Nationalflagge Italien mit Südtirol

 Reisebericht Toskana mit Florenz, Pisa und Siena
 

 Landkarte und Highlights

 

 Toskana - sehenswerte Orte

 Reisetipps Toskana und Italien

 

 astrosoft.de - Reiseberichte

© 1998 - 2016 by
astrosoft.de - Reiseberichte und Urlaubstipps
Reiseberichte

Siena - Ausflug zur Stadt der Gotik und Romantik im Süden der Toskana

Reisebericht Toskana - weit mehr als die sehenswerten Städte Florenz, Pisa und Siena

 
  19.09.06: Fahrt nach Siena über Florenz
 

Wir fahren von der Nähe von Pisa auf die Autobahn nach Florenz (ca. 6 EUR Gebühr) und wollen eigentlich die (kostenfreie) Schnellstraße Richtung Siena nehmen. Diese verpassen wir leider... oder zum Glück. Da auf der Gegenrichtung Stau ist und Umkehren keinen Sinn macht, fahren wir auf der Landstraße 222 von Florenz nach Siena.

Unterwegs hört es zu regnen auf wir machen einige Stops, um die Landschaft und Ausblicke zu geniessen und uns etwas die Beine zu vertreten. Wer Zeit hat, dem sei diese Strecke ebenfalls empfohlen. Allerdings benötigt man dadurch fast 2 Stunden für die Strecke, die auf der Schnellstraße nicht eine Stunde dauert.

typische Landschaft in der Toskana Nähe Siena

  Wir kommen am Abend in Siena an und machen uns erst mal auf die Suche nach einer Übernachtungsmöglichkeit. Ein erstes Hotel sehen wir bei der Piazza San Domenico. Ausgebucht! Weiter gehts zum nächsten Hotel. Ausgebucht! Und weiter zum nächsten Ausgebucht, Siena ist ausgebucht! Zum Glück helfen uns die Hotelangestellten und telefonieren etwas herum, so daß wir dennoch ein Zimmer im Best Western Hotel finden. Das war knapp!

Allgemein ist in Siena speziell im Frühjahr und Spätsommer Hochsaison und es empfiehlt sich sehr im Vorraus ein Hotel zu buchen. Gute und preiswerte Hotels für Siena haben wir selbst schon gebucht und sind sehr empfehlenswert.

der berühmte Piazza del Campo, das Herz der Gotik-Stadt Siena in der Toskana

Wir beschliessen zum Abendessen in die Innenstadt zu gehen und sind sehr beeindruckt von der Atmosphäre der Stadt, die 1995 von der UNSECO zum Weltkulturerbe Siena ernannt wurde. Die meist aus Backsteinen errichteten Gebäude einer Höhe, die engen aber einladenden Gassen, von denen viele auf einen zentralen Punkt zulaufen, den Piazza del Campo.

In der Übersicht vielleicht gar nicht so beeindruckend, aber speziell am Abend hat der von Studenten und Verliebten belagerte Platz mit seinen vielen Restaurants und dem einzigartigen Halbrund eine gigantische Atmosphäre. Wir lassen uns treiben und geniessen es wie die anderen auf dem Kopfsteinplaster am Platz zu sitzen und den Leuten zuzusehen.

der Palazzo Sensedoni am Piazza del Campo in Siena im Herzen der Toskana, Italien

An der Stirnseite befindet sich das massive Rathaus Palazzo Pubblico mit dem über 100m hohen Torre del Mangia. Der Turm und das Museo Civico sind gegen Eintritt zu besuchen. Der Bau wurde schon im 13. Jahrhundert begonnen und gibt dem Platz einen sehr gelungenen Abschluß.

Gegenüber des Palazzo befinden sich im Halbrund des Piazza del Campo von Siena verschiedene sehenswerte Gebäude. Unter anderem das Staatsarchiv Archivo dello Strato und der im 14. Jahrhundert erbaute Palazzo Sansedoni mit seinen schönen und typischen Sieneser Fensterbögen. In der Mitte findet sich außerdem der Fonte Gaia der durch das Gefälle ca. 10m höher liegt, als die Stirnseite beim Palazzo Pubblico.

