Hong Kong und China

Reisebericht und Highlights Hong Kong und Macau

 

 Reiseinfos Hong Kong

 

 Reisebericht Macao

Reisetipps Hong Kong und Macau
 

 Reisetipps und Reiseinfos

 Marco Polo Reiseführer Hong Kong und Macau
  Dumont Reiseführer Hong Kong mit Stadtplan Hong Kong
 

 astrosoft.de - Reiseberichte

© 1998 - 2016 by
astrosoft.de - Reiseberichte und Urlaubstipps
Reiseberichte

Kowloon, Hong Kong... Kowloon, Hong Kong...


Victoria, die Hauptstadt von Hong Kong
mit dem schönsten Aussichtpunkt, dem Victoria Peak

Victoria oder die Innenstadt von Victoria, "Central", wird heute allgemein als die Hauptstadt von Hong Kong bezeichnet.

Hat Kowloon noch etwas von einer eher etwas schmuddeligen und geschäftigen rein asiatischen Stadt, die Skyline von Victoria, Hong Kongso zeigt sich Victoria von einer  anderen Seite. 

Hier spricht die Optik für sich, modernste Hochhausgebäude, luxuriöse Hotels und Geschäfte erzeugen ein Flair einer modernen amerikanischen Großstadt. Fast nur zu vergleichen mit New York.

Besonderen Eindruck machen hier nicht nur die Hochhäuser an der Wasserfront, sondern auch die Lage zwischen Meer und der doch über 500 m hohen Berge der Insel, die gleich hinter den Wolkenkratzern aufsteigen.

Erreichen kann man Central auf zwei Arten. Zum einen mit der U-Bahn, die sich von Kowloon kommend unter dem Meer einen Weg gebahnt hat oder mit der traditionellen Fähre der Star Ferry.

eine Straßenschlucht in Victoria, Hong Kong eine Straßenschlucht in
Victoria, Hong Kong

Wer etwas Zeit mitbringt sollte Vicoria zu Fuß erkunden. Dabei bietet sich eine Wanderung in zwei Tagen von Ost nach West an.

Wir jedenfalls haben im Osten an der Haltestelle Causeway Bay der U-Bahn (von Kowloon aus kommend bei Admiralty oder Central umsteigen) mit unseren Erkundungen begonnen. Wer noch etwas mehr sehen möchte beginnt bei Tin Hau und wandert noch durch den Victoria Park der u.a. bereichert ist durch eine Freibadanlage und Rollschuhbahnen.

Am Meer befindet sich am Typhoon Shelter die Anlegestelle für Luxusboote des Royal Hong Kong Yacht Club. Ganz in der Nähe befindet sich das World Trade Center Hong Kong. In der Umgebung finden sich nicht so ansehnliche Wohnhochhäuser, Kaufhäuser und unzählige kleine Läden, Boutiquen, Essstände und Restaurants.

Geht man weg vom Meer auf die andere Seite der Hennessy Road kommt man am Times Square S.C.  vorbei nach Happy Valley.

Interessant sind hier u.a. die Sportanlagen, vor allen die Pferderennbahn, die ringsum von Hochhäusern gesäumt ist.

Die Rennen hier sollen eine ganz besondere Sache sein!

Hinter der Pferderennbahn beiderseits der Wong Nei Road vor dem Aberdeen Tunnel befinden sich mehrere (sehenswerte) Friedhöfe, die von der interessanten Lokalgeschichte zeugen: ein katholischer, ein persischer, ein muslimischer und ein kolonialzeitlicher... 

 

Nun begibt man sich am besten wieder an das Meer, um westlich des Cargo Handling Basin auf der Uferpromenade bis zumdas Hong Kong Convention und Exhibition Center HK Convention und Exhibition Centre zu schlendern.

 Ein  weiterer Bau der Superlative in Hong Kong! Nach nur ca. 2 Jahren Bauzeit entstand auf ca. 30.000 qm, die den Meer abgerungen wurden,  ein Areal für Messen und Ausstellungen sowie zwei Luxushotels mit 1500 Betten und Konferenzsäle für bis zu 3.000 Personen.

Das Gebäude besitzt die größte Glasswand der Welt und umfasst u.a. zwei Aufzüge, die je einen voll beladenen 45t-LKW befördern können!

Weiter westlich befindet sich ein kleiner Park am Ufer, von dem man aus einen schönen Blick auf die Hochhäuser hinter dem Exhibition Centre hat, dies sind u.a. der Immigration und Wachal Tower sowie der Central Plaza.

das markante Gebäude der Bank of China in Hong Kong Etwas weiter auf diesem Weg am Meer befindet sich der Ausgangspunkt  für einen möglichen Hubschrauberflug über Hong Kong.

Hätten wir machen sollen!

Nun kann man sich schon am futuristischen Hochhaus der Bank of China (das über verschiedene, übereinander angeordnete Dreiecke, spitz zulaufende Gebäude) orientieren, um so über den Harcourt Garden, vorbei an den beeindruckenden Lippo Towers ("sieht aus wie eine Momentaufnahme aus Tetris!") zum Hong Kong Park zu gelangen.

