Flagge von Island

Reisebericht Island - Reisetipps für die Rundreise mit dem Wohnmobil
 

 Islands Sehenswürdigkeiten

 Island - der Norden

 Island Outdoor - Rund um Island auf der Ringstraße
Highlights Island
50 Reiseziele, die Sie auf Island gesehen haben sollten

 

 Island - der Westen

 

 Island - der Süden

 

 Island - der Osten

 

 Island - Reisetipps und Fakten
  • Reiseführer und Buchtipps Island...

 

 astrosoft.de - Reiseberichte

© 1998 - 2016 by
astrosoft.de - Reiseberichte und Urlaubstipps
Reiseberichte

Island - Fährfahrt Island - Färöer-Inseln -
Dänemark und Heimfahrt nach Süddeutschland

Reisebericht Island - Rundreise mit dem Wohnmobil vom 29.05.08 bis 23.06.08

   
  Island - die Heimreise
   

19.06.08: Wir erhalten die Vierer-Außenkabine 6002. Wieder sind wir auf dem 6. Stock wie bei unserer Anreise.

Auf dem Schiff kennen wir uns schon aus und die Uhren werden 1 Stunde vorgestellt auf Schiffszeit.

Seydisfjördur, Fährausfahrt bei Regen, Ostisland Seydisfjördur, Fährausfahrt bei Regen, Ostisland   Ausfahrt aus dem Hafen Seydisfjördur, Ostisland Ausfahrt aus dem Hafen Seydisfjördur, Ostisland

Ca. 16 Uhr beobachten wir bei Regen die Ausfahrt der Fähre aus dem Hafen von Seydisfjördur und verabschieden uns damit von Island, das wir in den letzten 16 Tagen kennengelernt haben. Begeistert vom Land und mit vielen neuen Eindrücken reisen wir ab.

durch den Seydisfjördur-Fjord, Ostisland durch den Seydisfjördur-Fjord, Ostisland Rückblick auf Island bei stürmischem Wetter Rückblick auf Island bei stürmischem Wetter

Es regnet und stürmt, die See ist unruhig und der Boden unter den Füßen schwankt. Sogar aus dem Lautsprecher wird aufgerufen und dazu ermahnt, die Fahrzeuge festzumachen und die Handbremse einzusetzen.

20.06.08: Ca. 8.30 Uhr läuft unsere Fähre bei einigermaßen ruhiger See und Nieselregen in Torshavn auf den Färöer-Inseln ein. Wir haben Aufenthalt bis 11 Uhr und bleiben an Bord. Wir genießen vom Schiff aus die schöne Sicht auf Torshavn und die landschaftsschöne Umgebung.

Blick auf Torshavn, Hauptstadt der Färöer-Inseln, Dänemark Blick auf Torshavn, Hauptstadt der Färöer-Inseln, Dänemark   Leuchtturm beim Hafen in Torshavn, Dänemark Leuchtturm beim Hafen in Torshavn, Dänemark

Nach der Ausfahrt aus dem Hafen von Torshavn kommen wir wieder in rauhe See und es schaukelt mächtig. Bald sehen wir nur noch Wasser um uns herum. Dann folgt unsere nächste Nacht auf dem Schiff, die wir wieder sehr gut verbringen.

21.06.08: Unser letzter Tag auf dem Schiff liegt vor uns. Die See ist ruhiger geworden. Mit vorrückender Tageszeit werden die Temperaturen immer wärmer und wir können uns im Liegestuhl sonnen.

Wir fahren an den Shetlandinseln vorbei, die sich uns als grün bewachsene Berge zeigen. Fast den ganzen Tag sind wir auf dem Oberdeck und genießen die schöne Schiffsreise.

nur Meer um die Fähre Norröna nur Meer um die Fähre Norröna   Blick von der Fähre auf die Shetlandinseln Blick von der Fähre auf die Shetlandinseln

Auch unsere Rückreise auf der Fähre ist wieder ein schönes Erlebnis, das unseren Islandurlaub abrundet.

Wir fahren bei gutem Wetter, aber frischem Wind aus der Fähre und somit wieder aufs Festland. Unsere Uhren müssen wir nun um 1 Stunde von Schiffszeit auf Normalzeit 18 Uhr vorstellen.

Leuchtturm im Hafen von Hanstholm, Dänemark Leuchtturm im Hafen von Hanstholm, Dänemark unser Übernachtungsplatz in Fjerritslev, Dänemark unser Übernachtungsplatz in Fjerritslev, Dänemark

 Island Outdoor - Rund um Island auf der Ringstraße
Island Outdoor
Island Outdoor - Rund um Island auf der Ringstraße in 220 Seiten

Wir tanken und fahren südwärts. Im Ort Fjerritslev finden wir beim Industriegebiet einen geeigneten Übernachtungsplatz. In Dänemark ist eigentlich  freies Übernachten nicht gestattet. Doch wir stören hier bestimmt niemand. Nun bemerken wir auch wieder Dunkelheit in der Nacht. In Island haben wir keine Dunkelheit erlebt.

22.06.08: In der ruhigen Nacht haben wir sehr gut geschlafen. Allerdings regnet es am Morgen schon und alles ist grau. Da hatten wir doch in Island großes Glück, daß wir in 16 Tagen nur 2 verregnete Tage hatten.

Bei leichtem Regen fahren wir, heute am Sonntag, durch Dänemark vorbei an großen Höfen und Feldern, die sich kurzzeitig mit Heidelandschaft abwechseln. Auch bei Regen passieren wir die Grenze von Dänemark nach Deutschland.

Tanken in Dänemark Tanken in Dänemark   Stellplatz in Winzen beim Freizeitbad, Deutschland Stellplatz in Winzen beim Freizeitbad, Deutschland

Im Autoradio hören wir eine Unwetterwarnung für Niedersachsen. Bald darauf geht ein Wolkenbruch nieder und es blitzt und donnert zum Fürchten. Im Ort Winzen, etwas abseits der Autobahn, suchen wir den beschriebenen Übernachtungsplatz beim Freizeit- und Hallenbad.

23.06.08: Schon am Morgen scheint die Sonne und wir starten auf A 7 südwärts zur endgültigen Heimreise.

Wir sind in diesem Urlaub insgesamt 5.374 Kilometer  gefahren und kommen nach einem gut gelungenen und tollen Island-Urlaub wieder wohlbehalten zu Hause in unserem Hohenloher Land an...

 

Weitere Reiseberichte finden Sie bei astrosoft.de in Kooperation mit fotoabc.de, reisezielinfo.de und wohinverreisen.de..

 

 

 zurück zur Startseite Reisebericht Island - Rundreise mit dem Wohnmobil
 © 2009-12 by astrosoft.de in Kooperation mit fotoabc.de, reisezielinfo.de und wohinverreisen.de


Alle Informationen über den Urlaub in Island sowie Sehenswürdigkeiten und Tipps für Island, die Blaue Lagune und Reykjavik wurden von uns sorgfältig geprüft. Trotzdem kann es sein, dass Angaben zu Touren, Wegstrecken, Verlauf, Länge oder Sehenswürdigkeiten für die Reise nach Island nicht mehr auf dem neuesten Stand sind.