Als zweites Highlight von Siena findet sich schnell der Dom Santa Maria der Stadt Siena.

der Dom zu Siena vom Aussichtspunkt am Bogen Facciatone

 Der Dom ist wie alle anderen Wahrzeichen der Stadt sehr gut für Fußgänger ausgeschildert und neben dem Dom befinden sich auf dem Domplatz das Baptisterium, der Duomo Nuevo mit der Aussichtsterrasse Facciatone und das ehemalige Krankenhaus Spedale di Santa Maria della Scala mit einer sehenswerten Spitalkirche und dem ertruskischen Museum.

Es lohnt sich den etwas seltsam anmutenden Bogen am Museo Opa als Aussichtsterrasse zu besuchen. Man muß sich allerdings dazu ein Ticket für das Museum Museo dell'Opera Metropolitana (6 EUR) kaufen. Nicht ganz leicht ist auch das Finden des Zugangs zum engen Turm. Am besten gleich fragen. Die Aussicht auf die Stadt lohnt alle Strapazen... :-)

Aussicht über die Stadt Siena vom Bogen des Duomo Nueva

Im Anschluß sollte man sich einfach dem Treiben in den Gassen hingeben. Irgend wo einen Latte Macchiato trinken und die zentralen Wegen um die weiteren sehenswerten Gebäude und Plätze wie den Palazzo Tolomei, den Palazzo Salimbeni oder den Piazza Saalvani Provenzano mit der Kirche San Mario del Provenzano zu besichtigen.

Dann bieten sich noch zwei kleine Spaziergänge an.

Zum einen zum nördlich liegenden Konvent von San Francesco, das im 14. Jahrhundert erbaut, im 17. Jahrhundert durch ein Feuer schwer zerstört und im 19. Jahrhundert wieder aufgebaut wurde.

Am Convento di San Francesco in Siena

 Zum anderen zur Basilica di San Maria di Servi im Osten der Stadt. Allein schon die Rückseite des Piazza del Campo mit dem Piazza del Mercato und den hübschen Häuschen am Hang auf dem Weg dorthin ist sehenswert. Die Kirche aus dem 13. Jahrhundert ist freei zugänglich und vom Platz vor der Kirche hat man einen schönen Ausblick auf die Altstadt von Siena mit dem Turm des Domes und dem Bogen des unvollendeten Doumo Nueva. Allein deshalb lohnt sich schon der kleine Spaziergang zur Basilica di San Maria di Servi.

Aussicht auf Siena von der Basilika di San Maria di Servi, Toskana

Ein riesiges saisonales Spektakel gibt es in Siena ebenfalls. Den Palio von Siena. Ein besonderes aus der Tradition entstandenes Pferderennen auf dem Rund der Piazza del Campo.
Der Palio findet am 2. Juli und 13. August eines jeden Jahres Stadt und legt schon Tage vorher die komplette Stadt lahm. Das Palio Spektakel zieht jährlich bis zu 80.000 Besucher auf den Piazza del Campo, wo die verschiedenen Contraden (eine Art Nachfolger der ehemaligen Militärkompanien) der Stadt Siena für den Preis ihrer Ehre gegeneinander antreten...
 

weiter gehts nun
  mit einem Ausflug zur Renaissance-Stadt Florenz in der Toskana

 
 Reiseinformationen zur Toskana in Italien
 
 zurück zu Toskana in Italien
 © 2006 - 2016 by astrosoft.de in Kooperation mit fotoabc.de, reisezielinfo.de und wohinverreisen.de


Alle Informationen über den Urlaub in der Toskana sowie Routen und Tipps für Pisa, Florenz und Siena wurden von uns sorgfältig geprüft. Trotzdem kann es sein, dass Angaben zu Touren, Wegstrecken, Verlauf, Länge oder Sehenswürdigkeiten für die Reise nach Pisa, Florenz oder Siena in der Toskana nicht mehr auf dem neuesten Stand sind.