Dieser liegt am Hang, ist schön angelegt und beherbergt u.a. das Flagstaff House (Muse um of Tea Ware) und das Bird Aviary, einen Vogelpark unter einer Voliere.

 Direkt hinter dem Hong Kong Park (über die Strasse und etwas weiter den Berg hinauf) befindet sich (etwas versteckt) die Talstation für die Fahrt zum Victoria Peak.

die Aussicht von Victoria Peak in Hong Kong
Wenn es nun später Nachmittag ist, ist dies die richtige Zeit in ca. 10 Minuten mit der Victoria Peak Tramway zur 379 m ü.d.M. befindlichen Bergstation - dem Peak Tower - zu fahren, um einen der atemberaubendsten Ausblicke bei Tag und bei hereinbrechender Nacht am Victoria Peak zu genießen.

Der Gesamtkomplex der Bergstation beherbergt außer den Aussichtsterrassen viele Restaurants, Geschäfte und sogar einige Vergnügungseinrichtungen wie ein "believe it or not"-Museum oder eine virtuelle Achterbahnfahrt.

das Peak Tower am Victoria Peak, Hong Kong
 Das Marché Restaurant hat sich den 6. Stock des Victoria Peak Towers reserviert und bietet aus dem verglasten Halbrund eine grandiose Sicht beim Essen.

Für den zweiten Tag bietet sich dann an, mit der U-Bahn zur Admiralty zu fahren.

Wir können die umliegenden Hochhäuser (z.B. Lippo) sowie den Hong Kong Park nochmals in anderem Licht zu genießen.

Bvor man sich weiter Richtung Bank of Amerika Tower zur City Hall hinter dem Queens Pier vorarbeitet.

in der Innenstadt von Victoria, Hong KongDie 1962 neu erbaute Stadthalle (City Hall) ist Sitz der Stadtverwaltung und gleichzeitig Begegnungsstätte für die künstlerisch interessierte Bevölkerung.

Hier trifft man sich, sitzt auf dem Rand des Brunnens und handyfoniert oder schmatzt eine kleine Köstlichkeit von einem der Essensstände.

  Prinzipiell fällt auf, dass fast mehr Personen mit einem Handy reden, als miteinander. Da ist good old Germany zum Glück noch ein Stück davon entfernt!

Über die Chatter Road kommt man dann in die Des Voeux Road und man befindet sich mitten in Central mit all den Shops und Restaurants, die zu einem ausgiebigen Bummel einladen.

 

Einige Meter weiter südwestlich an der Des Voeux Road befindet sich der Central und hinter der U-Bahn-Endhaltestelle Sheung Wan der Western Market, der jedoch eher einem billigen Touri-Kitsch-Laden in einem nicht so sehenswerten Kolonialgebäude gleicht.

In der Nähe der Endhaltestelle der U-Bahn bei Sheung Wan befindet sich auch das HK-Macau Ferry Terminal. Tickets für Hin- und Rückfahrt je HK$ 130.-- bekommt man im vorgelagerten Shun Tak Centre.

Die Tragflächenboote gehen alle 20 Minuten und die Abfertigung gleicht dem an einem Flughafen bisStraßenschlucht in Victoria, Hong Kong aufs i-Tüpfelchen.

Auch hier findet eine Zoll- und Passkontrolle statt, obwohl man nur 60km vom chinesischen Hong Kong zum chinesischen Macau reist.

Hat man nun ausgiebig geshoppt und ggf. auch gut gegessen, bietet sich an, den Rückweg zur Admiralty auf einer etwas höheren Terrasse anzugehen.

Ca. 200m den Berg hinauf findet sich die Hollywood Rd. Diese eignet sich gut, das etwas andere Victoria kennen zu lernen.

Ziemlich bald (124, Hollywood Rd.) findet man hier an der Strasse den Man Mo Temple, einen der ältesten und größten chinesischen Tempel von Hong Kong, er wurde 1848 von Taoisten erbaut.

Äußerlich wirkt er eher unscheinbar, genießt aber besondere Achtung unter der Bevölkerung, besonders bei Beamten und Staatsmännern.

Weiter zurück Richtung Talstation zum Victoria Peak auf der Hollywood Rd. findet sich auf Höhe des Central Market die längste Freiluftrolltreppe der Welt. Diese verbindet die vielen Querstrassen am Berg mit der Innenstadt. Allerdings fährt die überdachte Rolltreppe nur bergauf... 

Von hier aus kann man sich leicht über den Central Market den Weg zurück zur U-Bahn-Station Central oder Admiralty bahnen...


Tipp: Reisebilder und Informationen aus Hong Hong - bei travelpic.de Hong Kong, China.

  In Partnerschaft mit dem Reiseportal Asien und wohinverreisen.de. 



Aberdeen, Stanley & Repulse Bay... Aberdeen, Stanley & Repulse Bay...
Hong Kong Homepage...

© 2001 - 2016 by astrosoft.de


Alle Informationen über den Urlaub in Hong Kong sowie Sehenswürdigkeiten und Tipps für Macau wurden von uns sorgfältig geprüft. Trotzdem kann es sein, dass Angaben zu Touren, Wegstrecken, Verlauf, Länge oder Sehenswürdigkeiten auf der Reise nach Hong Kong in China nicht mehr auf dem neuesten Stand sind.