Urlaubsbericht Panajachel und Vulkane am Atitlan See in Guatemala Panajachel in Guatemala

Reisebericht Kolonialstadt Antigua Guatemala

(21.12. - 22.12.)

La Antigua gilt als die schönste Stadt von Guatemala, ja manchmal sogar von ganz Zentralamerika. Die Stadt liegt an drei Vulkanen, von denen der Volcán Agua die ganze Sicht in Richtung Süden dominiert.

 

Im 17. bis 18. Jahrhundert war der Markt in Antigua, GuatemalaLa Antigua Regierungssitz über ganz Zentralamerika. Die Stadt wurde jedoch durch Erbeben und Vulkanausbrüche 16 mal zerstört und verlor deshalb an Einfluss.

Sie zählt heute nur ca. 30.000 Einwohner und präsentiert sich immer noch koloniale Bauten im Zentrum von Antigua, Guatemala als beeindruckende kulturelle Hochburg mit vielen Kirchen und noch mehr Kirchenruinen...

Als wir am Nachmittag des 21.12. hier ankommen haben wir kaum Sicht und es ist bewölkt.

Wir bekommen trotz anderslautender Informationen leicht ein verhältnismäßig billiges Zimmer und schauen uns noch etwas in der Stadt um.

Wissend um die vielen Katastrophen, die der Stadt wiederfahren sind, wachen wir 4.00 Uhr morgens auf und unser Bett wackelt. Ein Erdbeben! Aber hier ist es nur klein und nebensächlich...

22.12. Aber wie am Lago de Atitlán haben wir Glück. Am nächsten Morgen begrüßt uns ein strahlend blauer Himmel und wir begeben uns auf einen ausführlichen Stadtrundgang.
 

Dieser führt uns zum großen und sehr lebhaften Markt in der die Kirche La Merced, Antigua, GuatemalaNähe des Busbahnhofes und dann zu den verschiedenen Bauwerken und Kirchenruinen im Stadtkern.

Teilweise wurde nur das Frontportal wieder aufgebaut und man kann durch die Türen wieder den blauen Himmel sehen.

Am Beispiel der vielen in Trümmer gelegten Bauwerke bekommt man erheblichen Respekt von den Naturgewalten, die hier gewütet haben müssen!

Aber gerade die Zusammenkunft von großer Architektur und den zerstörerischen Naturgewalten verleihen der Stadt einen unvergesslichen Kirchenruinen in Antigua, GuatemalaCharakter.

Am frühen Abend kaufen wir einem Straßenverkäufer seinen gesamten Vorrat an frischen gesalzenen Bananenchips ab.

Dieser wundert sich, ist aber trotzdem sehr froh darüber. Und wir bringen etwas 'Weihnachtsgebäck' aus fernen Landen mit zum probieren nach Hause...

 Am Abend gehen wir nochmals gut Essen und haben viel zu tun unsere ganzen Anschaffungen gut für die Heimreise zu verstauen.

Um 4.00 Uhr holt uns ein Airport-Shuttle vor der Haustüre ab und wir werden zum Flughafen in Guatemala Stadt gebracht. Zum Glück beanstandet niemand am Schalter der American Airlines unsere vielen Gepäckstücke...

 

 

Reisebericht Guatemala Rückflug von Guatemala
Mittelamerika und Guatemala Reisetipps...