Flagge der Seychellen

Reisebericht Traumurlaub Seychellen
 

 Landkarte und Highlights

 

 Sehenswertes Inseln der Seychellen

 Reisetipps für die
  Inseln der Seychellen
  • Hotels auf den Seychellen

Hotel in Sevilla
Hilton Labriz Seychelles

 

 astrosoft.de - Reiseberichte

© 1998 - 2017 by
astrosoft.de - Reiseberichte und Urlaubstipps
Reiseberichte

Traumurlaub Silhouette - Dschungel, Strände und Luxus auf den Seychellen

Highlights der Seychellen - Reisetipps, Bilder und GPS-Koordinaten für die Seychellen Insel Silhouette...

 
 Ankunft auf Silhouette und im Hotel Hilton Labriz Seychelles
 

Dass wir über die Seychellen Insel Silhouette schreiben können verdanken wir wie gesagt dem sehr glücklichen Umstand, dass die Hilton-Kette seit dem 01.09.2010 auch Besitzer des Labriz Resorts auf Silhouette ist.

So können wir schon am 02.09.2010 die Gelegenheit nutzen und im Rahmen eines Gästeaustausches das luxoriöse Hotel und die Insel Silhouette im indischen Ozean von Mahe aus zu besuchen.

Am Morgen gehen wir noch normal frühstücken und finden uns um 10.00 Uhr beim Empfangspavillon ein. Wir uns ein anderes Päarchen haben uns an diesem Tag zum Inseltausch entschlossen. Ein Privattaxi fährt uns zum Bootsableger. Hier bekommen wir noch etwas zu trinken und fahren mit drei anderen Päarchen auf der Labriz Ferry zur ca. 25 km nördlich von Mahé gelegenen Insel Silhouette.

Ankunft am kleinen Privathafen vom Labriz auf Silhouette
Ankunft am kleinen Privathafen vom Labriz auf Silhouette

Die Bootsfahr dauert ca. 75 Minuten und man spürt, dass wir über das offene Meer fahren. Als wir uns dem kleinen Bootshafen nähern kommt wieder Paradiesstimmung auf, türkises Wasser, weißer Strand und eine üppig grüne Insel wie aus dem Bilderbuch gepellt.

Da es auf Silhouette keine Autos gibt, werden wir mit einem Buggy abgeholt. Befestigte Wege gibt es ebenfalls nur vom Bootssteg auf das Hotelgelände.

Mit dem Strandbuggy zum Bungalow    Unser Bungalow besitzt eine Badewanne sowie einen Inenen- und Außendusche
Wir werden mit einem Strandbuggy zum phantastischen Bungalow auf Silhouette gebracht

Schon die ca. 800 m lange Fahrt durch die schöne Hotelanlage ist ein Genuß. Wir bekommen schon einige Facilities des größeren Resorts gezeigt. Die Anlage schmiegt sich fast einen Kilometer lang mit ca. 100 Bungalowsm 5 Restaurants, einem See sowie großem Pool und einem Besucherzentrum an die Küste.

Wie auf Mahé bekommen wir das Zimmer mit allen Funktionen erklärt. Die modern aber dennoch landestypisch gestalteten Bungalows bieten ein riesiges Bett, eine Badewanne, eine Dusche im Bad und eine Dusche im sichtgeschützten Vorgarten, freies W-LAN und... das Meer ist nur ca. 20m von der Terrasse entfernt...

Unsere Terrasse auf Silhouette liegt 20m weg vom türkisen Meer
Unsere Terrasse liegt 20m weg vom türkisen Meer

Wir probieren gleich mal alles aus. Die Lichtschalter sind alle beschriftet; "Garden Light" oder "Mood Light". Das hilft bei der Orientierung. Fernseher wie Kaffeemaschine sind ebenso da wie ein Sammelsurium von Duschgels bis hin zu Marken Bodylotions.

Als nächsten müssen wir natürlich den Strand erkunden. Ein paar Stufen führen von der Terrasse direkt in den Sand. Ein Süßwasserhahn zum Abduschen der Füße finden wir gleich neben der ersten Stufe. Und es sind sage und schreibe nur 20 m bis wir nasse Füße bekommen. Ein Hammer!

