Nationalflagge Trekking Nepal und Himalaya

Reisebericht Trekking im Annapurna -
Gebiet in Nepal

 

 Landkarte und Sehenswertes
 Die Trekking-Gebiete von Nepal

 

 Kultur und Natur in Nepal

 

 astrosoft.de - Reiseberichte

© 1998 - 2016 by
astrosoft.de - Reiseberichte und Urlaubstipps
Reiseberichte

Trekking im Annapurna Gebiet - Tag 01 Aufstieg ab Besi Sahar

Treking im Annapurna Gebiet - Muktinath und Thorong-La Pass

Reisebericht Annapurna - Natur, Kultur und Trekking in Nepal
 

 Zusammenfassung Tag 03 - Von Muktinath in Richtung Thorong-La Pass und zurück nach Muktinath
   

 

  • Start:                 Muktinath
  • Ziel:                   Muktinath
  • Zwischenziele:     Thorong-La Pass (Mittagspause)
  • Höhe von ... bis:  3.800 m - 4.500 m
  • reine Gehzeit:      ca. 7 Stunden

 

Nepal - Trekking Guide
Nepal - Trekking Guide
Bietet auf knapp 200 Seiten einen guten Querschnitt über die verschiedene Trekking-Gebiete und -Touren in Nepal

 Tag 03 - Teiletappe von Muktinath Richtung Thorong-La
   

Um 6.15 Uhr heißt es aufstehen, denn heute wollen wir "hoch hinaus" in Richtung Thorong-La Pass, der höchsten Erhebung für diejenigen, die den Round Annapuna Trek gehen. Der Pass selbst ist 5.416 m hoch, wir wollen jedoch nur bis auf 4.500 m steigen, da wir noch nicht akklimatisiert sind.

Ein Blick aus dem Fenster zeigt, dass es in der Nacht noch weiter geschneit hat. Die umliegenden Berge sind mit Puderzucker bedeckt und die aufgehende Sonne bietet uns ein eindrucksvolles Lichtspiel.

Sonnenaufgang in Muktinath, Annapurna, Nepal

Der Weg in Richtung Pass ist sehr anstrengend, denn es geht die ganze Zeit steil bergauf. Wir sind glücklich über eine Rast auf halbem Weg. Ein nepalesisches Ehepaar hat in einer kleinen Steinhütte ein "Restaurant" eröffnet. Es gibt auf Wunsch heiße Suppe, Tee und Softdrinks. Wir fragen uns, wie mühevoll es sein muß, kistenweise

Rast auf dem Weg zum Thorong-La Pass, Annapurna, Nepal

Der Weg ist größtenteils schneebedeckt. Gutes Schuhwerk und Trekkingstöcke geben etwas Halt, aber oft genug versinken wir bis zu den Knien im Schnee. Es ist anstrengend und in Kombination mit der Höhe über 4.000 m fühlen wir uns wie 60!

Der Weg zum Thorong-La-Pass von Muktinath, Annapurna, Nepal

Doch wie immer entschädigt der Blick auf die Berge für die Strapazen. Wir sehen im Hintergrund den Pass und mobilisieren die letzten Kräfte, um zu unserem Ziel, einem kleinen Hügel auf etwa 4.500 m zu gelangen.

Thorong-La-Pass, Annapurna, Nepal

Tilicho Lake und Annapurna - Trekking in Nepal
Tilicho Lake mit Annapurna-Umrundung
Sehr informative und liebevolle Beschreibung zweier Routen im Annapurna Gebiet

Nach 5 Stunden anstrengendem Aufstieg ist es geschafft - wir haben unser Ziel knapp 1.000 m unterhalb des Thorong-La Passes erreicht. Die Aussicht ist atemberaubend und wir sind mächtig stolz, es bis hierhin geschafft zu haben.

Leider gönnen uns die Guides nur eine halbe Stunde Pause, bevor es wieder an den Abstieg geht, da sie befürchten, wir könnten doch noch Probleme mit der Höhe bekommen. Wir genießen diese halbe Stunde intensiv!

Blick auf den Thorong-La-Pass, Annapurna, Nepal

Der Rückweg ist nicht wirklich einfacher als der Weg hinauf, denn die schmalen Trampelpfade durch den Schnee sind stark vereist. Nicht selten landet einer von uns im Schnee. Aber wir kommen alle wohlbehalten wieder runter.

 

   
 Tag 03 - Pilgerstätte Muktinath
   

 Bevor wir zu unserer Lodge zurückkehren, machen wir einen Stop in der buddhistisch-hinduistischen Pilgerstätte Muktinath - ein paar Meter oberhalb des Dorfes. Diese Pilgerstätte ist eine Seltenheit, da normalerweise buddhistische und hinduistische Heiligtümer eher getrennt sind.

Man trifft hier viele Pilger, vor allen Dingen Wanderasketen, sogenannte Sadhus, die sich von Familie und Wohlstand lossagen, um betend durch die Lande zu ziehen. Sie leben von Spenden der Bevölkerung und sind i. d. R. spärlich bekleidet. Viele tragen einen Trisul - Dreizack - bei sich, wie dieser Sadhu aus Indien.

Sadhu in Muktinath, Annapurna, Nepal

In der Pilgerstätte findet man eine buddhistische Gompa, einen im Pagodenstil gebauten Tempel mit einem Bild von Vishnu sowie 108 Wasserspeier in Form von Kuhköpfen in einer Mauer um den Tempel herum. Die Gläubigen nehmen ein reinigendes Bad, indem sie unter den Wasserspeiern mit dem heiligen Wasser hindurch laufen. Die Stimmung hier ist einzigartig, auch durch ein Meer von Gebetsfahnen, die zwischen den Bäumen aufgespannt sind.

Muktinath, Annapurna, Nepal

 

Aus einem Felsen in einem alten Tempel unterhalb der Pagode strömt heiliges Wasser, während in der Gompa Erdgas austritt und damit ständig für eine heilige Flamme an der Quelle sorgt. Diese Kombination aus Erde, Feuer und Wasser macht die besondere religiöse Bedeutung von Muktinath aus.

 

 und hier geht's weiter zum 4. Tag von Muktinath nach Marpha...


 

   

Reisebericht Trekking im Annapurna Gebiet
Reisebericht Trekking in Nepal
© 2005 - 2016 by Katja Runge und astrosoft.de in Kooperation mit fotoabc.de, reisezielinfo.de und wohinverreisen.de

 
   

 


Alle Informationen über Nepal und das Trekking im Annapurna Gebiet wurden von uns sorgfältig geprüft. Trotzdem kann es sein, dass Angaben zu Touren, Wegstrecken, Verlauf, Länge oder Sehenswürdigkeiten im Trekking Gebiet Annapurna in Nepal nicht mehr auf dem neuesten Stand sind.