Flagge der Seychellen

Reisebericht Traumurlaub Seychellen
 

 Landkarte und Highlights

 

 Sehenswertes Inseln der Seychellen

 Reisetipps für die
  Inseln der Seychellen
  • Hotels auf den Seychellen

Hotel in Sevilla
Hilton Labriz Seychelles

 

 astrosoft.de - Reiseberichte

© 1998 - 2016 by
astrosoft.de - Reiseberichte und Urlaubstipps
Reiseberichte

Rundfahrt Mahe - Sehenswertes auf der größten Seychellen Insel

Sehenswürdigkeiten der Seychellen - Reisetipps, Bilder und GPS-Koordinaten für die Seychellen Hauptinsel Mahé

 
 Ankunft auf Mahé und im Hotel Hilton Northolme Seychelles
 

Nach wunderschönen Tagen auf der kleinen Insel La Digue, die ja unsere Hochzeit auf La Digue einschließen, fahren wir am 30.08.2010 mit der Fähre von La Digue zur nahen Nachbarinsel Praslin.

Ein Taxi bringt uns dann zum Domestic Airport Praslin von dem wir in 20 Minuten mit einer 12-sitzigen Propellermaschine der Air Seychelles unser Ziel, die Hauptinsel Mahé erreichen. Mahe ist ja von Deutschland mit den Airlines Condor, Emirates und Airseychelles zu erreichen.

Ankunft von Flug von Praslin auf Mahé
Ankunft von Flug von Praslin auf Mahé

Für unsere Flitterwoche gönnen wir uns eines der besten Hotels der Seychellen, das Hilton Northolme Seychelles. Am Flughafen von Mahe werden wir von einem Fahrer des Hotels abgeholt. Wir fahren über die Hauptstadt Victoria und die Paßstraße im Norden nach Beau Vallon und weiter nördlich zu Northolme Hotel.

Der Eingang und der Empfangspavillon des Hilton Northolme Seychelles Hotels stimmen uns erwartungsvoll. Nach einem leckeren Empfangscocktail werden wir zu unserem Bungalow gebracht. Edles Holz und viele kleine Details machen unsere Unterkunft zu einem wahren Augenschmaus.

Das Wohn- und Esszimmer unseres Domizils auf Mahé
Das Wohn- und Esszimmer unseres Domizils auf Mahé

Wir bekommen eine ¼-stündige Einweisung zu den Facilities in unserem neuen Reich. Wir schauen uns in die Augen und fühlen einen gemeinsamen Gedanken: "Ja, das haben wir richtig gemacht. Super Hotel für unsere Flitterwochen."

Die nächste Stunde beschäftigen wir uns damit alles anzusehen und auszuprobieren. So haben wir eine eigene Nespresso-Maschine mit verschiedenen Sorten Kaffee, die täglich mehrmals aufgefüllt werden. Highlight für mich Technikfreak ist die Anbindung von meinem iPhone an die Dolby Digital Anlage des Zimmers... :)

Nachdem alle Lichtschalter, Whirlpool-Funktionen und Außenventilatoren ausprobiert sind, geniessen wir unseren Willkommensgruß des Hotels, eine Flasche Champagner und einen schönen exotischen Früchteteller. So haben wir uns das vorgestellt... :)

Das Bad im unserem Bungalow auf Mahe    Die über das Meer gebaute Terrasse der Bar des Hilton Northolme Seychelles
Ein Teil vom Bad und der Oceanview Bar vom Hotel Northolme auf Mahe

Danach machen wir einen ersten Spaziergang durch die schöne Hotelanlage. Anders als bei anderen großen Hotels besteht das Northolme aus 19 großen zwei-stöckigen Bungalows, die jeweils zwei großzügige Suiten beherrbergen, die King Hillside Villas und die King Oceanside Villas.

Die schön angelegten Wege durch die Anlage werden mit einem sehr reizvoll angelegten Pool, der großen überdachten aber offenen Bereich der Rezeption, zwei Restaurants und einer auf einem Balkon über dem Meer liegenden Oceanview Bar ergänzt.

Ein Teil der Anlage des Hilton Northolme Resorts auf Mahé    Der Strand des Hilton Hotels auf den Seychellen
Ein Teil der Anlage und der Strand des Hilton Northolme Seychelles Resort auf Mahé

Dazu kommt natürlich noch der wunderschöne Privatstrand, an dem man sich verschiedene Ausrüstungsgegenstände wie Schnorchel und sogar ein kleines Boot kostenlos mieten kann.

