die Flagge von Finnland, einem Teil von Lappland

 Reisebericht Hunde, Rentiere und Schnee in Lappland
 

 Landkarte und Sehenswertes

 Sehenswertes in Lappland


 Reisetipps für Skandinavien

 

 astrosoft.de - Reiseberichte

© 1998 - 2016 by
astrosoft.de - Reiseberichte und Urlaubstipps
Reiseberichte

Lappland - Schneeschuhwanderung in Lappland

Reisebericht Lappland - Wintererlebniswoche Lappland (9.3.2008 - 15.3.2008)

 
  Tag 4: Schneeschuhwanderung/Wellness
 

Erstmal ein bisschen länger ausschlafen und gemütlich frühstücken. Obwohl wir erst 2 Tage Programm hinter uns haben, sind wir doch um den freien Tag froh.

Am Vormittag erfüllen wir erst einmal die Postkartenpflichten. Währenddessen wird unser kaputtes Schloß an der Hotelzimmertür von einem schweigsamen Finnen repariert. Zwei Tage lang haben wir versucht, das System des Türschließens ohne Schlüssel zu erforschen, bis sich dann doch herausstellte, dass es einfach kaputt ist. Lag also nicht an „Frauen und Technik“!

Flusslandschaft im verschneiten Lappland
Flusslandschaft im verschneiten Lappland

Nach dem Mittagessen im Hotel unternimmt Annette mit dem Rest der Gruppe eine idyllische Schneeschuhwanderung. Durch die verschneiten Wälder, am winterlichen Fluss entlang. Sylke erkundet inzwischen die Umgebung des Hotels und trifft Vorkehrungen für den Nachmittag.

Ein Jacuzzi in der frischen Luft
Ein Jacuzzi an der frischen Luft

Denn da haben wir die private Sauna und den Open-Air-Jacuzzi angemietet. Nachdem wir an der Rezeption Saunatücher erkämpft haben, machen wir uns zu unserem Wellness-Nachmittag auf. Der Whirlpool liegt mit 40 Grad gut beheizt und angenehmer Blubberchen-Massage im Freien.

Mit tollem Blick auf den zugefroren Fluss und mit freier Sicht auf Schweden. Es gibt auch ein Iglo mit Eisloch: Dunkel, tief und reißend - und schaut auch ziemlich kalt aus. Angeblich soll es gut tun, nach der Sauna kurz ins Eisloch abzutauchen.

Abtauchen im Eisloch?
Abtauchen im Eisloch?

Wir halten zaghaft die Füße hinein. Es ist so, wie es aussieht – saukalt und unheimlich. Mehr Wellness brauchen wir dann nicht mehr – ab ins warme Hotelzimmer!

Am Abend heißt es Rucksack packen – am nächsten Tag startet ja die Hundeschlittentour mit Übernachtung in der Wildnishütte. Was braucht man da unbedingt? Zahnbürste und Zahnpasta, frische Unterwäsche und Strümpfe, Fleecehose, einen Ersatzpulli, Hüttenschuhe, ein kleines Handtuch? Alte Handschuhe zur Fütterung der Hunde? Bloß nicht den Fotoapparat vergessen. Akkus frisch aufgeladen und noch genügend Speicherplatz vorhanden?

Wir sind ganz aufgeregt, schließlich naht das Highlight unserer Reise. Bevor wir uns endlich entschließen können, ins Bett zu gehen, machen wir noch den allabendlichen „Polarlicht-Check“ – leider fällt er wieder negativ aus. Es ist einfach zu bewölkt. Dafür ist es aber auch nicht ganz so kalt: ca. - 3 bis +2 Grad.

weiter gehts nun
  mit einer Hundeschlittentour in Lappland 

 

 zurück zur Startseite Lappland
 © 2006 - 2013 by astrosoft.de in Kooperation mit fotoabc.de, reisezielinfo.de und wohinverreisen.de


Alle Informationen über den Urlaub in Lappland sowie Routen und Tipps für Fahrten mit dem Motorschlitten, Rentierschlitten oder Hundeschlitten wurden von uns sorgfältig geprüft. Trotzdem kann es sein, dass Angaben zu Touren, Wegstrecken, Verlauf, Länge oder Sehenswürdigkeiten für die Reise nach Lappland nicht mehr auf dem neuesten Stand sind.