New York 2007...


Reisebericht New York City -
Tips for Travelling und Reiseführer für New York...
 

Wer nach New York reist kommt meist am John F. Kennedy oder LaGuardia Airport an. Von hier aus bieten sich drei Arten an, nach Manhattan zu kommen.

Zum einen mit dem Taxi (ca. US$40), mit dem Airport Bus (z.B. zur Grand Central, ca. US$14) oder mit der U-Bahn (z.B. A-Linie vom JFK aus, US$1,50). Wer etwas aufs Geld schauen muss und nicht zu viel sperriges Gepäck dabei hat, kann sich gleich für die U-Bahn entscheiden.


 

 

Ein Buszubringer bringt einen zur U-Bahn-Haltestelle am die Metro Card für New York - das beste Verkehrsmittel, USARande des Flughafens. Dort sollte man sich gleich eines der MetroCard-Tickets typische Fortbewegungsmittel der Amerikaner kaufen, am besten eines für 7 Tage (US$ 17). Damit kann man rund um die Uhr alle U-Bahnen und Busse in ganz New York benutzen.

Neuerdings gibt es auch Eintages-Tickets für US$ 4, jedoch gibt es noch kaum Verkaufsstellen dafür (eine ist z.B. an der Tourist Information auf dem Times Square). Allerdings werden gerade überall Automaten aufgestellt, die diese Tickets verkaufen werden.

Das Straßenbenennung in New York ist denkbar einfach. Außer im älteren südlichen Bereich (Soho und Financial District) sind alle Querstraßen von Süden nach Norden aufsteigend durchnummeriert.

Z.B. verläuft die 4th St. am Washington Square im Süden von Greenwich Village, das Flatiron Building in Chelsea steht in der 23rd St. und die 59th St. begrenzt den Central Park und Süden her.

 

 Ebenso werden die Straßen von Ost nach West aufsteigend hochgezählt, diese werden dann Avenues genannt. So befindet sich z.B. das Chrysler-Building an der 3rd Av., das Emipre State Building an der 5th Av. und das Lincoln Center zwischen der 9th und 10th Av. Beschreibt man nun die Lage eines Punktes zwischen Streets und Avenues, so ergibt sich immer eine kleines Quadrat im Koordinatensystem, wo sich das gesuchte Gebäudedie Brooklyn Brigde, New York befindet, z.B. befindet sich das Empire State Building 5th Av. Ecke 34th St.

Mit am teuersten sind in Manhattan Unterkünfte. Preiswerte Hotels bewegen sich immer noch im Bereich US$ 100-150 pro Doppelzimmer. Wer so viel nicht ausgeben möchte, kann sich nach einem Hostel (Art Jugendherberge) umsehen.

Hier gibt es meist sowohl Mehrpersonenzimmer als auch private rooms für zwei Personen. Nicht so schön, nicht so komfortreich, aber i.d.R. unter US$ 60 pro Doppelzimmer.

Über das Hotel- und Hostel-Angebot kann man sich bequem im Web informieren, z.B. bei http://www.hostels.com. (siehe auch weitere Links). Wir haben auch online ein private room reserviert und alles hat wunderbar geklappt. Hierzu war jedoch die Angabe einer Kreditkartennummer notwendig.

 

Bezahlen kann man - wie könnte es in den USA anders sein - fast alles mit einer gängigen Kreditkarte. Die Ladenöffnungszeiten laden zum Einkaufen geradezu ein. Meist haben die Geschäfte auch Sonntags offen. Wer doch noch Cash braucht sollte sich an die normalen Arbeitszeiten der Blick vom World Trade Center, New York halten, da die Banken nur dann geöffnet haben.

Im Notfall kann man bei vielen Geschäften auch mit einem Traveller Cheque zahlen und sich das Restgeld auszahlen lassen!

Es gibt nichts, was man in New York nicht kaufen kann. Allerdings sind nur einige Artikel wirklich billiger als in der BRD, allen voran Jeans und Marken-Klamotten wie Calvin Klein oder Nike etc. Auch Foto- und manche Elektro-Artikel sind meist billiger als hierzulande.

Essen kann man in New York recht gut und sogar vergleichsweise preiswert. Außer Fastfood in verschiedensten Ausprägungen gibt es auch Restaurants verschiedenster Preisklassen, empfehlen ist z.B. das indische Restaurants Baluchis (vgl. Upper West Side).

