Flagge von deutschland

Reisebericht Insel Rügen - Rundreise mit dem Wohnmobil
 

 Landkarte und Highlights

 

 Sehenswertes auf Rügen


 Reisetipps Insel Rügen
  • Reiseführer und Buchtipps Rügen

Dorint Strandhotel Binz

 

 astrosoft.de - Reiseberichte

© 1998 - 2017 by
astrosoft.de - Reiseberichte und Urlaubstipps
Reiseberichte

Rügen - Kreideküste, Hochuferweg und Jasmunder Nationalpark

Reisebericht Rügen - Rundreise mit dem Wohnmobil
06.10.2008 bis 15.10.2008

 
  Rügen - Kreideküste und Hochuferweg (Jasmunder Nationalpark)
 

10.10.2008: Am Morgen ist es sehr frisch, aber sonnig. Beim nahen Bäcker machen wir Frühstück und fahren dann wieder nach Sassnitz.

Am Stadtausgang nahe der Altstadt können wir parken und laufen zuerst in die Altstadt und hinunter zur Strandpromenade und zur Seebrücke Sassnitz, die 1993 neu errichtet wurde.

Villa in Sassnitz, Insel Rügen   Villa in der Altstadt in Sassnitz, Insel Rügen

Dabei sehen in Sassnitz wir eine ganze Reihe frisch renovierter malerischer Bädervillen und Gästehäuser. Auch von der Seebrücke haben wir einen herrlichen Blick zurück auf weiß getünchte Häuser, die sich an den Steilhang schmiegen.
Der schöne Ostseehafen Sassnitz mit einer 1400 Meter langen Mole bietet Platz für Fischkutter und Segeljachten.

Seebrücke von Sassnitz, Insel Rügen Villa in der Altstadt von Sassnitz, Insel Rügen

Doch heute ist Wandertag im kleinsten deutschen Nationalpark, dem Jasmunder Nationalpark. Sassnitz bietet einen guten Ausgangspunkt für Wanderungen zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten und Wahrzeichen Rügens, zur nördlich anschließenden Kreideküste.

Buchenwald im Nationalpark Jasmund auf Rügen   weiße Kreidefelsen und blaue Ostsee im Osten von Rügen

Wir wollen die gesamte Strecke des Hochuferweges mit 8 km von Sassnitz bis zum Königsstuhl erwandern, die sog. Stubbenkammer.

Der Weg geht meist durch Buchenwald und immer wieder eröffnen sich imposante Blicke zu weißen, steil aufragenden Kreidefelsen, die sich aus dem Blau der Ostsee erheben. Gespannt warten wir auf den nächsten freien Ausblick. Das gefärbte Herbstlaub der Bäume und Büsche sowie die Sonne machen das schöne Bild komplett.

Kreidefelsen im Osten der Insel Rügen Kreideküste im Osten der Insel Rügen Blick zur Ostsee vom Jasmund Nationalpark, Insel Rügen
Blick zur Kreideküste und Ostsee, Insel Rügen Kreidezacken der "Wissower Klinken", Ostküste Rügen Herbst an der Kreideküste auf Rügen

Nach einer Weile kommen wir zum Gasthaus Waldhalle. Hier kehren wir ein und stärken uns mit Kaffee und Kuchen. Gleich darauf erwarteten uns auf unserem interessanten Wanderweg die " Wissower Klinken" , weiße Kreidefelsen mit scharfkantigen Zacken.
Unser Hochuferweg ist oftmals mit Holzplanken befestigt und führt uns immer wieder an Stellen mit spektakulären Ausblicken. Unser Weg führt uns auf und ab und durch Schluchten über kleine Bachtäler, die den Weg zum Meer suchen.

Die Strecke entlang der Kreiseküste ist kurzweilig, immer wieder genießen wir die phantastischen Ausblicke auf die berühmte Kreideküste von Rügen. Auch die Blicke durch die Bäume hinunter in das grüne und blaue Wasser der Küste haben einen besonderen Reiz.