Nach einer Stunde Rundgang spazieren finden wir auch das unter dem Pool versteckte Spa und reservieren für den nächsten Tag die kostenlose Welcomer-Behandlung. Danach gehen wir langsam auf das Zimmer, geniessen einen guten Nespresso Café, lesen etwas und machen uns langsam für das Abendessen fertig.

Ein Sonnenuntergang vor dem Spa-Pavillon des Hilton auf Mahé
Ein Sonnenuntergang vor dem Spa-Pavillon des Hilton auf Mahé

Am Abend begeben wir uns in die Bar und essen eine Kleinigkeit. Eine Kleinigkeit heißt hier es gibt Tagliatelle mit phantastischem Lachs und einen sehr guten Wein.

Wer gehobener essen gehen möchte, dem steht mit dem Les Cocotiers ein hochwertiges a la carte Restaurant und mit dem Hilltop Restaurant ein exzellentes Buffet Restaurant mit phantastischer Aussicht zur Verfügung. Bei beiden ist eine Reservierung vorab Pflicht.

Am nächsten Tag werden wir überraschenderweise von der Rezeption gefragt, ob wir ggf. an einem Hoteltausch mitmachen möchten. Es geht um das Labriz auf Silhouette, das ab dem morgigen 01.09.2010 zur Hilton-Kette gehört. Nun vom Labriz hatten wir schon gehört, es wurde u.a. 2008 zum besten Hotel der Seychellen gekürt.

Eine private Yacht fährt Besucher nach Silhouette
Eine private Yacht fährt Besucher nach Silhouette

Wir überlegen nicht lange und als man uns freie Überfahrt, Transport und Zwischenlagerung unseres Gepäcks verspricht willigen wir ein zwei Nächte Gast des Hilton Labriz Silhouette zu werden.

Den 01.09. verbringen wir aber noch auf Mahé und geniessen unser Northolme Hotel in vollen Zügen. Nach einem fürstlichen Frühstück im offenen Hilltop Aussichtsrestaurant lesen wir etwas, danach geht es in den Spa-Bereich wo wir eine Partnermasage erhalten. Danach noch etwas an den Pool, wieder aufs Zimmer, mal runter zum Strand und nochmal hoch aufs Zimmer um sich dann langsam für das Abendessen chick zu machen... Ahhhh... :)

 
 Abreise zum Hoteltausch mit dem Hilton Labriz auf Silhouette
 

So und heute nun das nächste kleine Abenteuer. Am Abend haben wir noch zwei Tagesrucksäche gepackt, die wir für die zwei Tage mit auf die Insel Silhouette nehmen.

Um 10.30 Uhr werden wir am Empfang abgeholt und fahren zum Fährhafen

Heiraten in La Digue  Zwei Tage auf Silhouette 

 
 Insel Rundfahrt auf der Hauptinsel Mahé auf den Seychellen
 

Nach unserem wunderschönen Ausflug zum Hilton Labriz auf der Trauminsel Silhouette werden wir mit Privatfähre und Fahrdienst wieder zurück zum Hilton Northolme auf Mahé gebracht.

Wir dürfen im Empfangspavillon nochmals Platz nehmen und bekommen dieses Mal einen anderen Bungalow. Der ist noch besser als der erste. Spiegelbildlich aufgebaut zeigt die große Terrasse dieses Mal nach Westen was uns noch einige wunderschöne Sonnenuntergänge beschert.

Ein Sonnenuntergang auf unserer Terrasse auf Mahé
Ein Sonnenuntergang auf unserer Terrasse auf Mahé

Am nächsten Tag haben wir einen wunderschönen Relax-Tag im Hotel mit gutem Frühstück, Lesen am Pool und Relaxen am Strand. Wir sind entzückt als wir am Hotelstrand liegend mit einem leicht parfumierten feuchten Handtuch überrascht werden. Genau zu richtigen Zeit. Und eine Stunde später kommt eine Hotelangestellte mit leckeren Früchtespiessen. Die schmecken am Strand besonders lecker.

