Reisebericht Peru - die Nationalflagge Peru

Reisebericht Urlaub in Peru und Bolivien Land der Inka

Landkarte und Sehenswertes

Sehenswürdigkeiten in Peru

Sehenswürdigkeiten in Bolivien

Reisebericht Südamerika - die Flagge von Bolivien 

Sehenswürdigkeiten in Chile

Reisebericht Südamerika - die Flagge von Chile 

Reisetipps im Land der Inka

Reise und Urlaub Peru

astrosoft.de - Reiseberichte

© 1998 - 2017 by
astrosoft.de - Reiseberichte und Urlaubstipps
Reiseberichte

Reisetipps Paracas Nationalpark Peru Pisco und Paracas

Reisebericht Peru
Ica und die Oase Huacachina


Ica - die Stadt mit den ältesten Bodegas von Peru und der Oase Huacachina. 
 

Es geht weg von der Küste und wir sehen landschftlich schöne Einöde, Wüste und manchmal Dünen.

Nach einer guten Stunde biegen wir von der Hauptstrasse ab und kommen alsbald zu einer kleinen Bodega, die älteste Weinkellerei in der Nähe von Ica, Perueiner privaten Weinkellerei.

Man zeigt uns, wo die Trauben mit den Füssen ausgepresst werden und wo die Zwischenlagerung stattfindet. Ausserdem wird hier natürlich auch Weinschnapps, der Pisco gebrannt.

 Für die Abkühlung des Destillats hat man eigene grössere Wasserbecken.

 Als man uns den Aufbewahrungsraum für das wertvolle Nass zeigt sind wir hin und weg.

Ein vergleichsweise dunkler Raum mit allerhand Krimskrams an der Wand und der Decke. Sieht so aus, als wäre es ein großer alter Speicher, in dem die Zeit die letzten 50 bis 100 Jahre stillgestanden hat.in einer Weinkellerei und Pisco-Brennerer bei Ica, Peru

Doch der Boden steht voll mit lauter ca. 1.2 m hochen schmalen Tonkeraffen, die etwas an Bomben erinnern.

Hier reift der Wein und der Pisco!

 Natürlich dürfen wir auch probieren. Schmeckt schon anders als unsere Weine.

Da uns das Ganze aber gut gefällt und wir ein Stück echte peruanische Natur mit nach Hause bringen wollen, kaufen wir eine Flasche Weisswein und eine Flasche Pisco, die wir von nun an mit uns herumschleppen müssen.

Wir hoffen, dass dies alle zu schätzen wissen, die einen Tropfen von diesem kostbaren Etwas abbekommen werden :-)

 

Die zweite touristischere Bodega gefällt uns dann weniger und wir fahren die Oase von Huacachina bei Ica, Perugleich weiter zum Regionalmuseum (10 Sol) in Ica.

Wir entscheiden uns eine kurze Führung in diesem Regionalmuseum von Ica mitzumachen und erfahren allerhand informatives über die Zivilisation der Paracas, der Ica, die Nacsa und die Longheads, d.h. rituelle Verformungen des Kopfes.

 

Weiter gehts zur ca. 5 km weiter liegenden Oase Huacachina.

An einer kleinen Lagune befinden sich viele Palmen, Johannisbrotbäume, einige Häuser und Touristenstände. Umrahmt wird diese Kulisse von an die 100m hohen Sanddünen.

 

 Schon in der Inkazeit war diese Oase heilig. in den Dünen bei Huacachina, PeruDas Wasser der Oase beinhaltet viele Mineralstoffe, die ein unterirdischer Fluss aus den Anden mitbringt. So entstehen die

Leider sinkt der Wasserpegel der Lagune die letzten Jahre imer weiter.

Wahrscheinlich durch den gestiegen Wasserverbrauch der inzwischen grösseren Stadt Ica (ca. 100.000 Einwohner) in der Nähe.

Wir lassen es uns natürlich nicht nehmen, eine zu besteigen und uns die Wanderstiefel dabei bis unter den Rand mit Sand zu füllen

man kommt kaum den Sandberg hoch, dafür macht es richtig Spass

Wir laden anschliessend Josef noch zu einem Orangensaft am Plaza de Armas in Ica ein und werden dann zu den "American Cars" gefahren. Das ist die preiswerte Verbindung nach Nazca.
 

 
 Kommentare zu unserer Webseite Reisebericht Peru sind erwünscht!

Peru Nasca Tipps und Scharrbilder Nasca und die Geoglyphen
Peru Reisebericht

© 2003 - 2016 by Tipps und Erfahrungen zu Urlaubszielen aus aller Welt

Peru - Fakten, Infos und Sehenswürdigkeiten bei reisezielinfo.de
Alle Informationen über Peru und den Inka Trail sowie Reiserouten und Reisetipps im Reich der Inka wurden von uns sorgfältig geprüft. Trotzdem kann es sein, dass Angaben zu Touren, Wegstrecken, Verlauf, Länge oder Sehenswürdigkeiten in Peru und den touristisch interessanten Orten in Peru und Bolivien nicht mehr auf dem neuesten Stand sind.