Nationalflagge Italien mit Südtirol

 Reisebericht Drei Zinnen und Wandern in den Sextner Dolomiten in Südtirol
 

 Landkarte und Highlights

 

 Touren und Hütten
  in den Sextner Dolomiten


 Reisetipps Sextner Dolomiten
 
 astrosoft.de - Reiseberichte

© 1998 - 2017 by
astrosoft.de - Reiseberichte und Urlaubstipps
Reiseberichte

Sextner Dolomiten - Abstecher ins Pflerschtal und Heimreise von Südtirol

   Wandern in Südtirol - Reisebericht mit dem Wohnmobil in den Sextner Dolomiten...

  
  15.09.05: Wanderung von Pflersch zur "Hölle" im Pflerschtal und Heimreise...
 

Die Nacht war sehr ruhig und heute früh ist es recht frisch. Wir frühstücken gemütlich und fahren noch weiter hinein ins Pflerschtal. Der letzte Ort ist St. Anton (lt. Womo-Buch: Pflersch??)  



Der schöne Morgen verleitet uns zu einer Wanderung. Wir parken nahe des Hotel Feuerstein auf einem großen freien Platz neben dem Bach Pflersch.

 am Ende des Pflerschtales

Auf einem Steig geht es im Wald hoch und dann etwas die Straße entlang. Kleinere Wasserfälle gibt es hier zu besichtigen.

Hier wäre auch ein guter Ausgangspunkt für Wandertouren zur Magdeburger Hütte und zur Tribulaunhütte. Es lassen sich auch beide Ziele zu einer anspruchsvollen Rundtour verbinden. Doch heute haben wir dafür keine Zeit. Wir werden wiederkommen!

Nach 1½ Std. kommen wir zurück und treten nun unsere Heimfahrt an. Ich habe vorgeschlagen, wieder zurück bis Sterzing zu fahren, an der Roßkopf-Seilbahn kostenlos zu parken und in die Stadt zu laufen.

Doch Klaus hat keine Lust. Es geht also Richtung Brennerpaß.

   

Bei einem Stopp in Seefeld gibt es Cappucchino und Hefezopf und unser fahrbarer Untersatz verlangt dringend nach  Diesel. Nach Mittenwald und Garmisch kommen wir nach Oberammergau. Hier suchen wir eine Eisdiele auf und lassen uns das herrliche Eis schmecken.

Um ca. 16 Uhr kommen wir in Bad Wörishofen an und parken am Wohnmobil-Parkplatz an der Therme. Es folgt ein kleines Abendessen. Von 18 bis 21 Uhr genießen wir alle Vorzüge der Therme (Abendeintritt pro Person Euro 9,--, statt sonst 12,--). Wie neue Menschen verlassen wir das schöne Bad und schlafen gut. 

 

  16.09.05: Heimreise...
   

Nach gemütlichem Frühstück fahren wir nach 9 Uhr bei sonnigem aber windigem Wetter Richtung Heimat auf die Autobahn Memmingen - Ulm. Um Ulm regenet es. In Ellwangen fahren wir von der Autobahn ab machen noch einige Einkäufe für daheim und nehmen einen kleinen Imbiß.

Über Crailsheim und Schwäbisch Hall kommen wir nach Öhringen und freuen uns, nach schönen Urlaubstagen wieder gut daheim zu sein.
 

 weitere Reiseberichte gibts auf unserer Hauptseite
astrosoft.de in Kooperation mit fotoabc.de, reisezielinfo.de und wohinverreisen.de

unter anderem:

 

 
 zurück zur Startseite Sextner Dolomiten in Südtirol
 © 2006 - 2016 by astrosoft.de in Kooperation mit fotoabc.de, reisezielinfo.de und wohinverreisen.de


Alle Informationen über die Sextner Dolomiten sowie Routen und Tipps in Italien wurden von uns sorgfältig geprüft. Trotzdem kann es sein, dass Angaben zu Touren, Wegstrecken, Verlauf, Länge oder Landschaften in den Sextner Dolomiten nicht mehr auf dem neuesten Stand sind.