Nationalflagge Trekking Nepal und Himalaya

Trekking im Everest-
und Gokyo-Gebiet in Nepal

 

 Landkarte und Sehenswertes
 Der Everest Trek in Nepal

 

 Kultur und Natur in Nepal

 

 astrosoft.de - Reiseberichte

© 1998 - 2017 by
astrosoft.de - Reiseberichte und Urlaubstipps
Reiseberichte

Fünfzehnter Tag: Von Gokyo auf den Gokyo Ri und weiter nach Dole

Reisebericht über Trekking im Sagarmatha Nationalpark,
der Himalaya-Region um Mt. Everest und Gokyo Ri

 Zusammenfassung Tag 15 - Von Gokyo nach Dole
  • Start:                 Gokyo
  • Ziel:                   Dole
  • Zwischenziele:     Gokyo Ri (5.483 m)
  • Höhe von ... bis:  4.750 m - 4.110 m
  • reine Gehzeit:      7 Stunden  

Marco Polo Reiseführer Nepal - mit Insider Tipps
Marco Polo Reiseführer Nepal
Gibt auf ca. 130 Seiten einen guten und
preiswerten Überblick über Land und Leute in Nepal

 Besteigung des Gokyo Ri

 Um vier Uhr morgens ist die Nacht zu Ende, denn um fünf ziehen wir los in Richtung Gokyo Ri, bewaffnet mit unseren Stirnlampen. Draußen ist es noch stockfinster und der Weg ist recht unwegsam. Es ist ziemlich kalt und hat nachts wieder geschneit.

 Während des knapp zwei Stunden dauernden Aufstiegs bricht der Tag an und wir haben richtig Glück: es wird total klar. Strahlend blauer Himmel und eine unbeschreibliche Aussicht. Auf den Steinen glitzert der frisch gefallene Schnee im Sonnenlicht und man vergisst alle Strapazen mit einem Schlag!

Sonnenaufgang auf dem Weg zum Gipfel des Gokyo Ri, Everest-Region, Nepal
Sonnenaufgang auf dem Weg zum Gipfel des Gokyo Ri, Everest-Region, Nepal

 Auf dem Gipfel des Gokyo Ri kommen wir uns vor wie in einer anderen Welt. Während das Tal noch im Nebel liegt, recken sich die schneebedeckten Gipfel der Sieben- und Achttausender um uns herum in den Himmel und Gebetsfähnchen wehen im Wind. Kaum zu glauben, dass wir auch schon auf 5.483 m sind!

Aussicht vom Gipfel des Gokyo Ri, Everest-Region, Nepal
Aussicht vom Gipfel des Gokyo Ri, Everest-Region, Nepal

 Leider sind um den Mount Everest wieder so viele Wolken aufgezogen, dass wir ihn von hier leider nicht sehen können - wie sollte es anders sein. Aber das Erlebnis wird dadurch keinesfalls getrübt und wir bleiben einige Zeit hier oben und genießen einfach nur den Moment. Natürlich sind auch ein paar Gipfelfotos mit meinen chilenischen Freunden Victor und Felipe (Vater und Sohn) sowie Wilson, dem Schotten unerlässlich. Ang Babu mittendrin freut sich, dabei zu sein.

Gipfelfoto auf dem Gokyo Ri, Everest-Region, Nepal
Deutschland, Schottland, Nepal und Chile beim Gipfelfoto auf dem Gokyo Ri, Everest-Region, Nepal

 Es weht ein eisiger Wind hier oben und an den Gebetsfahnen sind kleine Eiskristalle gefroren. Zum Glück sind wir alle warm angezogen, denn keiner kann sich so richtig trennen von diesem eindrucksvollen Ort.

Eiskristalle auf den Gebetsfahnen des Gokyo Ri, Everest-Region, Nepal
Eiskristalle auf den Gebetsfahnen des Gokyo Ri, Everest-Region, Nepal

 Während wir im Lauf des Vormittags doch wieder nach unten marschieren, hat sich in der Zwischenzeit auch der Nebel im Tal verzogen und wir haben eine geniale Aussicht auf den Ngozumpa Gletscher, den Dudh Pokhari (dritten Gokyo-See) und den Ort Gokyo.