Unser Strand Anse La Passe auf Silhouette mit Ausblick auf North Island
Unser Strand Anse La Passe auf Silhouette mit Ausblick auf North Island

Der Strand ist ca. einen Kilometer lang und wir sehen nach genauem Hinsehen... immerhin zwei Personen.

Wir schliessen unseren Bungalow ab und machen erst mal einen Spaziergang in den bislang unbekannten Norden. Immer den Strand entlang. Als es felsig wird gehen wir zum Weg zurück und finden den in die Felsen gebauten Spa-Bereich des Labriz Hotels.

Der Weg führt weiter hoch zur President Suite des Labriz Hotels. Hier kann man pro Nacht für über EUR 10.000.-- mehrere Gebäude inkl. Bediensten bekommen. Wer es sich leisten kann.

Hinter der President Suite geht der Strand weiter
Hinter der President Suite geht der Strand weiter

Wir geniessen die Einsamkeit an den herrlichen Stränden. Conny sammelt Muscheln und ich mache das eine oder andere Bild vom Traumstrand hier auf Silhouette. Leider ist es schon später Nachmittag und wir wissen, dass die Sonne hier pünktlich und schnell untergeht. Das heißt, langsam zurück zum Bungalow...

Am Abend haben wir die Auswahl zwischen verschiedenen Restaurant im Hotel. Etwas außerhalb im Ort gibt es das kreolische Spezialitäten anbietende ehemalige Herrschaftshaus La Grande Case.
Auf dem Hotelgelände gibt es noch ein italienisches a la Carte Restaurant, ein Buffet Restaurant und ein Grillrestaurant mit vielen Meeresfrüchten-Spezialitäten.

Wir entscheiden uns für das italienische Restaurant, das auf der Terrasse eine romantische Atmosphäre bietet. Etwas teuer aber sehr gut speisen wir so sehr entspannt. Die Nacht schlafen wir sehr gut in unserem bequemen King Size Bett mit ca. 6 m hoher Decke.

Morgens beim Frühstück auf Silhouette
Morgens beim Frühstück auf Silhouette

Am nächsten Morgen sitzen wir nach einem kleinen Spaziergang im Frühstücksrestaurant. Es gibt ein vielfältiges Angebot und wir geniessen die Sonnem, da sie nicht immer geschienen hat seit wir angekommen sind.

Auf dem Rückweg zum Bungalow schauen wir uns den schönen zweigeteilten Pool sowie das Besucherzentrum mit DVD-Verleih, Billand- und Spielzimmer sowie Souvenirshop an.

Pavillons um den großen Pool des labriz Hotels auf den Seychellen   Der See auf der Anlage des Labriz Hotels auf Silhouette
Die schöne Poolanlage und der hoteleigene See des labriz Resorts auf Silhouette

Auch der weitläufige See mit verschiedenen Pavillons gefällt uns und trägt sehr zur großzügigen und entspannenden Atmosphäre der Hotelanlage bei.

Viele kleine Details wie Blumenblüten auf jedem handtuch am Pool oder zwei Flaschen Wasser jeden Tag fördern das Entspannen hier auf Silhouettem man braucht sich eigentlich um nichts kümmern.

 
 Ein Spaziergang im Osten der Insel Silhouette
 

Heute haben wir uns vorgenommen noch etwas mehr von der Insel zu sehen. So machen wir zuerst nochmals eine Runde zu den Stränden weiter nördlich von unserem Bungalow. Das Wetter ist durchwachsen. Teilweise ist es bewölkt, teilweise kommt die Sonne heraus und schafft eine paradiesische Stimmung.

Nördlich des Labriz Resorts befindet sich ein idyllischer Strandabschnitt
Nördlich des Labriz Resorts befindet sich ein idyllischer Strandabschnitt

Wir spazieren so lange gegen Norden, bis wir nicht mehr an der Küste weiter kommen. Kurz vorher gibt es eine Abzweigung (GPS -4.46827, 55.23986), die zu dem weiter nördlich befindlichen einsamen Strand Anse Mondon führt. Wir überlegen kurz, machen die lt. Reiseführer nicht wenig anstrendende Wanderung aber dann nicht.

