Reisebericht Mexiko - La Ruta Maya Reisebericht Guatemala - La Ruta Maya Mittelamerika Reisebericht Belize - La Ruta Maya

Reisebericht La Ruta Maya in Yucatán - 
8 Wochen Mittelamerika

 

 Anreise nach Mexiko:

 I. Mexiko - Halbinsel Yucatan:

  • Mexiko Bildergalerie
     
 II. Reisebericht Belize:
  • Belize Rundreise Urlaubstipps

 III. Reisebericht Guatemala:
  • Guatemala Landkarte & Fakten

 IV. Mexiko (Chiapas):
  • Bilder aus Mexiko
     
 V. Reisebericht Guatemala:
  • Reisetipps Guatemala

 Reisetipps zu Mittelamerika:

Urlaubstipps zu Mexiko,  Guatemala und Belize
 

 astrosoft.de - Reiseberichte

© 1998 - 2016 by
astrosoft.de - Reiseberichte und Urlaubstipps
Reiseberichte

La Ruta Maya Reiserbericht Teil III - Guatemala La Ruta Maya Reiserbericht Teil III - Guatemala

Reisebericht La Ruta Maya

Lívingston und Río Dulce in Guatemala

(21.11.97)
 

Wir waren gespannt auf Guatemala. Man hörte von anderen Reisenden einige Geschichten. Lívingston ist eine für Guatemala eher untypische Stadt.Radfahrer am Hafen von Livingston, Guatemala

Die Garifuna-Bevölkerung von Südbelize und auch Lívingston wurden ursprünglich als Sklaven in die neue Welt gebracht. Sie verbreiten hier, wie auch in Belize ein besonderes karibisches Flair.

Der Ort am Golf von Honduras verbreitet eine besondere Atmosphäre. Wir machten gerne einige Spaziergänge und bummelten durch die Straßen und noch mal runter zum Meer.
 

Man bekommt hier alles, die Leute sind nicht aufdringlich und das Hütten am Rio Dulce, Guatemala Städtchen macht einen 'kultivierten' Eindruck.

Leider reisten wir am nächsten Morgen schon wieder ab. Praktisch jeder bietet in Lívingston eine Bootsfahrt den Río Dulce hoch an.

Es ist auch die Hauptverkehrsader.

 So hatten wir kein Problem die sehr interessante Bootsfahrt zu buchen.

Anfangs fährt man durch das tief eingeschnittene breite Flussbett und bekommt verschiedene Sachen - wie auf den Bäumen schlafende Pelikane - gezeigt.

 Nach ca. 3 Stunden erreicht man die Siedlung 'Río Dulce' in deren Nähe sich das Castillo San Felipe befindet.

 
 

Ein Besuch dort gehört mit zu unserer Bootsfahrt. das Castillo San Felipe, Guatemala Nach all den Mayaruinen hinterlässt die europäisch wirkende Festung einen seltsamen aber sehr sehenswerten Eindruck.

Im 16. Jahrhundert wurde sie von den Spaniern erbaut, um sich gegen Piratenangriffe vom Meer her zur Wehr setzen zu können.

 Am frühen Nachmittag erwischten wir einen Bus zur Straßenkreuzung bei La Ruidosa.

Von dort lassen wir uns vom Bus nach Guatemala Stadt an den Ruinen Quiriguá rauswerfen.

Da die Ruinen jedoch weiter von der Straße entfernt sind als vermutet und wir sie somit nicht mehr an diesem Tag besichtigen konnten, nahmen wir den Bus zu unserem nächsten Ziel, nach Chiquimula...

Tolle Bilder aus Guatemala finden Sie bei travelpic.de



 Chiquimula in Guatemala
Guatemala Urlaubsbericht...

© 2001 - 2016 by Reisen und Ferien


Alle Informationen über den Urlaub La Ruta Maya auf der Halbinsel Yucatán sowie Routen und Tipps in Mexiko, Belize und Guatemala wurden von uns sorgfältig geprüft. Trotzdem kann es sein, dass Angaben zu Touren, Wegstrecken, Verlauf, Länge, Urlaubstipps oder Sehenswürdigkeiten in Mexiko, Belize oder Guatemala in Yucatan nicht mehr auf dem neuesten Stand sind.