Nun ja, bei 17.000 Restaurants sollte sich was finden! Für Europäre ungewohnt ist jedoch, dass im Preis kein Trinkgeld enthalten ist und so 15% Trinkgeld erwartet werden.

 

In den USA wird 110 Volt Wechselspannung verwendet. Am besten man besorgt sich schon hier einen Adapterstecker. Geräte, die einen Umschalter haben sollten auf diese Spannung umgesteckt werden. Rasierer und Fön leisten ihren Dienst normalerweise auch ohne Umstellungsschalter.

Um ein R-Gespräch nach Deutschland ("DDirekt") zu führen, wählt man die 1-800-292-0049-(Tel-Nummer). Zum Telefonieren verwendet man am besten Telefonkarten, die es in jedem Kiosk gibt.

 

Nun fehlt nur noch ein preisgünstiger Flug nach New York City...
Am besten gleich im Internet nachsehen,
z.B. bei Flugbuchung.com.
New York muss nicht teuer sein, z.B. bei Städtereisen...

Für eine derartige Fernreise kann es schon vorteilhaft sein, wenn man eine Reisezusatzversicherung abschließt.
Weitere Infos findet man hier auch beim auswärtigen Amt zur USA.



Tipps für den Kauf von Reiseführern für New York:

Baedecker New YorkBaedecker New York:
Gute Informationen rund um Geschichte, Praktisches und den großen alphabetischen Teil über Sehenswürdigkeiten.
Grosse Stadtkarte New York ist dabei...
ca. EUR 15,95

Polyglott New YorkPolyglott New York:
Preiswerter und guter Reiseratgeber für die Stadt der Städte,
inkl. Insider-Tipps...
ca. EUR 7,95

(Bewertung bei Amazon.de)

(Bewertung bei Amazon.de)

New York - StadtführerNew York - Stadtführer:
Universalbuch mit 648 Seiten vom Iwanowski Verlag. Gut für jeden Anlass, Tagesausflüge,  Nachtleben, Übernachtungstipps bis hin zu Hintergrundinformationen...
ca. EUR 19,95

New York - Vis a VisNew York - Vis a Vis: 
Sehr guter 432-seitiger Reiseführer, er unterstützt besonders bei der Reiseplanung mit viel Hintergrundwissen über die Schauplätze und dem jeweiligen geschichtlichen Aspekt. Ca. EUR 20,90 

(Bewertung bei Amazon.de)

(Bewertung bei Amazon.de)

Falkplan New York Falkplan New York:
in gewohnter Falkfaltung, ca. EUR 7,50

HB Bild Atlas New York  HB Bild Atlas Special New York
 viele Bilder und Hintergrundinformationen über die Stadt, die niemals schläft,
ca. EUR 8,50


New York - VHS-Video Edition Falken  New York - VHS-Video
 zeigt alle faszinierenden und gegensätzlichen Facetten der Stadt der Städte, ca. 60 Minuten
ca. EUR 19,99

 

Ein Klick auf das jeweilige Buch führt Sie zu Amazon.de wo Sie Kundenbewertungen nachlesen und das Buch auch online bestellen können. Ab EUR 20.-- übrigens portofrei!


 

Keine Zeit zum Bücher lesen?

Ein kleiner Tipp am Rande. Wer wie ich viel zu wenig Zeit hat, interessante Bücher zu aktuellen Themen sei es Politik oder Persönlichkeitsentwicklung etc. zu lesen, shortbook.de kann da helfen.
Die Fa. hat sich zur Aufgabe gemacht, intelligente Zusammenfassungen (ca. 5 bis 9 Seiten) zu aktuellen Büchern zu schreiben, die den Inhalt des gesamten Buches auf den Punkt bringen.

Wir haben es zum Spaß ausprobiert und finden es richtig gut. Pro Monat hat man Zugriff auf 16 neue 'shortbooks' im  PDF-, Audio- und Palm-Format...
einfach mal probieren, es gibt auch ein kostenloses Probeexemplar bei shortbook.de!



 

Links zu New York...
NYC Homepage

© 2001-04 by
und wohinverreisen.de

Google
  Web astrosoft.de