Reisebericht Gardasee - die Nationalflagge von Italien

Reisebericht Gardasee in Italien -
mit Wohnmobil zwischen Riva und Verona

 

 der Gardasee in Oberitalien
 Sehenswertes Gardasee, Italien:

Gardisana Orientale -
im Osten vom Gardasee

Gardisana Occidentale -
im Westen vom Gardasee

 Gardasee - Reiseführer

ADAC Reisemagazin Gardasee
ADAC Wanderfuehrer Gardasee
Bilder und Berichte vom Gardasee, den Dolomiten und Trentino

diese Site zu Ihren Favoriten hinzufügen
 

 astrosoft.de - Reiseberichte

© 1998 - 2017 by
astrosoft.de - Reiseberichte und Urlaubstipps
Reiseberichte

Riva del Garda - zu Besuch in der alten Stadt am Gardasee in Italien

 
Reisebericht Gardasee - eine Rundreise mit dem Wohnmobil im Norden von Italien
 

 21.09.04: unsere abendliche Ankunft in Riva del Garda...

 
Unsere Reise hat uns nun von Limone nach Riva del Garda gebracht. Riva liegt am äußersten Nordende des Gardasees und ist der größte und einer der berühmtesten unter den zahlreichen Orten, die sich an den Ufern ausdehnen.


 

Riva ist Hauptort und Verwaltungszentrum des nördlichen Seeteils. Die Stadt ist ein wichtiger Ausgangspunkt für die Gardaseeschiffahrt.

Riva del Garda vom Gardasee aus

Das historische Stadtzentrum ist weitgehend erhalten. Im alten Stadtteil mit Palästen, Laubengängen und schmalen Gäßchen, drängt sich ein buntes Geschäft an das andere. Charakteristisches Glanzstück ist der Hafen.

Der Uhrturm stammt von 1273 und ist das Wahrzeichen von Riva. Riva vermittelt noch den Hauch jener Zeit, als es Künstler ins Sehnsuchtsland Italien zog.

das Feeling Hotel Luise in Riva del Garda am Gardasee, Oberitalien
 das Feeling Hotel Luise in Riva del Garda am Gardasee

Wir haben den Streifzug durch Riva sehr genossen und nehmen uns vor, morgen früh noch einmal hier her zu kommen um dann einen Schlußstrich unter unsere Gardasee-Umrundung zu machen.

Das abendliche Klima ist optimal und es hat bestimmt noch über 20 Grad. Inzwischen verspüren wir auch ein Hungergefühl. Auf unserem Rückweg entlang der Uferpromenade zum Wohnmobil kehren wir ein und essen ganz italienisch Pizza, trinken einen Wein und hoffen auf gutes Gardasee Wetter.

 

 22.09.04: Unser Stadtrundgang in Riva...
 

 

Wir haben sehr gut geschlafen. Gleich nach dem Frühstück wollen wir wieder in die Stadt. Zuvor bezahlen wir nochmals Euro 1,50 für 3 Stunden weitere Parkzeit. Der schöne Uferstreifen führt uns ins Zentrum.

ein Surfplatz bei Riva am östlichen Gardasee, Italien

Hier am nördlichen See sehen wir auch wieder Surfer, die wegen der Gardaseewinde hier besonders gut ihren Sport treiben können.

Wir setzen uns auf eine Bank am See und schauen hinaus. Schiffe kommen und gehen. Wenn man den ruhigen Wasserspiegel des Sees sieht, kann man sich nicht vorstellen, daß er bei Sturm meterhohe Wellen wirft.

Der Gardasee ist außerordentlich verwandlungsfähig. Er zeigt sich in allen Farbnuancen von himmelblau bis smaragdgrün.

Wir schlendern durch die Fußgängerzone der Altstadt und setzen uns dann noch auf die Terrasse eines Cafes am Hafen. Bei einer Tasse Cappuccino genießen wir noch einmal den Blick auf die schöne Kulisse am Hafen mit dem Uhrturm bevor wir uns von Riva verabschieden und bei unserem fahrbaren Untersatz ankommen.

der Uhrturm an der Bucht zu Riva am Nordende des Gardasee, Italien

Somit haben wir unseren Gardasee Urlaub mit der Rundreise um den Gardasee, geführt von der Gardesana, erfolgreich beendet. Man muß die Herrlichkeiten nicht suchen am Gardasee. Sie begegnen jedem am Weg, der ein offenes Auge mitgebracht hat.

Vom Stellplatz in Riva fahren wir Richtung Trento. Es ist sonnig, wir durchfahren Weingegenden. Schon bald haben wir die Zypressen und Olivenbäume hinter uns gelassen. Vor St. Michele auf Str. 12 stehen wir schon im Stau.

Dann zweigen wir ab auf Str. 43 Richtung Cles und später auf Str. 238 Richtung Meran. Wir fahren den Mendola Paß...
 

 Wir treten leider schon unsere Heimreise an.

 

zurück zum Reisebericht Gardasee
© 2004 - 2014 by astrosoft.de in Kooperation mit fotoabc.de, reisezielinfo.de und wohinverreisen.de


Alle Informationen über den Urlaub am Gardasee sowie Routen und Tipps in Italien wurden von uns sorgfältig geprüft. Trotzdem kann es sein, dass Angaben zu Touren, Wegstrecken, Verlauf, Länge oder Sehenswürdigkeiten für die Reise zum Gardasee nicht mehr auf dem neuesten Stand sind.