Brooklyn & Brooklyn Bridge...


die Wall Street und der Battery Park im
Financial District, New York
 

Langläufig gilt die Wall Street als Synonym für New Yorks Finanzwelt und speziell die New Yorker Börse, die NYSE. Tatsächlich ist die gesamte Südspitze das Finanzzentrum Manhattans, die Trinity Church im Financial District, New York ganzdie Wall Street im Financial District, New York Downtown also.

 

An einem Mittag eines Werktages kommt zwischen den Straßen kaum voran, hingegen sind die Straßenschluchten am Wochenende fast menschenleer.

 

Im Zentrum des Financial Districts liegt die klein erscheinende Trinity Church Ecke Broadway & Wall St. Die heute hier stehende Kirche ist der dritte Wiederaufbau der ursprünglichen Kirche von  1698.
Der schließlich 1846 erbaute neue 92m hohe Turm der Kirche war bis zur letzten Jahrhundertwende das höchste Gebäude in New York.


 

 

Heute hingegen verliert sich die Kirche zwischen den ringsum stehenden Wolkenkratzern. Die Kirche umgibt ein kleiner und malerischer Friedhof. Eintrittskarte zum New York Stock Exchange, Wall Street, New York Es ist der älteste In New York. Die Kombination von Kirche, Friedhof und modernen Hochhäusern wirkt drastisch.

 

Direkt neben der Trinity Chruch geht die Wall Street ab. Ca. 100 m weiter befindet sich dann die wichtigste Börse der Welt, die 1792 gegründete NYSE (New York Stock Exchange). An einem Börsentag kann der Innenraum über eine Glasterrasse besucht werden. Tw. muss man allerdings mit längeren Wartezeiten rechnen. Im Inneren befindet sich auch ein Education Center, das auch viele Schüler besuchen.

 

Kostenlose Besuchertickets gibt es am Vordereingang, der Besuchereingang befindet sich auf der Rückseite des Gebäudes.die World Trade Center vor dem 11.09.2001, New York

Die etwas weiter nordwestlich der Wall Street liegenden Gebäude des inzwischen zerstörten (siehe nachstehender Link!)  World Trade Centers (WTC) waren das Symbol der amerikanischen Finanzkraft schlecht hin. Die beiden 420m hohen und 110-stöckigen Gebäude des 1973 fertiggestellten WTC waren kurze Zeit die höchsten Gebäude der Welt.

 

Der quadratische Bau besaß eine Seitenlänge von ca. 63 m mit insgesamt rund 43.000 Fenstern. Es wurden 180.000 t Stahl und 4.800 km elektrische Leitungen verbaut. Zu den ca. 50.000 Beschäftigten des Bürogebäudes kamen täglich ca. 80.000 Besucher hinzu, 104 Lifte beförderten die Personen innerhalb des Gebäudes nach oben und unten...

 

das World Financal Center, New York Im 107. und 110. Stockwerk des WTC befanden sich Aussichtsterrassen, von denen man einen gigantischen Blick auf die Stadt hatte.
Im WTC-Gebäude befand sich auch eine Außenstelle des Tkts-Kartenverkaufsschalters vom Times Square, wo Sie sich um den halben Preis Musical-Tickets für den selben Abend besorgen können.

Unterhalb des WTC-Kompexes befandt sich eine große Passage mit vielen Läden, Boutiquen und Restaurants. Nochmals darunter lagen U-Bahn-Haltestationen der Linien 1 und 9...

Inzwischen wird geplant, ein neues World Trade Center zu bauen. Hier die Pläne... 

 

am Battery Park, New York Inzwischen wurden die WTC-Tower u.a. von den Petrona Twin Towers in Kuala Lumpur (Malaysia) an Höhe überrundet. 

 

Weiter westlich, am Hudson River liegt Battery Park City, das bedeutendste New Yorker Bauprojekt der 80er Jahre. Die Büro- und Wohnstadt umfasst ca. 30 Gebäude, u.a. auch das World Financal Center (WFC) und befindet sich auf aufgeschüttetem Grund.

 

Zwischen den Türmen des WFC wurde ein 38 m hoher und 61 m langer Wintergarten angelegt, in dem riesige Palmen wachsen.


 

 

das Woolworth Gebäude in Südmanhattan

Von den Gebäuden des WFC geht am Ufer des Hudson River entlang die Esplanade, eine aussichtsreiche Uferpromenade, die sich bis zur Südspitze von Manhattan hinzieht. Hier befindet sich auch das Museum of Jewish Heritage.

 

Weiter südlich kommt man über den Robert F. Wagner Jr. Park hinunter zum Battery Park mit dem Castle Clinton an der Südspitze von Manhattan. Von hier aus fahren auch die Fähren nach Liberty und Ellis Island bzw. Staten Island ab.

 

 Am Broadway 233 befindet verschiedenartige Gebäude im Financial District, New York sich eines der markantesten Gebäude von New York, das Woolworth Building. Es wurde 1913 erbaut und war mit seinen 241 m bis  zur Errichtung des Chrysler Building 17 Jahre lang das höchste Gebäude der Welt.  Die gotischen Details an der Fassade erinnern fast mehr an eine Kathedrale, als an ein Bürohochhaus.

 

Unweit des Ausläufers der Brooklyn Bridge befindet sich im Herzen von Lower Manhattan die die City Hall, sie beherbergt die Amtsräume für den Bürgermeister und den Stadtrat. Unweit des Gebäudes befindet sich auch der City Hall Park auf dem eine der ersten Verkündigungen der Unabhängigkeitserklärung statt fand.

 

ein Cafe am South Street Seaport Museum, New York Auf der East Side befindet sich etwas südlich des Zubringers zur Brooklyn Bridge der Fulton Fish Market an dem seit 1821 von Frühjahr bis Herbst Fisch verkauft wird. Bei Interesse sollte man vor Sonnenaufgang schon dort sein.

 

Nebenan befindet sich das South Street Seaport Museum zwischen Pier 15 und 17 mit insgesamt 11 Häuserblocks und drei Piers. Außer alten Schiffen befinden sich hier auch zahlreiche schicke Läden, Galerien, Andenkensläden, Restaurants und Cafés.
Von Mai bis September kann man von hier auch eine Hafenrundfahrt mit einem antiken Schoner machen.



In Partnerschaft mit dem Reiseportal Amerika bei reisezielinfo.de und wohinverreisen.de.


Liberty, Ellis & Staten Island...
NYC Homepage

© 2001-04 by
und fotoabc.desowie
online-geld-verdienen-im-internet.de

viventura-Reisen