Wir gehen lieber zurück und spazieren noch durch die Anlage zurück ins Ort La Passe. Neben einem Shop für Taucher gibt es hier noch eine kleine Schule und ein Bürgerhaus mit medizinischer Versorgung. Etwas weiter besichtigen wir kurz das historische Pflanzerhaus der Familie Dauban auf Silhouette.

Das Farmerhaus der Familie Dauban auf Silhouette   Die Riesenschildkröten Aufzuchtsstation auf Silhouette
Das alte Farmerhaus der Daubans und die Aufzuchtsstation für Schildkröten

Gleich danach und direkt gegenüber dem Bootssteg befindet sich der kleine Strand am Pointe Varreur. Ein kleiner Bilderbuchstrand mit weißem Sand, türkisem Wasser und üppigen Grün bis fast an das Wasser.

Dahinter befindet sich ein neu ersteller Pavillon, der wohl bald bewirtschaftet wird. Und daneben dann die Aufzuchtstation für Riesenschildkröten hier auf Silhouette.

Der Traumstrand am Pointe Varreur auf Silhouette
Der Traumstrand am Pointe Varreur auf Silhouette

Hinter der Schildkrötenaufzuchtstation geht ein Weg weiter dem wir folgen. Etwas weiter biegt links ein Pfad bergaufwärts ab. Etwas steil am Anfang, aber wir kommen über diesen kleinen Dschungelpfad weiter zum alten Friedhof der Insel Silhouette.

Hier im Südosten ist die Insel vergleichsweise rauh und die Brandung macht sich an den Granitfelsen der Küste heftig zu schaffen. Wir sehen beim Spazieren ein Kreuz an den Felsen und geht noch etwas weiter zu einer kleinen windigen Bucht Anse Cemitiere.

Das alte Friedhof von Silhouette   Felsige Küste oberhalb der Anse Cemitiere auf Silhouette
Das alte Friedhof und die felsige Küste oberhalb der Anse Cemitiere auf Silhouette

Nach der Bucht finden wir nicht recht weiter. Auch wird das Wetter wieder etwas schlechter, so dass wir uns entscheiden wieder zum Bungalow zurück zu gehen.

Am Abend dann entscheiden wir uns den Bringservice des Hotels zu nutzen und bestellen uns ein schönes Abendessen und eine Flasche Wein auf das Zimmer. Exakt pünktlich wird es geliefert und auf der Terrasse sehr ansprechend serviert. Ein wunderschöner Abschluß unseres tollen Aufenthalts auf der Seychellen Insel Silhouette.

                Die Anfahrt auf die Insel Mahé
Die Anfahrt auf die Insel Mahé

Am nächsten Morgen gehen wir dann an unserem Hausstrand nochmals schwimmen und packen dann. Am frühen Nachmittag wird unser Gepäck geholt und wir werden vom Empfang dann zum Bootsanleger und mit der Fähre zurück nach Mahé gebracht. Silhouette hat uns fast besser gefallen als Praslin, die Abgeschiedenheit im Paradies der Seychellen ist einfach etwas besonderes...

Es herrscht rauhe See und wir haben zu tun uns auf Deck gut festzuhalten. Zum Glück ist nach 75 Minuten die Überfahrt zu Ende bevor uns richtig übel wird.

Chronologisch geht es nun weiter mit den letzten Tagen unseres Seychellen Urlaubs auf der Hauptinsel Mahé.

Urlaubstipps zu den Seychellen  und dann haben wir noch Urlaubstipps zu den Seychellen und ihren Sehenswürdigkeiten

 
 Kommentare zu unserer Webseite Reisebericht Seychellen sind erwünscht!
 Seychellen Urlaub Startseite
 © 2011 - 2016 by astrosoft.de in Kooperation mit fotoabc.de, reisezielinfo.de und wohinverreisen.de


Alle Informationen über den Urlaub auf den Inseln der Seychellen sowie Sehenswürdigkeiten und Tipps für den die Trauminseln La Digue, Praslin, Silhouette oder Mahé wurden von uns sorgfältig geprüft. Trotzdem kann es sein, dass Angaben zu den Inseln, Wegstrecken, Ausflügen oder Sehenswürdigkeiten für die Reise zu den Seychellen im indischen Ozean nicht mehr auf dem neuesten Stand sind.