Am 04.09.2011 machen wir dann noch eine Rundfahrt um die Insel Mahé. Die Rezeption macht uns ein Sonderangebot für ein hoteleigenes Taxi. Der Fahrer spricht gut English und so machen wir uns auf die Rundtour und fahren zuerst Richtung Norden.

 
Ein einsamer Strand im Nordosten von Mahé
Ein einsamer Strand im Nordosten von Mahé

Die Straße im Norden bietet immer wieder schöne Aussichten und zeigt kleine einsame Buchten. Je weiter man sich von Norden der Hauptstadt Victoria nähert, desto höher die Besiedlung.

In Victoria selbst hat man erstmalig das Gefühl sich in einer Stadt zu befinden. In der kleinsten Hauptstadt des Kontionents Afrika gibt es sogar zwei Ampeln. Sehenswert ist der Hafen und die Innenstadt um den kleinen Clocktower sowie den botanischen Garten.

Ein Verkaufsstand für Fisch am Rande von Victoria    Eine der beiden Ampeln in der Hauptstadt Victoria
Ein kleine Verkaufsstand für Fisch und die einzige Ampel in Victoria auf Mahé

Von Victoria fahren wir über den historischen Bel Air Friedhof auf die Panoramastraße Sans Souci Road. Leider ist es heute wolkig und wir können nur manchmal die schönen Aussichten dieser sehenswerten Strecke geniessen. Der erste Zwischenstopp ist so eine Aufzuchtstation für Riesenschildkröten (GPS -4.6341, 55.4501).

Dann geht es weiter aufwärts durch den üppig bewachsenen östlichen Bergrücken des Morne Seychellois Nationalparks bis wir nach dem höchsten Punkt schließlich die ehemalige Station The Mission erreichen. Hier gibt es einen kleinen Pfad zu einem schönen Aussichtspunkt.
Leider ist es hier auf knapp 500 m Höhe inzwischen wolkig und neblig, so daß wir eine "Fernsicht" von nur ca. 30 m geniessen können. Zudem nieselt es leicht. Tsss...

Fußweg zum Aussichtspunkt The Mission auf Mahé    Üppiger Urwald im Inneren des Morne Seychellois Nationalparks auf Mahe
Verschiedene Stops auf der Sans Souci Road quer durch Mahé

Etwas weiter erreichen wir Felder von Lemongrass Tea und auch bald die sog. Tea Factory (398 m, GPS -4.66247, 55.43772). Wir kaufen hier ein paar Pakete Seychellen Tee. Ein paar Mitbringsel für zu Hause nehmen wir doch gerne mit von den Seychellen.

Kurz darauf fahren wir aus den Wolken heraus auf die Westseite der Insel Mahé. Leider haben wir immer noch schlechtes Wetter. Etwas nördlich befindet sich derStrand Port Launay an dem sich am Wochenende auch viele Seychelloises am Strand treffen.

Ein kleiner Sommerregen am Strand auf Mahé
Ein kleiner Sommerregen am Strand auf Mahé

Weiter gehts Richtung Süden. Durch eine etwas landeinwärts führende Straße erreichen wir bald den Ort und gleichnamigen Strand Grand Anse. Hier gibt es kleine Läden und einen schönen langgezogenen Strand.

Wir stoppen für ein paar Bilder am Strand und kaufen uns noch etwas Wasser, dann geht es auf der Straße 5th June Avenue weiter an der Küste entlang in den Süden.

Die Busse vor der Kirche von Grand Anse auf Mahé
Die Busse vor der Kirche von Grand Anse auf Mahé

Vorbei am Horse Riding Center geht es etwas abseits der Küste durch üppig bewachsene Landschaft. Im Süden sieht es so aus als wäre das Wetter besser. Deshalb halten wir nicht mehr und fahren an der Anse a la Mouche und Anse Boilea vorbei, an der das schöne Hotel Le Jardin des Palmes liegt.

Eine Halbinsel querend finden wir eine nächste schöne Bucht namens Baie Lazare, an der sich wiederum ein gutes Hotel befindet, das Lazare Picault Hotel.

Der idyllische Strand Anse Intendance auf Mahé
Der idyllische Strand Anse Intendance auf Mahé

An der schönen Anse Takamaka führt die Straße landeinwärts und wir müssen etwas umständlich den bei Insidern als schönsten Strand von Mahé bekannten Anse Intendance anfahren. Er liegt südlich der Anse Takamaka und ist wirklich so schön wie er uns beschrieben wurde. Auch die Sonne kommt hier etwas weiter im Süden auch wieder durch. Durch den starken Wind gibt es jedoch hohe Wellen, die nicht zum Schwimmen einladen.

