Krabi und Ao Nang in Thailand

Reisebericht Thailand -
Tipps und Infos für Urlaub und Reise nach Thailand

 

Thailand ist ein freundliches Land, in dem man prinzipiell gut zurecht kommt. Thailand ist für erfahrene Backpacker ebenso geeignet, wie für Leute, die zum ersten Mal einen etwas abenteuerlicheren Urlaub planen.

 

Königspalast in Bangkok, Thailand Gewaltverbrechen kennt man in Thailand wie meist in Asien eher nicht. Wenn einem etwas Negatives widerfährt, dann sind dies meist keine Betrügereien.

Es werden einem Dienste aufgeredet, die man nicht möchte oder ähnliches.

Durch das gut ausgebaute öffentliche Verkehrsnetz von Thailand kommt man bequem von einem Ort zum anderen.

Die größeren Ort besitzen einen internationalen Flughafen, so u.a. Bangkok, Chiang Mai, Phuket.

Inlandesflüge gibt es u.a. nach Krabi, Ko Samui, Hat Yai, Surat Thani oder Sukhothai. Alle anderen Orte sind leicht per Bus, Bahn oder Boot zu erreichen. Die Preise hierfür sind durchweg niedrig.
 

Am Flughafen der Hauptstadt Bangkok in Thailand
Am Flughafen der Hauptstadt Bangkok in Thailand

Wer lieber mit den etwas teureren ac-Bussen fährt, sollte sich etwas wärmeres zum Anziehen mitnehmen.

Oft lässt sich die Kühlwirkung nicht wie gewünscht regulieren und man holt sich dann schneller als man denkt einen Schnupfen.

Mietwagen kann man zwar bekommen, aber durch den Linksverkehr und die manchmal sehr chaotische Fahrweise (Bangkok!) ist dies nicht anzuraten.

Am besten verwendet man Traveller Cheques in USD als Urlaubskasse. Diese bekommt man an jeder Bank eingelöst und es besteht eine Sicherheit, wenn man diese je geklaut bekommen würde.

Private "exchange"-Büros bieten meist günstige Wechselkurse und längere Öffnungszeiten.
 

In Thailand gibt es viele Fälschungen zu kaufen. Kauft man diese bewusst, so kann man schöne "Schnäppchen" ergattern. Rock Pub in Bangkok Allerdings sollte man sich über die Illegalität Einführung der falschen "Rolex" oder anderer Gebrauchsgegenstände bewusst sein. Eine weitere Gefahr besteht in Thailand ggf. auch zum Kreditkartenmissbrauch.

Das Nachtleben in Thailand hat schon einige Berühmtheit erlangt. Allerdings hat sich diese Art von Etablissement stärker in den Hintergrund zurückgezogen. In Bangkok muss man sich bspw. schon nach Patpong bemühen, wenn man eine gewisse Rotlichtatmosphäre genießen möchte. Die südlichen Inseln dagegen kennen der einschlägigen Sextourismus erst gar nicht.

Bei der Ausreise aus Thailand ist eine Ausreisegebühr von 500 Baht fällig. Man sollte also nicht sein ganzes Geld verprassen.

Thailand gilt ja als das Backpackerland schlechthin! So gibt es preiswerte Flüge nach Bangkok über das Internet, z.B. bei Flugbuchung.com.

Palace Hotel in Bangkok, Thailand
Hotels in Bangkok

Weitere Infos findet man hier auch beim auswärtigen Amt Thailand.

Tipps für den Kauf von Reiseführern für den Urlaub in Thailand:

MARCO POLO Reiseführer Thailand: Reisen mit Insider-Tipps. Inklusive kostenloser Touren-App

Stefan Loose Reiseführer Thailand: mit Reiseatlas (Stefan Loose Travel Handbücher)

Das Thailand Buch: Highlights eines faszinierenden Landes: Highlights einer faszinierenden Stadt (KUNTH Das ... Buch. Highlights einer faszinierenden Stadt)

ADAC Reiseführer Thailand Süden: Der Kompakte mit den ADAC Top Tipps und cleveren Klappenkarten

 

Urlaubstipps zu Thailand
Thailands Sehenswürdigkeiten

© by astrosoft.de