Reisebericht Peru - die Nationalflagge Peru

Reisebericht Peru - mit der Enduro durch die Anden
 

  Sehenswertes für den
  Motorrad-Urlaub in Peru

 Sehenswürdigkeiten in Peru


 Sehenswürdigkeiten in Bolivien

Reisebericht Südamerika - die Flagge von Bolivien 

 

 Sehenswürdigkeiten in Chile

Reisebericht Südamerika - die Flagge von Chile 

 

 Reisetipps im Land der Inka

 

 astrosoft.de - Reiseberichte

© 1998 - 2016 by
astrosoft.de - Reiseberichte und Urlaubstipps
Reiseberichte

Peru mit Motorrad - Arequipa, Kloster Santa Catalina und Colca Canyon
 


die weiße Stadt Arequipa und die Klosterstadt Santa Catalina

die peruanische Nationalflagge

 

Die 2. grösste Stadt von Peru. 1.000 km südlich von Lima liegt die "weiße Stadt" Arequipa, die ihren schmückenden Beinamen den Bauwerken aus Tuff, einem weißen Vulkangestein, zu verdanken hat.

Am Fuß der majestätischen Vulkane Misti (5800 m), Chachani (6075 m) und Picchu Picchu (5425 m) gelegen, bietet die Stadt den Naturliebhabern den "Cañón del Colca" (die tiefste Schlucht der Welt).die Arkadenbögen der Kolonialstadt Arequipa im Süden von Peru

Die Kirchen, Klöster und Residenzen Arequipas zeugen von der reichen Vergangenheit der Stadt. Ein besonders sehenswertes Beispiel dafür ist das Kloster Santa Catalina, eine mit Mauern umgebene Zitadelle aus dem 16. Jahrhundert. Die arequipeñische Küche ist berühmt für ihre köstlichen Gerichte aus Garnelen und Meeresfrüchten. Das Zentrum von Arequipa ist besonders am Abend sehr schön, die Plaza de Armas umgeben von wunderschönen Restaurants.

Am 7. Tag besuchen wir das Kloster Santa Catalina, aber auch andere Sehenswürdigkeiten begeistern uns, die Plaza mit ihren grossen Palmen, die Beleuchtung am Abend, ....... wir sind uns alle einig..... " eine wunderschöne Stadt !"

Unsere Motorradfreunde aus Argentinien haben uns am Morgen verlassen, sie fahren Richtung Tacna und dann nach Chile. Wir wünschen ihnen alles Gute und versprechen uns im Kontakt zu bleiben.

Giovanni konnten wir überreden uns doch bis nach Puno an den Titicacasee zu begleiten. im Kloster Catalina, einer Stadt in der Stadt Arequipa

Danach wird er unsere Gruppe aber in Richtung la Paz Bolivien verlassen. Am 8. Tag machen wir uns auf den Weg Richtung Titicacasse.

Wir fahren Richtung Yura nach 85 km kurvenreicher Fahrt kommen wir in Santa Lucia an. Auf der Strecke konnten wir die ersten grossen Lamaherden bestaunden.

Einige Niederschläge haben uns nun eingeholt, gute Motorradkleidung schützt uns jedoch bestens vor Kälte und Nässe. Nach kurzer Zeit scheint auch schon wieder die Sonne.

In Juliaca 44 km vor Puno ist aber noch die ganze Stadt voller Wasserpfützen. Ausgangs der Stadt tanken wir unsere Fahrzeuge, die letzte Tankstelle vor Puno mit 90 er Octan Benzin.

Auch die Reservekanister im Begleitfahrzeug werden alle voll getankt, damit wir dann bis nach Cusco genügend Treibstoff dabei haben. Um 16.00 Uhr erreichen wir Puno, die Aussicht auf den Titicacasee ist umwerfend....

 

 Weiter geht's mit zum Titikaka-See nach Puno...

 

 

Peru Homepage
© 2005 - 2013 by Bruno von Arx released by


Alle Informationen über Peru, den Inka Trail sowie Motorrad-Routen und Tipps über das Reich der Inka wurden von uns sorgfältig geprüft. Trotzdem kann es sein, dass Angaben zu Touren, Wegstrecken, Verlauf, Länge oder Sehenswürdigkeiten in Peru und den touristisch interessanten Orten nicht mehr auf dem neuesten Stand sind.