Flagge der Schweiz und dem Wallis

 Reisebericht Wandern im Mattertal im Wallis
 

 Landkarte und Highlights

 

 Wandern im Mattertal

 

 

 Reisetipps zum Wallis und der
  Schweiz

 

 astrosoft.de - Reiseberichte

© 1998 - 2016 by
astrosoft.de - Reiseberichte und Urlaubstipps
Reiseberichte

Wandern im Mattertal und am Matterhorn

Reisebericht: Wandern im Mattertal und am Matterhorn vom 05.09.1998 bis 11.09.1998
(von Grächen aus)

 
  Anreise ins Mattertal
 

Am 05.09. starten wir vom Hohenloher Land auf die Autobahn A6, dann A7 Richtung Süden. Wir durchfahren auf einem kurzen Stück Österreich und kommen bei Diepoldsau auf die Schweizer Autobahn.

Bei Chur verlassen wir die Autobahn und befahren die Landstraße 19 durch herrliche Berggegenden.

am Furkapaß, Schweiz

Unser Weg führt  über Furka- und Grimselpaß weiter nach Brig. Damit sind wir schon im Wallis angekommen. Von Brig geht es nach Visp. Dort biegen wir ins Vispertal ab.

Ab Stalden gelangen wir ins Mattertal und kommen kurz darauf nach Grächen, zu unserer gebuchten Ferienwohnung und fühlen uns gleich heimisch. Von hier aus wollen wir die Schönheit des Mattertales von der Türschwelle aus erleben.

Grächen, Wallis, Schweiz

Grächen ist ein typisches Walliser Dorf und liegt auf 1.616 m. In Grächen befinden sich zwei Bergbahnen und zwar die Talstation der Gondelbahn Seetalhorn und die Talstation der Gondelbahn Hannigalm.


1. Tag Tour zum Seetalpaß auf ca. 3000 m   1. Tag Tour zum Seetalpaß auf ca. 3000 m 

 

 zurück zur Startseite Reisebericht Mattertal
 © 2008 - 2016 by astrosoft.de in Kooperation mit fotoabc.de, reisezielinfo.de und wohinverreisen.de


Alle Informationen über den Urlaub im Mattertal Wallis sowie Sehenswürdigkeiten und Tipps für das Wallis in der Schweiz wurden von uns sorgfältig geprüft. Trotzdem kann es sein, dass Angaben zu Touren, Wegstrecken, Verlauf, Länge oder Sehenswürdigkeiten für die Reise ins Mattertal im Wallis nicht mehr auf dem neuesten Stand sind.