Blick auf die Ostsee an der Kreideküste von Rügen

herrlicher Ausblick vom Hochuferweg auf die Kreideküste von Rügen

Eine besonders schöne Aussicht der Kreidefelsen erhielt nach dem Rügener Dichter und Historiker den Namen: Ernst-Moritz-Arndt-Blick. Wir können uns kaum satt sehen und machen viele Fotos.
Wir blicken auf die Kreideküste und hinab zum Strand am Ostseeufer. Auch hier sind Leute zu sehen, welche die Kreidefelsen vom Uferweg aus erwandern. Es gibt einige Stellen, die Möglichkeit bieten über Treppen vom Hochuferweg hinabzusteigen zum Uferweg.

herbstliche Kreideküste im Osten von Rügen   Blick über Kreidefelszacken zur Ostsee, Kreideküste im Osten von Rügen

Die Steilküste verändert sich ständig und wird durch Wetter und Sturmfluten unterhöhlt und teilweise abgetragen. Deshalb wurden ab und zu äußere Stellen durch Holzgeländer vor dem Betreten gesichert.
Nach weiteren Kilometern im verträumten Wald sehen wir plötzlich auf einer Anhöhe viele Menschen. Wir ahnen es und kommen nun zur berühmten " Viktoria-Sicht" auf die Kreideküste von Rügen.

Vom 2 km entfernten Ort Hagen (mit großem Parkplatz) fährt ein Pendelbus bis zum Gasthaus unterhalb vom Königsstuhl. Durch eine kurze Wanderung kann die " Viktoria-Sicht" erreicht werden.
Hier, 500 m südlich des Königsstuhls teilen wir also die phantastische Aussicht auf den höchsten der Kreidefelsen mit vielen Menschen. Der Königsstuhl ist 118 m hoch und ist die bekannteste Kreideformation an der Steilküste.

"Viktoriasicht" auf die Kreideküste von Rügen

Blick zum Kreidefelsen Königsstuhl im Osten von Rügen

Wir laufen weiter und möchten eigentlich noch auf die Plattform des Königsstuhls hinaufsteigen. Doch ein Eintritt von 6,-- Euro schreckt uns ab. Hier besteht auch die Möglichkeit, über 497 Stufen im Wald hinabzusteigen zum Ufer, um die steilen Kreidefelsen von unten zu betrachten.

Abstieg vom Hochuferweg durch den Wald zum Uferweg an der Kreideküste von Rügen Souveniersstand beim Gasthaus Königsstuhl an der Kreideküste von Rügen
Gasthaus Königsstuhl, Kreideküste von Rügen Hotel in Sassnitz, Insel Rügen

Wir beenden nach knapp 3 Stunden unsere außergewöhnliche Wandertour beim Gasthaus am Königsstuhl und lassen uns Fischbrötchen schmecken. Von hier bringt uns der Bus zurück nach Sassnitz.

Es wird Abend, wir verlassen nun Sassnitz und touren weiter über Hagen nach Lohme. Hier fahren wir den dortigen Wohnmobil-Stellplatz an und bezahlen 12.-- Euro für Übernachtung.

wieder am Wohnmobil in Sassnitz, Insel Rügen   am Wohnmobilstellplatz in Lohme, Nordostrügen

Die sanitären Anlagen sind ganz neu. Nach einem sehr schönen Tagen schlafen wir gut in Lohme.


Lohme, Schloß Spyker, Putgarten, Kap Arkona   weiter am nächsten Tag mit: Lohme, Schloß Spyker, Putgarten und Kap Arkona 
 

 
  Startseite Reisebericht Rügen
  © 2010 - 2016 by Reiseberichte und Reisetipps weltweit


Alle Informationen über den Urlaub auf der Insel Rügen sowie Sehenswürdigkeiten und Tipps für die Reise mit dem Wohnmobil inkl. Kreideküste und Seebädern wurden von uns sorgfältig geprüft. Trotzdem kann es sein, dass Angaben zu Touren, Wegstrecken, Verlauf, Länge oder Sehenswürdigkeiten für die Wohnmobil-Reise auf Rügen nicht mehr auf dem neuesten Stand sind.