Flagge von Tansania

Reisebericht Urlaub und Safari in Tansania
 

 Landkarte und Highlights

 

 Tansania Reisebericht


 Reisetipps für Urlaub und Safari
  • Reisetipps Tansania
  • Reiseführer Tanzania

 

 astrosoft.de - Reiseberichte

© 1998 - 2016 by
astrosoft.de - Reiseberichte und Urlaubstipps
Reiseberichte

Moshi liegt am Fuße des Kilimanjaro in Tansania

Reisebericht Tansania - Reisetipps für die Safari in den Nationalparks im Norden von Tansania...

 
  Tansania - Moshi und Kilimanjaro
 

Nach unseren unvergesslichen Erlebnissen in der Serengeti und dem Ngorongoro Krater kommen wir am Abend des 17.09.2009 im 150.000 Einwohner zählenden Moshi, dem Ende unserer Tour mit Spirus, an.

Wir laden ihn noch kurz zu uns ein und drücken unsere Hochachtung ihm gegenüber aus. Er hat uns nicht nur sicher durch die manchmal sehr schlechten Pisten geführt, er hat die Reise vor Ort organisiert, stand uns in jeder Situation als Ratgeber und fast schon allwissenden Wildlife-Guide zur Verfügung, war lustig, respektvoll und immer zuvorkommend.

Wir fühlten uns in jeder Situation der letzten 6 abenteuerlichen Tage gut aufgehoben und gaben ihm etwas mehr als das übliche - vergleichsweise hohe - Trinkgeld sehr gerne... Danke nochmals Spirus!

Glücklich ist jeder, der den Kilimanjaro von Moshi aus zu Gesicht bekommt
Der Kilimanjaro gesehen direkt von Moshi

Moshi als Stadt besitzt keine größeren Sehenswürdigkeiten, ihr Kapital ist die Nähe zum höchsten Berg von Afrika, dem 5.895 m hohen Kilimanjaro. Hier in Moshi befinden sich die meisten Reiseagenturen und Berg-Guides die für eine Besteigung des Kilimanjaro notwendig sind.

Man wird auf der Straße desöfteren darauf angesprochen "you wanna go up the Kilimanjaro?". Aber diese Tortur der Besteigung des Kilimanjaro tun wir uns nicht an. Schon die zusätzliche Woche Zeit haben wir nicht. Die Reiseagenturen bieten 5 bis 7 Tagestouren an.

Wichtig ist dabei, dass man sich in einer mittleren Höhe nochmals aklimatisieren muss. Eine kurzere aber nicht weniger beeindruckende Besteigung wird ebenfalls in Moshi angeboten, die Besteigung des gegenüberliegenden Mt. Meru in 4 bis 5 Tagen. Nachdem wir schon in Bolivien über 5.000 m waren, wissen wir dass die Höhe von knapp 6.000 m sehr anstrengend ist, auch wenn die Besteigung des Kili an sich keine Klettererfahrung notwendig macht...

Eine Hauptstraße in Moshi am Kilimanjaro in Tansania
Eine Hauptstraße in Moshi am Kili

Wir geniessen und relaxen die 1½ Tage im deutlich wärmeren Moshi, das nur noch auf gut 800 m Höhe liegt, nachdem die Safari insgesamt doch vergleichsweise anstrengend war. Nicht zuletzt durch die schlechten Straßen und den vielen Staub überall.

Noch am Abend unserer Ankunft sehen wir fast von unserem Hotel-Zimmer aus den ca. 30 Kilometer entfernten Kilimanjaro. Wir sind beeindruckt und freuen uns, die Gelegenheit zu haben, heißt es doch, dass der Kilimanjaro über 300 Tage im Jahr in den Wolken verschwindet...

Frauen tragen in Tansania vieles auf dem Kopf
Frauen tragen in Tansania vieles auf dem Kopf

Am nächsten Tag schlendern wir durch die Straßen und Märkte von Moshi. Auffällig ist, dass fast alle Gegenstände von Frauen auf dem Kopf getragen werden und viele Schneider mit mechanischen Nähmaschinen am Straßenrand zu finden sind. Auf dem Markt gibt es wie immer alles und nach etwas suchen finden wir auch zwei ganz nette Cafes und Restaurants, um beim Schlendern mal eine Pause einzulegen.

Alles in allem ist Moshi längst nicht so aufgeräumt und touristisch wie Arusha. Auch die fliegenden Händler und Vekäufer sind nicht so erfahren - sprich penedrant - wie in Arusha. Wir sehen auch kaum andere Touristen auf der Straße. Es scheint nicht die beste Jahreszeit für die Reiseagenturen zu sein...

Am nächsten Morgen verlassen wir Moshi, um mit dem Flieger nach Dar es Salaam, der bei weitem größten Stadt von Tansania zu gelangen...


Dar es Salaam  weiter mit: Dar es Salaam 
 

 
 Kommentare zu unserer Webseite Reisebericht Safari in Tansania sind erwünscht!

 Startseite Tansania
 © 2010 - 2016 by Reiseberichte weltweit


Alle Informationen über den Urlaub und Safari in Tansania sowie Sehenswürdigkeiten und Tipps für die Serengeti, Ngorongoro und andere Nationalparks wurden von uns sorgfältig geprüft. Trotzdem kann es sein, dass Angaben zu Touren, Safaris, Verlauf, Länge oder Sehenswürdigkeiten für die Reise nach Tansania nicht mehr auf dem neuesten Stand sind.