Nationalflagge von Deutschland

Radwandern in der Mecklenburgischen Seenplatte und Brandenburg
 

  Landkarte und Sehenswertes in
  der Mecklenburgische Seenplatte

 

 Radwandern in Mecklenburg-
 Vorpommern und Brandenburg

Die Mecklenburgische Seenplatte lädt zur Erkundung per mit dem Rad gerade zu ein.


 astrosoft.de - Reiseberichte

© 1998 - 2017 by
astrosoft.de - Reiseberichte und Urlaubstipps
Reiseberichte

Mecklenburgische Seenplatte - Reinsberg und Rheinsberger See

Reisebericht Mecklenburgische Seenplatte - Radwandern in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg

 
  Reinsberg und Rheinsberger See mit Schloß und Hafen
 

In Rheinsberg angekommen finden wir einen Parkplatz in der Stadt. Wir haben den Eindruck, die Stadt besteht nur aus Baustellen und auch das Schloß ist eingerüstet.

Wir laufen an den Hafen und um das Schloß und machen Bilder vom schönen Schloßgarten aus.

Rheinsberg, Schloß am Rheinsberger See

 Schloß Rheinsberg ist bekannt als Lieblingaufenthaltsort des Kronprinzen Friedrich, dem späteren Friedrich dem Großen.

  Rheinsberg, Gedenkstein "Kronprinz Friedrich" (Friedr.d.Große)

Heute ist ein Museum darin untergebracht. Im Erdgeschoß wird dort mit einer ständigen Ausstellung an Kurt Tucholsky erinnert. Den kulturellen Mittelpunkt stellt Schloß Rheinsberg dar.

Der Veranstaltungskalender ist ganzjährig prall gefüllt. Vor allem in den Monaten Juni, Juli und August.

  HB Bildatlas Mecklenburg-Vorpommern
HB Bildatlas Mecklenburg-Vorpommern
Hervorragende Bilder und kurze prägnante Beschreibung der Sehenswürdigkeiten in der Region mit gelungenem Kartenmaterial

Rheinsberg, Schloß am Rheinsberger See

 Kurz darauf sitzen wir in einem Cafe. Wir überlegen, heute noch mit dem Fahrrad eine 36 Kilometer Rundtour Rheinsberg - Flecken Zechlin - Luhme - Zechlinerhütte - Rheinsberg  zu machen.

Es würde ca. 3,5 Stunden dauern. Doch es ist schon Nachmittag und zu spät dafür. An unserem Parkplatz können wir nicht übernachten, deshalb fahren wir weiter zum Campingplatz "Am Reiherholz" nach Kagar.

Rheinsberg, "Cafe Tucholsky"

Es geht über teils weniger gute Straßen und es zieht sich hin. Erst nach 19 Uhr kommen wir an und bezahlen 13,75 Euro für Übernachtung mit Strom. Wir essen noch eine Kleinigkeit und gehen dann zum gemütlichen Teil über.

 

chronologisch gehts nun
 weiter mit Malchow und dem Malchower See... 

 

 
 zurück zur Startseite Mecklenburgische Seenplatte in Deutschland...
 © 2006 - 2013 by astrosoft.de in Kooperation mit fotoabc.de, reisezielinfo.de und wohinverreisen.de


Alle Informationen über die Mecklenburgische Seenplatte sowie Routen und Tipps für Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg wurden von uns sorgfältig geprüft. Trotzdem kann es sein, dass Angaben zu Radtouren, Wegstrecken, Verlauf, Länge oder Sehenswürdigkeiten in der Mecklenburgischen Seenplatte nicht mehr auf dem neuesten Stand sind.