Flagge von Kroatien mit Istrien, Kvarner und Dalmatien

Wohnmobil Rundreise durch Kroatien - Urlaub in Istrien, Kvarner und Dalmatien
 

 Landkarte und Sehenswertes

 

 Reisebericht Halbinsel Istrien

 Reisebericht Region Kvarner

 

 Reiseinfos Region Dalmatien

 

 Reisetipps Region Slowenien
 
 Weitere Tipps zu Kroatien
  • Reiseführer und Buchtipps Kroatien...
  • Hotels in Kroatien

 

 astrosoft.de - Reiseberichte

© 1998 - 2017 by
astrosoft.de - Reiseberichte und Urlaubstipps
Reiseberichte

Istrien, Halbinsel (Westen) Teil 1 - Salvore und Umag

Rundreise mit dem Wohnmobil durch Kroatien und Abstecher nach Slowenien zur Besichtigung der Höhle Postojna vom 25.08.07 bis 19.09.07:

 
  Kroatien - der Westen von Istrien Teil 1 - Salvore und Umag
 

Wir kommen an die slowenisch-kroatische Grenze. Kroatien ist noch kein EU-Staat. Doch unser Personalausweis genügt für die Einreise. Wir sind somit in Kroatien auf der Halbinsel Istrien angekommen.

Mit Istrien wollen wir unsere erste Kroatientour beginnen. Wir müssen mit Kuna bezahlen. 1 Kuna hat 100 Lipa. 7,5 Kuna sind 1 Euro. In den meisten Orten finden sich Geldautomaten. Der Geldwechsel ist unproblematisch.

In Form eines Herzens streckt sich Istrien in die blaue Adria. Mit 200.000 Einwohnern ist sie die größte Halbinsel an der Adria und die westlichste Region Kroatiens. Die Haupteinnahmequelle ist der Tourismus. Die hügelige Halbinsel senkt sich in Richtung Meer mild ab. Mit kristallklarem Wasser an meist Fels- oder Kiesstränden, sauberen Küsten und Häfen, mittelalterlich geprägten Städtchen mit mediterranem Charme kann Istrien punkten. Als Camper findet man reichlich schöne Campingplätze in landschaftlich wundervoller Lage.

rote Erde an der Westküste von Istrien, Kroatien

Drei Landschaftsformen werden in Istrien nach ihren Farben unterteilt.

Das rote Istrien nimmt hauptsächlich die ebenen Gebiete an der Westküste ein, an der malerische Küstenstädte liegen

rote Erde an der Westküste von Istrien, Kroatien

Seinen Namen erhielt es wegen der fruchtbaren Felder mit roter Erde. Seine Städte liegen meist auf Landzungen und haben sich ihr mittelalterliches Aussehen bewahrt.

graue Felsformationen im Landesinneren bei Hum, Istrien, Kroatien

Das graue Istrien befindet sich im Mittelteil der Halbinsel und hat seinen Namen von den vorherrschenden Farben seines Gesteins erhalten. In deren Zentrum und auch im Mittelpunkt von Istrien liegt die Stadt Pazin.
Das weiße Istrien bilden die nordwestlichen Teile der Halbinsel, die hohen Gebirge Ucka und Cicarija. Sie haben ihren Namen von den weißen Kalkfelsen erhalten, die steil ins Landesinnere und zur Ostküste hin abfallen.

weiße Felsen, Badebucht bei Rabac, Istrien/Kroatien

Zuerst kommen wir nach Salvore (Savudrija). Der kleine Badeort liegt auf der Halbinsel Punta. Pinien stehen an der Küste und wir sehen hier, wie Boote an Gestellen aufgehängt sind. Sie sind so geschützt vor Flut und werden im Bedarfsfall mittels Flaschenzügen ins Wasser gelassen.

aufgehängte Boote am Strand von Salvore, Istrien, Kroatien

Rechts und links davon erstreckt sich der Campingplatz "Pineta" mit schönem Felsstrand und Klippen. Die sanitären Anlagen sind sehr gepflegt in flieder und grün. Wir laufen die Küste entlang und gelangen zum Wahrzeichen des Ortes, dem Leuchtturm. Er ist mit 36 Meter Höhe gleichzeitig Kroatiens höchster Leuchtturm und steht am westlichsten Punkt von ganz Kroatien. 

Klippenstrand bei Salvore, Istrien, Kroatien

Am  Rande von Salvore finden wir einen schönen Stellplatz, wo wir die nächste Nacht verbringen. Am Strand von Salvore wollen wir baden. Doch die Steine sind teilweise sehr glitschig. Es ist schlecht ins Wasser zu kommen. Unser Fazit: Wir brauchen dringend Badeschuhe zum Baden und Schwimmen, wie die anderen Leute hier!

28.08.07: Nach dem Frühstück fahren wir nach Umag und parken am großen Platz. Im mittelalterlichen Küstenstädtchen gibt einen schönen Hafen mit breiter Hafenpromenade und im Umkreis ein großes Sport- und Freizeitangebot. Der größte Jachthafen Kroatiens befindet sich in Umag und Tennis ist Umags Perle. Es gibt etwa 100 Tennisplätze und ein wunderschönes Tennisstadion in Stella Maris.

am Hafen von Umag, Hintergrund Altstadt, Istrien, Kroatien

In Umag finden jährlich im August die Croatia-Open-Turniere statt. Im Hinterland gibt es Wein- und Olivenstraßen. Bauernhöfe und eine Reihe guter Weingüter können besucht werden. Feinschmecker und Weinfans kommen hier auf ihre Kosten.

Kirche von Umag, Istrien, Kroatien

Wir schlendern die Hafenpromenade entlang vorbei an Geschäften und Cafes. Hier kommt Urlaubsstimmung auf! Es ist wieder sehr warm. Die Altstadtgassen erwarten uns. Am Rande eines großen Platzes erhebt sich ein freistehender Glockenturm aus dem 14. Jahrhundert. Daneben steht die Kirche St. Maria, die wir besuchen.
Umag hat uns gut gefallen. Die Küstenstraße Richtung Novigrad verläuft etwas landeinwärts. Das malerische Fischerstädtchen hat einen kleinen, schnuckeligen Hafen. Alle Sehenswürdigkeiten gruppieren sich um den Altstadtkern.


Westen von Istrien Teil 2 - Porec, Vrsar und Rovinj  weiter in den Westen von Istrien Teil 2 - Porec, Vrsar und Rovinj 
 

 

 zurück zur Startseite Kroatien
 © 2008 - 2016 by astrosoft.de in Kooperation mit fotoabc.de, reisezielinfo.de und wohinverreisen.de


Alle Informationen über den Urlaub in Kroatien sowie Sehenswürdigkeiten und Tipps für Kroatien wurden von uns sorgfältig geprüft. Trotzdem kann es sein, dass Angaben zu Touren, Wegstrecken, Verlauf, Länge oder Sehenswürdigkeiten für die Reise nach Kroatien nicht mehr auf dem neuesten Stand sind.