 Allein die Farbe des Gletschersees von hier oben ist unbeschreiblich und die einzelnen Häuser des Ortes sind aus dieser Vogelperspektive kaum zu erkennen.

Blick vom Gokyo Ri auf Gokyo, den See und den Gletscher, Everest-Region, Nepal
Blick vom Gokyo Ri auf Gokyo, den See und den Gletscher, Everest-Region, Nepal

  Wir essen noch eine Kleinigkeit im Gokyo Resort, schultern dann wieder unsere Rucksäcke und trennen uns schweren Herzens vom Paradies. Die letzten Tage der Trekkingtour nähern sich und bei dem Gedanken kommt Traurigkeit auf. 

   
 Von Gokyo ins Gokyo-Tal hinunter nach Dole

 

Der Weg nach Dole auf 4.110 m ist landschaftlich eigentlich schön, denn man läuft den Großteil der Zeit parallel zu einem Flusstal und hat schöne Einblicke. Leider ist es kalt, windig und neblig, so dass wir einfach nur stupide marschieren und hoffen, bald anzukommen.

Lastenträger auf dem Weg von Dole nach Gokyo, Everest-Region, Nepal
Lastenträger auf dem Weg von Dole nach Gokyo, Everest-Region, Nepal

 Unterwegs treffen wir auf einen Nepalesen, der einen ganzen Tisch auf seinem Rücken den Berg hinauf trägt. Dieser Anblick ist sehr häufig in Nepal, denn ab einer gewissen Höhe gibt es keine Straßen mehr und es bleibt nur die Möglichkeit, Lasten selbst ücken von Ponys, Maultieren oder Yaks zu transportieren.

Blick auf die Viehweiden des Dorfes Dole, Everest-Region, Nepal
Blick auf die Viehweiden des Dorfes Dole, Everest-Region, Nepal

  Der Ort Dole liegt sehr schön am Hang am Rand eines Flusses. Wie immer gibt es nur ein paar Wohnhäuser sowie Lodges. Mit dem Luxus der letzten Tage kann das Alpine Cottage in Dole leider nicht mithalten, aber der Ofen ist warm und die Besitzer sind sehr nett. Außerdem kennen sie meinen Guide offensichtlich sehr gut.

Küche des Alpine Cottage in Dole, Everest-Region, Nepal
Küche des Alpine Cottage in Dole, Everest-Region, Nepal

  Ich geselle mich einige Zeit zu den zwei Töchtern der Besitzerin in die gut aufgeräumte Küche und schaue ihnen zu, wie sie an dem Herd mit offenem Feuer ein leckeres Essen zaubern.

Nepalesin am Herd des Alpine Cottage in Dole, Everest-Region, Nepal
Nepalesin am Herd des Alpine Cottage in Dole, Everest-Region, Nepal

 Wie so oft bin ich begeistert, mit welchen einfachen Mitteln die Nepalesen sehr leckere Gerichte zaubern. Und ein Beweis dafür, dass es nicht schlecht sein konnte, ist die Tatsache, dass ich an all den Tagen auf Trekkingtour nicht ein einziges Mal Probleme mit dem Magen hatte. Allerdings habe ich auch immer sehr darauf geachtet, wirklich nur abgekochtes Wasser oder Mineralwasser aus Flaschen zu trinken. 

   und hier geht's zum sechzehnten Tag, der Etappe von Dole zurück nach Namche Bazar...

 

   

zurück zur Startseite Trekking im Everest Gebiet
zurück zur Startseite Nepal
© 2005 - 2016 by Katja Runge und Reiseberichte und Reiseinformationen weltweit

 


Alle Informationen über Urlaub und Reise in Nepal und das Trekking im Mt. Everest und Gokyo Ri Gebiet wurden von uns sorgfältig geprüft. Trotzdem kann es sein, dass Angaben zu Touren, Wegstrecken, Verlauf, Länge oder Sehenswürdigkeiten im Himalaya Gebiet und auf dem Everest Trek in Nepal nicht mehr auf dem neuesten Stand sind.