Nationalflagge von Deutschland

Radwandern in der Mecklenburgischen Seenplatte und Brandenburg
 

  Landkarte und Sehenswertes in
  der Mecklenburgische Seenplatte

 

 Radwandern in Mecklenburg-
 Vorpommern und Brandenburg

Die Mecklenburgische Seenplatte lädt zur Erkundung per mit dem Rad gerade zu ein.


 astrosoft.de - Reiseberichte

© 1998 - 2016 by
astrosoft.de - Reiseberichte und Urlaubstipps
Reiseberichte

Mecklenburgische Seenplatte - Landeshauptstadt Schwerin und Grabow

Reisebericht Mecklenburgische Seenplatte - Radwandern in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg

   
  Grabow - unsere erste Station in Mecklenburg-Vorpommern
   

Nach den Orten Stendal und Perleburg fahren wir auf der B 5 auf sehr guter gerader Straße Richtung Ludwigslust und Schwerin. Die Landschaft zeigt sich topfeben. Wir legen im Ort Grabow einen Stopp ein.

Somit sind wir nun im Land Mecklenburg-Vorpommern angekommen. Es ist ein kleiner Ort mit Kopfsteinpflaster.

Fachwerkhäuser in Grabow, Mecklenburg-Vorpommern

 Wir fahren an den Kanalhafen (Müritz-Elbe) und schauen uns den kostenlosen Stellplatz für Wohnmobile an. Er liegt sehr schön und ruhig am Wasser (WC Euro -,50 und Dusche 1,--).

  Grabow, Kanalhafen (Mecklenburg-Vorpommern)

Weil erst Nachmittag ist, fahren wir weiter. Wir kommen vorbei an Ludwigslust mit ca. 13.000 Einwohnern und Schloß sowie Stadtkirche. Auf A 24 und A241 geht es dann nach Schwerin. Hier wollen wir zuerst nach Leezen an den Schweriner See. Hier finden wir den schön gelegenen Campingplatz "Süduferperle Raben Steinfeld".

Preiswerte Hotels in der
Mecklenburger Seenplatte
 

Hotel am Schloss in Schwerin, Mecklenburg-Vorpommern
z.B. Hotel am Schloss in Schwerin

Schweriner See 

 Wir suchen uns einen Platz direkt am See aus und genießen den schönen Abend mit Rundgang am Platz und Abendessen bei bester Aussicht.

Schwerin werden wir uns morgen anschauen.

  Campinggaststätte am Schweriner See

Den Abend beschließen wir mit einem Köstritzer Bier in der Campingplatzgaststätte...

 

  Schwerin - die Landeshauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern
   

26.09.2005: Um 8 Uhr sitzen wir im Wohnmobil beim Frühstück und der Ausblick ist etwas trübe, es regnet leicht. Gut gestärkt fahren wir im Regen- und Bewölkungsdunst so ca. 10 Uhr los in die Landeshauptstadt Schwerin am Schweriner See.

In der Stadt mit über 100.000 Einwohnern finden wir zuerst keinen Parkplatz. Nach langer Suche parken wir dann am Pfaffenteich und bezahlen für 2 Std. 2,-- Euro.

Schwerin, Pfaffenteich

Der See liegt schön und mitten in der Stadt. Bei unserem knapp 2-stündigen Stadtrundgang sehen wir uns zuerst das Schloß, die größte Sehenswürdigkeit und das Wahrzeichen der Stadt an.

Schwerin, Schloß

Es ist Sitz des Landtages von Mecklenburg-Vorpommern und beherbergt ein Museum.  Schloßkirche, Schloßgarten und Orangerie, Weiße Flotte, Dom, Rathaus und Innenministerium (roter Bau am See) sind ebenfalls lohnenswerte Ziele.

Schwerin, Innenministerium

Der gotische Dom stellt ein Baudenkmal aus dem Mittelalter dar. Von seinem Turm aus kann man die Stadt überblicken.

 Schwerin, beim Dom     

In der Stadt sind sehr viele Baustellen, auch das Schloß ist z. Zt. teilweise eingerüstet. Wir haben Glück bei unserem Spaziergang ist es zwar sehr trübe, aber es regnet nicht.

 

chronologisch gehts nun
 weiter mit der den Sternberger Seen und Güstow... 

 

 
 zurück zur Startseite Mecklenburgische Seenplatte in Deutschland...
 © 2006 - 2013 by astrosoft.de in Kooperation mit fotoabc.de, reisezielinfo.de und wohinverreisen.de


Alle Informationen über die Mecklenburgische Seenplatte sowie Routen und Tipps für Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg wurden von uns sorgfältig geprüft. Trotzdem kann es sein, dass Angaben zu Radtouren, Wegstrecken, Verlauf, Länge oder Sehenswürdigkeiten in der Mecklenburgischen Seenplatte nicht mehr auf dem neuesten Stand sind.