Nationalflagge Italien mit Südtirol

 Reisebericht Toskana mit Florenz, Pisa und Siena
 

 Landkarte und Highlights

 

 Toskana - sehenswerte Orte

 Reisetipps Toskana und Italien

 

 astrosoft.de - Reiseberichte

© 1998 - 2017 by
astrosoft.de - Reiseberichte und Urlaubstipps
Reiseberichte

Toskana - Ausflug nach Lucca mit Dom und Stadtmauer

Reisebericht Toskana - weit mehr als die sehenswerten Städte Florenz, Pisa und Siena
 

 
  16.09.06: Ausflug nach Lucca mit seiner ovalen Stadtmauer
 

Weiter geht es am Nachmittag über San Guiliano nordöstlich zur Seidenstadt Lucca. Wir parken vor den Toren der Stadt in der Nähe der Porta San Pietro und laufen in die Innenstadt von Lucca.

Wegen des schlechten Wetters verzichten wir auf einen Spaziergang auf der baumbewachsenen und begehbaren Stadtmauer, die noch elf Bastionen besitzt. Die Stadtmauer von Lucca wurde in einem Zeitraum von 100 Jahren im 16. und 17. Jahrhundert erbaut, umfaßt über 4 Kilometer und ist bis zu 12 m breit ist.

In den Straßen von Lucca in der Toskana, Italien

Am besten geht man bei einem Spaziergang als erstes Piazza Napoleone und findet im Palazzo di Provincia die Touristeninformation. Dort bekommt man einen kostenlosen und sehr nützlichen Stadtplan von Lucca.

Es bietet sich ein Rundgang im Uhrzeigersinn durch die Innenstadt von Lucca an. Hinter dem Palazzo di Provincia befinden sich der Piazza Sant'Ales Sandro und neben zwei Kirchen auch das Nationalmuseum mit der Pinakothek im Palazzo Mansi. Am besten läuft man über den Piazza San Michele mit der sehenswerten Kirche San Michele in Foro zum Piazza San Salvatore und weiter nördlich zum Piazza Sant Augostino.

Im Oval des Piazza Anfiteatro in Lucca, Toskana

Über die Via C. Battisti gelangt man zur Piazza del Collegio und zur Kirche San Frediano. Sehr sehenswert ist von hier aus der ovale Piazza Anfiteatro. Die Grundmauern des ehemaligen Amphitheaters der Römer diente den Häusern als Fundament. Der Platz ist sehr sehenswert und seit Jahrhunderten ein Marktplatz.

 

Über den Palazzo Guinigi und mit dem Torre Guinigi aus dem 14. Jahrhundert gelangt man - ggf. über einen kleinen Abstecher zum Uhrturm Torre delle Ore - in Richtung Süden zum dreischiffigen Dom San Martino mit seinen Renaissancegrabmälern.

Der Dom San Martino in Lucca in der Toskana, Italien

Er wurde im 6. Jahrhundert erbaut und ist das sakrale Zentrum der Stadt Lucca.

Über den Botanischen Garten im Südosten von Lucca und einem Spaziergang auf der Stadtmauer gelangt man wieder zurück zum Porta San Pietro und auch zum Parkplatz.
 

weiter gehts nun
  mit einem 2-Tages-Ausflug nach Siena in die Stadt der Gotik und Romantik

 
 Reiseinformationen zur Toskana in Italien

  

 

 zurück zur Urlaub in der Toskana in Italien
 © 2006 - 2016 by astrosoft.de in Kooperation mit fotoabc.de, reisezielinfo.de und wohinverreisen.de


Alle Informationen über den Urlaub in der Toskana sowie Routen und Tipps für Pisa, Florenz und Siena wurden von uns sorgfältig geprüft. Trotzdem kann es sein, dass Angaben zu Touren, Wegstrecken, Verlauf, Länge oder Sehenswürdigkeiten für die Reise nach Pisa, Florenz oder Siena in der Toskana nicht mehr auf dem neuesten Stand sind.