Nationalflagge Italien mit Südtirol

 Reisebericht Drei Zinnen und Wandern in den Sextner Dolomiten in Südtirol
 

 Landkarte und Highlights

 

 Touren und Hütten
  in den Sextner Dolomiten


 Reisetipps Sextner Dolomiten
 
 astrosoft.de - Reiseberichte

© 1998 - 2017 by
astrosoft.de - Reiseberichte und Urlaubstipps
Reiseberichte

Sextner Dolomiten - Bergtour über die Rotwandköpfe in Südtirol

   Wandern in Südtirol - Reisebericht mit dem Wohnmobil in den Sextner Dolomiten...

  
  10.09.05: Wanderung von Moos zu den Rotwandwiesen und den aussichtsreichen Rotwandköpfen...
 

 Das Wetter ist trocken. Nach dem Frühstück checken wir aus und bezahlen für 3 Übernachtungen incl. Strom Euro 143,--.  Es hat uns gut gefallen am Campingplatz Caravanpark Sexten. Wir fahren nach Sexten und wollen zuerst einiges einkaufen. Nach einem Foto von der Sextner Kirche fahren wir an den Parkplatz gegenüber der Seilbahn.



Heute wollen wir eine Wandertour zu den Rotwandköpfen machen. Wir fahren mit der Rotwandseilbahn hinauf zur Rotwandwiesenhütte und bezahlen für Hin- und Rückfahrt je Euro 5,50.

 an den Rotwandwiesen, Südtirol

Nun geht es aufwärts. Wir ersteigen auf Weg 100 die Rotwandköpfe und sind sehr angenehm überrascht. Die Aussicht ist einfach super und wird immer besser, je höher wir kommen.

Ausblick auf die Dolomiten mit den Rotwandköpfen, Südtirol

Wir blicken ins Sextner Tal und rundherum in die Dolomitenberge.

 Blick in das Sextener Tal in Südtirol

Nach den Rotwandköpfen geht unser Weg abwärts und wir blicken ins Fischleintal. Wir erkennen den Wanderweg zur Zygmondi- sowie zur Drei-Zinnen-Hütte. Und unter uns liegt der Dolomitenhof. Bald darauf erscheint vor unseren Augen auch die Drei-Zinnen-Hütte.

Blick ins Attensteintal, Südtirol

Dieser Ausblick begleitet uns eine Strecke auf unserem Rückweg über die unteren Rotwandköpfe zur Bergstation. Nach 2 Stunden aussichtssreicher Rundtour sitzen wir bei Radler, Gersten- bzw. Flädlesuppe an der Rotwandwiesenhütte auf der Terrasse.

Rast an der Rotwandwiesenhütte bei Sexten, Südtirol

Die schönen Rotwandwiesen liegen am Nordfuß der Sextner Rotwand. Danach kehren wir nochmals an der nahen Rudihütte zu Cappucchino und Kuchen ein und können in der Sonne sitzen.

Ca. 15 Uhr fahren wir wieder ins Tal nach Moos. Es ist noch früh am Tage und wir laufen nach kurzer Pause auf dem Wanderweg nach Sexten. Dabei wird es immer trüber und wir müssen bald unseren Schirm aufspannen. In ca. 3/4 Stunde sind wir in der Stadt. Wir machen kleine Einkäufe, 1 Fleespulli, Brot und Äpfel findet in unserem Rucksack Platz. Wir können nicht widerstehen und landen in einem schönen Cafe zu Kaffee und Kuchen.

 

Ca. 18 Uhr sind wir wieder an unserem Wohnmobil und ein gemütlicher Abend fängt an. Wir übernachten hier gegenüber der Rotwandseilbahn.
 

chronologisch gehts nun
 weiter mit der Wanderung zur Klammbachalm... 
 

  
 zurück zur Startseite Sextner Dolomiten in Südtirol
 © 2006 - 2016 by astrosoft.de in Kooperation mit fotoabc.de, reisezielinfo.de und wohinverreisen.de


Alle Informationen über die Sextner Dolomiten sowie Routen und Tipps in Italien wurden von uns sorgfältig geprüft. Trotzdem kann es sein, dass Angaben zu Touren, Wegstrecken, Verlauf, Länge oder Landschaften in den Sextner Dolomiten nicht mehr auf dem neuesten Stand sind.