Hong Kong und China

Reisebericht und Highlights Hong Kong und Macau

 

 Reiseinfos Hong Kong

 

 Reisebericht Macao

Reisetipps Hong Kong und Macau
 

 Reisetipps und Reiseinfos

 Marco Polo Reiseführer Hong Kong und Macau
  Dumont Reiseführer Hong Kong mit Stadtplan Hong Kong
 

 astrosoft.de - Reiseberichte

© 1998 - 2016 by
astrosoft.de - Reiseberichte und Urlaubstipps
Reiseberichte

Victoria, Hong Kong... Victoria, Hong Kong...


Reisebericht Hong Kong
Aberdeen, Stanley & Repulse Bay auf Hong Kong Island

Viele werden bestimmt - wie wir - überrascht sein über den anderen Teil von Victoria Island.

Die Hauptstadt Victoria nimmt nur die gesamte Nordküste der Insel ein. Fährt man mit dem Bus in den Süden der Insel zeigt sich ein ganz anderes Bild.

Eine schmale Küstenstrasse windet sich hier über die Repulse Bay - ein Badestrand mit Hotels - bis zum südlichsten bewohnten Ausläufer der Insel nach Stanley...

Die Busse der Linie 6 und 260 fahren durch den Aberdeen Tunnel über die Repulse Bay nach Stanley. Startpunkt ist jeweils das Central Bus Terminal in der Pedder St. (westlich des Star Ferry Piers).

Die Reise in das andere Hong Kong beginnt mit einer kleinen Stadtrundfahrt von Central über Admiralty und Pau Ma Tei (Happy Valley). Hier sieht man vom Bus aus die besagten Friedhöfe sowie den Happy Valley Sports Ground mit der gigantischen Pferderennbahn bevor man durch den Aberdeen Tunnel sehr schnell auf die andere Seite der Insel gelangt.
 

Dort zweigt man alsbald links ab und die Strasse geht bergauf und wird etwas schmaler. Nach einigen kurvenreichen Kilometern erreicht man zwei Buchten am Meer. Die zweite ist die Repulse Bay.

 

Hier - bzw. auf der Rückfahrt von Stanley - lohnt sich das Aussteigen, um einen kleinen Bummel am Strand entlang zu machen.

Immerhin handelt es sich um den Hausstrand Hong Kongs, der an schönen Wochenenden mehr als 200.000 Besucher anzieht!

Ein schönes Beispiel für angewandte Feng Shui Kunst (Experten berechnen anhand von Yin und Yang die Kräfte der Elemente und ziehen hieraus Schlüsse auf die ideale Lage von Haus, Wohnung und Einrichtungsgegenständen) ist das Bürohochhausgebäude "The Repulse Bay".

Es besitzt deshalb ein spektakuläres Loch (ca. 20x20m mit ca. 2000 qm fehlender Wohnfläche!).
 

Dieses Loch wurde ausgespart, weil - wie man sagt - hinter dem Hochhaus im Berg ein Drache wohnt, der den freien Blick auf das Meer gewohnt ist. Die Verbauung wäre sonst ein sehr schlechtes Omen für das gesamte Gebäude!

Die Hotel- und Bürokomplexe der Repulse Bay erinnern  jedoch schon an Hong Kong. Wie vielleicht schon auf der Fahrt vom Flughafen nach Kowloon auffällt, baut man in Hong Kong gerne hoch, d.h. lieber weniger Häuser, aber dafür Hochhäuser.

 Nun, unbegrenzt Fläche bietet das Land nicht, das stimmt schon. Aber eigenartig sieht es manchmal schon aus. 5 Hochhäuser an einem Berg und sonst nichts... das ist Hong Kong!

Man kann sogar  von der Repulse Bay am Meer entlang bis zur nächsten Bucht zu Fuß gehen. Bewusst sollte man sich dabei sein, dass man sich in Hong Kong befindet!

 Fährt man mit dem Bus weiter kommt man nach weiteren Kurven nach Stanley, einem kleinen Städtchen im Süden der Insel. Seit einiger Zeit ist Stanley mehr und mehr Domizil für Wohlhabende, die sich hier mit Luxusappartementblocks niederlassen.

 
 

Stanley ist auch berühmt für seinen Markt. Hier soll alles wesentlich billiger sein, als auf den abendlichen Märkten in Kowloon.
Nun ja, teilweise stimmt es, ja. Das Schlendern durch die wenigen Gassen des Städtchens macht jedoch Spaß.

Die ehemalige Badebucht wurde jedoch zubetoniert und man kann nunmehr nur noch an der Uferpromenade etwas spazieren gehen...

Das Städtchen ist auch Ausgangspunkt für weitere Wanderungen in den Süden der Insel, z.B. zum Tai-Tam-Wasserreservoir.

Auf dem Rückweg nach Hong Kong sollte man noch in Aberdeen vorbeischauen (Bus 70 ab Admiralty / Taxi), der wohl ältesten Siedlung der Insel!

Hier stehen viele der teuersten Wohnanlagen. Die Stadt hat durch den Bau des Tunnels verstärkt Anschluss an Victoria gefunden und ist seither am aufblühen.
 

Aberdeen war bisher berühmt für die im Hafen ansässigen "Water People", die auf ihrem Hausboot vor der Stadt wohnten und die schwimmenden Restaurants, deren Ruf aber langsam zu wünschen übrig lässt...

Nicht weit von Aberdeen befindet sich der Ocean Park, das größte Ozeanarium Asiens (Busse 48, 72, 73 ab Admiralty).

 

Es gliedert sich in zwei Teile, die durch eine 1,5 km lange Seilbahn miteinander verbunden sind.

Neben vielen Attraktionen ist das Tiefseeaquarium mit über 30.000 Fischen, die man auf drei verschiedenen Ebenen bis 6m unter der Wasseroberfläche beobachten kann, herausragend...     



Macau bei Hong Kong... Macau bei Hong Kong...
Hong Kong Homepage

© 2001 - 2016 by astrosoft.de


Alle Informationen über den Urlaub in Hong Kong sowie Sehenswürdigkeiten und Tipps für Macau wurden von uns sorgfältig geprüft. Trotzdem kann es sein, dass Angaben zu Touren, Wegstrecken, Verlauf, Länge oder Sehenswürdigkeiten auf der Reise nach Hong Kong in China nicht mehr auf dem neuesten Stand sind.