IV. Mexico Reisebericht

Reisebericht Mexiko - Palenque in Chiapas

Die Stadt, die Maya Ruinen und die Wasserfälle Misol-Ha und Agua Azul

(30.11. - 2.12.97)

Auch die Fahrt von Flores nach Palenque erwies sich als nicht ganz vorausplanbar. Allein die Zeit für die Busfahrt nach die Ruinenanlage der Maya von Palenque, Yucatan, MexikoBethel wurde bei weitem überschritten. Wir brauchten 7 statt 3½ bis 4 Stunden!

Und welch' Feldwege! Ich brauche nicht erwähnen, dass der Bus natürlich total überfüllt und dadurch irrsinnig bequem war.

Es folgte noch eine ¾-stündige Bootsfahr, eine abenteuerliche Grenzquerung und eine 3-stündige Minibusfahrt...

 1.12. Und es regnet abends in Palenque. Trotzdem nahmen wir uns vor, am nächsten Morgen die Ruinen zu besichtigen.

Und siehe da, es regnet nicht mehr, am die Grabtüre des Temple of Inscriptions, Palenque, MexikoNachmittag bekamen wir sogar die Sonne kurz zu sehen.

 

Die Ruinen - allen voran der Palast und der Temple of Inscriptions - sind grandios.

Die Anlage ist zwar relativ klein, beeindruckt jedoch durch die hohe Gebäudedichte, einen einzigartigen Baustil und den dichten Urwald, der die Stätte umgibt. Top 5!

Im Temple of Inscriptions von Palenque kann man die gesamte Höhe des Bauwerkes innen hinabsteigen, um die Grabstätte des Pakal zu besichtigen.
 

überwältigende Natur um die Maya Ruinen herum, Palenque, Mexiko Diese ist durch eine dreieckige Steintür zu sehen. Man fühlt sich fast wie Indiana Jones...

[Anm.: seit 1999 ist das Besteigen und damit auch die Besichtigung der Grabmalstätte vorboten.
(Danke an Marion und PePe!)]

 2.12. Am nächsten Tag machten wir eine gebuchte Tour im Minibus zu dem Wasserfall Misol-Ha und den Wasserschauspielen Agua Azul.

 Die Reihenfolge hätte man besser umgekehrt gewählt. Totales Gegenlicht morgens beim Wasserfall und nachmittags in Agua Azul.

Naja man erkennt ja noch was auf den Bildern...

Sehenswürdigkeiten und Fakten zu Guatemala

Aber die Pflanzen rings um das Areal sind Wahnsinn. Dani ist unter den Blättern dieses Gewächses kaum mehr zu sehen... Und Tranteln hat es auch... :-)
 

der Wasserfall Misol Ha bei Palenque, MexikoDas besondere beim Misol-Ha ist, dass man hinter den Wasserfall gehen kann.

Der Blick durch den 'Wasservorhang' ist echt super.

Und man wird dabei durch Spritzwasser und aufsteigenden Nebel so nass, als wäre man reingesprungen!

 Das besondere an den Wasserfällen von Agua Azul ist die lange Strecke von ca. 2 km, auf der sich immer wieder andere Wasserschauspiele bieten.

Eine Kaskade folgt der anderen, wenn man ihr flußaufwärts folgt.

 

Einzigartig!

Dabei gibt es durchaus mehrere der Wasserfall Agua Azul bei Palenque, Mexiko Stellen zum Baden und Picknicken.

Wer den Weg noch etwas weiter flussaufwärts läuft, kommt zu einer nicht mehr ganz intakten kleinen Hängebrücke und zu einem nicht ganz gewöhnlichen Gefährt mit dem hier der Fluss überquert wird...

 Der Ausflug ist für jeden, der in Palenque ist, ein Muss und für Leute, die Wasser von je her fasziniert vielleicht sogar einer der Höhepunkte überhaupt.

Am Spätmorgen des nächsten Tages brechen wir nach Villahermosa auf, eine größere Stadt 40 km von der Küste entfernt...

 Villahermosa in Mexiko
Reisebericht Mittelamerika...