiges Lavafeld, das Eldhaurn. Die Lava ist hier stark moosbewachsen mit Zackenmützenmoos. Von einem Picknickplatz aus haben wir guten Blick über die interessante eigenartige Landschaft.

Wir wechseln in eine grüne Landschaft, die sich zu Füßen einer vorzeitlichen Steilküste befindet. Einzelne Höfe bewirtschaften das Land. Von den Felsen kommen immer wieder kleinere Wasserfälle.

Landschaft bei Kirkjabaejarklaustur im Süden von Island Landschaft bei Kirkjabaejarklaustur im Süden von Island   bei Kirkjabaejarklaustur im Süden von Island bei Kirkjabaejarklaustur im Süden von Island

Im Ort Kirkjabaejarklaustur besorgen wir unsere Einkäufe in einem Supermarkt. Die Fahrt nach Höfn unterbrechen wir nahe dem Hof Foss

Dort besuchen wir die Basaltfelsformation Dverghamrar, wo nach der isländischen Sage, die Elfen wohnen.

Basaltformation Dverghamrar beim Hof Foss im Süden von Island Basaltformation Dverghamrar beim Hof Foss im Süden von Island   Orrustuholl, Felsen im Atlantik, Südisland Orrustuholl, Felsen im Atlantik, Südisland

Dann fällt unser Blick von der Ringstraße auf einen runden 90 Meter hohen Felsen (Orrustuholl), der aus der ebenen Lavafläche herausragt.

Gletscherfluß im Süden von Island Gletscherfluß im Süden von Island Landschaft im Süden von Island Landschaft im Süden von Island

 Marco Polo Reiseführer Island mit Insider-Tipps, Reiseatlas und Sprachführer Englisch
Marco Polo
Reiseführer Island
mit Insider-Tipps, Reiseatlas und Sprachführer Englisch

Danach überqueren wir immer wieder Flußläufe, die von den Gletschern ins Meer fließen.

Torfhof Nupsstadur im Süden von Island Torfhof Nupsstadur im Süden von Island   Torfhof Nupsstadur mit Kirche im Süden von Island Torfhof Nupsstadur mit Kirche im Süden von Island

Der sehenswerte Torfhof Nupsstadur mit einer historischer Kirche, teilweise aus dem 16. Jahrhundert, zwingt uns zum nächsten Halt.


Skeiöararsandur, Skaftafell, Svartifoss  weiter dem 2ten Teil im Osten von Island: Skeiöararsandur, Skaftafell, Svartifoss 
 

 

 zurück zur Startseite Reisebericht Island
  © 2009 - 2016 by astrosoft.de in Kooperation mit fotoabc.de, reisezielinfo.de und wohinverreisen.de


Alle Informationen über den Urlaub in Island sowie Sehenswürdigkeiten und Tipps für Island, die Blaue Lagune und Reykjavik wurden von uns sorgfältig geprüft. Trotzdem kann es sein, dass Angaben zu Touren, Wegstrecken, Verlauf, Länge oder Sehenswürdigkeiten für die Reise nach Island nicht mehr auf dem neuesten Stand sind.