Nach einigen Strandbildern und einem kleinen Spaziergang geht es nun weiter auf die Ostseite der Insel Mahe.

Das älteste Haus von Mahé steht im Südosten der Insel    Üppiger Urwald im Inneren des Morne Seychellois Nationalparks auf Mahe
Das älteste Haus von Mahé und der Strand Anse Forbans

Wir erreichen bald das älteste Haus von Mahé zu dem uns unser Fahrer eine kurze Geschichte erzählt und gleich darauf auch wieder schöne Strände wie den Anse Forbans, den Anse Baleine oder den Anse Royale schon deutlich weiter nördlich auf der Ostseite von Mahé.

Letzterer ist klein aber sehr idyllisch und deshalb bei Inselkennern beliebt sagt uns unser Fahrer.

Der kleine tropische Strand von Anse Royale im Osten von Mahé
Der kleine tropische Strand von Anse Royale im Osten von Mahé

Wir fahren der Küste entlang weiter nach Norden und sehen viele weitere Buchten wie die Turtle Bay. Am Pointe la Rue knickt die Straße links ab und führt dem Flughafen von Mahé entlang.

Etwas weiter nördlich sehen wir die vorgelagerten Inseln des Meernaturschutzgebietes Ste Anne Marine Nationalpark. Dazu gehört u.a. Cerf Island, Ile Longue, Ile Ronde, Ile Moyenne und die größere Saint Anne Island.

Direkt an der Küste und im südlichen Einzugsgebiet von Victoria befindet sich Eden Island. Auf der ca. 56 ha größen künstlich aufgeschütteten Insel werden aktuell Luxushäuser und Appartments errichtet, die Ihre Käufer suchen.

Der Friedhof von Mont Fleuri Ward bei Victoria    Die Aussicht auf den Hafen von Victoria auf Mahé
Der Friedhof von Mont Fleuri Ward und Aussicht auf den Hafen von Victoria auf Mahe

Etwas weiter nördlich am Berg südlich von Victoria liegt ein Friedhof, der Friedhof von Mont Fleuri Ward. Die Gräber sind über den kompletten Hügel verstreut und bieten eine phantastische Aussicht auf Victoria und die vorgelagerten Inseln. Eine schön gelegene letzte Ruhe.

Nun sind wir auch schon wieder in Victoria angekommen und fahren sogleich die Ost-West-Verbindungsstraße Independance Avenue rüber auf die Westseite von Mahé.

Der angesagte Strand Beau Vallon im Nordwesten von Mahé
Der angesagte Strand Beau Vallon im Nordwesten von Mahé

Den letzten Stopp machen wir am angesagtesten Strand von Mahé amn Beau Vallon Bay. Der große Strand mit Strandvillen liegt nur ca. 5 Kilometer von unserem Northolme Hotel entfernt. Am Beau Vallon konzentriert sich das touristische Leben von Mahé. Und nur hier kann man von Tourismus im Sinne anderer Urlaubsziele sprechen.

Auf der westlichen Seite von der Beau Vallon Bay liegen auch die beiden großen Hotels Coral Strands und das Berjaya Hotel. Schön ist, dass man hier von Beau Vallon Richtung Norden auch die Insel Silhouette klar erkennen kann. Sie liegt knapp 25 Kilometer von Mahé entfernt.

Und von unserem Ausflug nach Silhouette wollen wir nun noch berichen...

Heiraten in La Digue  Zwei Tage auf Silhouette 

 
 Kommentare zu unserer Webseite Reisebericht Seychellen sind erwünscht!
 Seychellen Traumurlaub
 © 2011 - 2016 by Reiseberichte und Reisetipps weltweit


Alle Informationen über den Urlaub auf den Inseln der Seychellen sowie Sehenswürdigkeiten und Tipps für den die Trauminseln La Digue, Praslin, Silhouette oder Mahé wurden von uns sorgfältig geprüft. Trotzdem kann es sein, dass Angaben zu den Inseln, Wegstrecken, Ausflügen oder Sehenswürdigkeiten für die Reise zu den Seychellen im indischen Ozean nicht mehr auf dem neuesten Stand sind.