die Nationalflagge von Kanada und Toronto

 Reisebericht Toronto und Niagarafälle in Kanada
 

 Karte und  Sehenswürdigkeiten

 

 Eine Woche Toronto und
  Niagarafälle in Kanada


 Reisetipps für Kanada
  • Reiseführer und Buchtipps Toronto und Kanada

 

 astrosoft.de - Reiseberichte

© 1998 - 2016 by
astrosoft.de - Reiseberichte und Urlaubstipps
Reiseberichte

Kanada Tag 5 - Toronto Downtown mit Old Mills und Harbour Front

Reisebericht Toronto - Sehenswertes und Infos zur Stadt im Osten von Kanada

 
  Zweite Etappe - Old Mills und Harbour Front
 

 Nachdem wir unseren Füßen ein bißchen Ruhe gönnen wollen, fahren wir die Queen Street wieder ein Stück zurück mit der Straßenbahn in Richtung City und steigen an der Kreuzung Parliament Street aus.

Unser nächstes Ziel sind die "Old Mills", ein altes Fabrikgelände in der Hafengegend, das ursprünglich Brauerei und Distillerie war, heute umfunktioniert wurde in ein Freizeitgelände mit Kunstausstellungen, exklusiven Schmuck- und Modeboutiquen sowie Restaurants.

  Old Mills, Toronto, Kanada

Ein Besuch lohnt sich!

Old Mills, Distillery District in Toronto, Kanada
Destillerie-Distrikt in Toronto

Im Sommer finden hier auch Open-Air-Veranstaltung statt und man kann schön draußen sitzen zwischen den alten Backsteingebäuden.

  Old Mills, Toronto, Kanada

Gleich am Eingangsbereich der Old Mills ist schon das erste Cafe - und es folgen noch einige mehr.

Old Mills, Toronto, Kanada

Jetzt im Spätherbst sieht es zum Teil etwas trostlos aus. Im Sommer kann man hier überall sitzen.

Old Mills, Toronto, Kanada

Sehr geschmackvoll sind auch die Kunstgalerien in den alten Fabrikgebäuden. Viel für's Auge, leider wenig für unseren Geldbeutel. Hier gibt es nur Unikate ;-)

Kunstgalerie in den Old Mills, Toronto, Kanada
Kunstgalerie in den Old Mills, Toronto, Kanada

Auch eine kleine Schokoladen- und Pralinenfabrik gibt es hier.

Man kann bei der Herstellung sogar zusehen. 
Aber Vorsicht: Die Schokoladen und das selbstgemachte Popcorn sind extrem lecker!

Old Mills, Toronto, Kanada

Und hier noch einmal ein Blick zurück auf das Gelände der Old Mills mit den letzten erkennbaren Spuren des bunt gefärbten Herbstlaubs des Indian Summer.

Old Mills, Toronto, Kanada 

Leider hatten wir uns mehr Spuren des Indian Summer erhofft, von der Zeit im Herbst, in der das Laub der Bäume eine unglaubliche Farbenvielfalt annimmt. Es blieb ein Eindruck, wie es aussehen kann, bei einigen wenigen Bäumen, die ihr Laub noch nicht verloren hatten.

Indian Summer in Toronto, Kanada

 
  Harbour Front, das Hafengebiet
 

 Da wir trotz der vielen zurückgelegten Kilometer des Laufens immer noch nicht müde waren, wollten wir uns noch die etwas andere Seite von Toronto ansehen, den Hafenbezirk (Harbour Front).

Wenn man vom Distillery District in Richtung Hafen läuft, landet man zuerst in dem schmuddeligen und nicht wirklich sehenswerten Industriehafen. Doch auch diese Seite gehört dazu, zumal man von hier immer wieder Blicke auf die Skyline erspähen kann.

  Habour Front, Toronto, Kanada

Über einen großen öffentlichen Parplatz finden wir einen Weg vor ans Wasser. Hier liegen einige Ausflugsdampfer vor Anker, wie diese schwimmende Spielhalle. Auch hier sieht man, dass in der Nebensaison nicht wirklich etwas los ist. Der Hafen gehört den Möven.

Habour Front, Toronto, Kanada
Harbour Front von Toronto, Kanada

Direkt vor den Hochhäusern liegen die Ausflugs- und Restaurantschiffe vor Anker - ein seltsamer Kontrast.

Habour Front, Toronto, Kanada

Etwas weiter in Richtung Westen stoßen wir auf die "Island Ferry Docks" des Queens Quay Terminal. Von hier fahren in der Saison alle 30 Minuten Fähren zu den insgesamt 17 Inseln vor Torontos Küste hinüber. Die drei größten sind Hanlan's Point, Ward Island und Centre Island - alle durch Brücken miteinander verbunden.

Hier gibt es einen kleinen Flughafen, einen Vergnügungspark, Tennis-Courts, hübsche Wäldchen und verträumte Cottages. Die Inseln sind in der Saison alle 30 min per Fähre vom Queen's Quay aus zu erreichen und können auch per Leihfahrrad (zu mieten an der Anlegestelle) erkundet werden.

Habour Front, Toronto, Kanada

Der Weg am Seeufer entlang setzt sich fort in Richtung Westen und man entdeckt immer wieder malerische Fleckchen, die einen die Großstadt im Hintergrund vergessen lassen.

Habour Front, Toronto, Kanada

Nachdem uns jetzt doch so langsam die Füße wehtun beschließen wir, den Heimweg anzutreten. Auf dem Rückweg Richtung Straßenbahn laufen wir auf den in der Front Street beginnenden Financial District zu.

Ins Auge fällt zwischen all den verspiegelten Bürotürmen ein fast schon klein aussehendes, aber doch imposantes altes Gebäude, das Fairmont Royal York Hotel.

Lonely Planet Toronto City Guide
Lonely Planet Toronto City Guide
enthält grundlegende Infos über Toronto wie auch tolle Insidertipps (in Englisch)

Fairmont Royal York Hotel im Financial District, Toronto, Kanada
Fairmont Royal York Hotel im Financial District in Toronto

 Dieses älteste Hotel der Stadt wurde 1927 erbaut und verfügt über 1.400 Zimmer.

 

 chronologisch gehts nun
 weiter mit dem sechsten Tag in Toronto

 
 zurück zum Urlaubsbericht Toronto in Kanada
 © 2006 - 2013 byUrlaubsberichte und Reiseinformationen aus den Urlaubsregionen der Welt


Alle Informationen über Reise und Urlaub in Toronto sowie Routen und Tipps für den Urlaub an den Niagarafälle in Kanada und USA wurden von uns sorgfältig geprüft. Trotzdem kann es sein, dass Angaben zu Touren, Wegstrecken, Verlauf, Länge oder Sehenswürdigkeiten in Toronto, am Ontariosee und in Kanada nicht mehr auf dem neuesten Stand sind.