Flagge Vereinigte Arabische Emirate und Dubai

Reisebericht Urlaub Dubai -
Wunderwelt in den Vereinigten Arabischen Emiraten

 

 Dubai Stadt:
 Sehenswertes Dubai, VAE:

Mit Emirates nach Dubai

 Dubai - Reiseführer

  HB Bildatlas Arabien
HB Bildatlas Arabien
inkl. Vereinigte Arabische Emirate, Dubai, Oman, Kuwait, Qatar, Bahrain

diese Site zu Ihren Favoriten hinzufügen
 

 astrosoft.de - Reiseberichte

© 1998 - 2016 by
astrosoft.de - Reiseberichte und Urlaubstipps
Reiseberichte

Vorwort zum Reisebericht Dubai, Vereinigte Arabische Emirate

Reisebericht Dubai - arabische Zauberwelt der Hotels und Märkte aus 1001 Nacht

 

 Vorwort zu Dubai
 

Dubai ist ein Scheichtum innerhalb der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) und besitzt viele Higlights die es zu bestaunen gibt.



Wer hat noch nicht von Dubai gehört, dem Zaubernamen aus Tausend und einer Nacht. Arabische Märkte, Moscheen, Gold, Gewürze und berühmte Luxushotels wie das 7-Sterne-Hotel Burj Al Arab am Jumeirah Beach.

ein Boots auf dem Dubai Creek fährt von Deira nach Dubai, VAE

Einen eigenen Urlaub zur Besichtigung der Highlights von Dubai hat es bislang nicht gereicht. Aber 2004 hatten wir die Möglichkeit einen Stopover in Dubai zu machen, war doch die Fluglinie Emirates die günstigste für unseren Urlaub auf Java.

Auf der Heimreise haben wir uns den Weiterflug dann so gelegt, dass wir immerhin 8 Stunden Zeit hatten, die Stadt anzusehen. Zu diesem Zeitpunkt wussten wir noch nicht, zu welchem speziellen Datum wir uns in der Stadt aufhalten würden.

Es war der 14.11.2004 und der größte Feiertag in der islamischen Welt. Fidul Itri, der Tag nach dem Ende des Fastenmonats Ramadan. Zu diesem Termin reist fast jeder heim zu seiner Familie und feiert dort zusammen. Diese Zeit ist meist auch die einzige längere Urlaubszeit der Muslime.

 

 
 Unsere Ankunft in Dubai...
 

 Wir fliegen in der Nacht von Kuala Lumpur nach Dubai. Unser Rückflug nach drei Wochen Urlaub auf die Insel Java in Indonesien.

In Dubai haben wir 9 Stunden Aufenthalt am heutigen Fidul Itri, bevor es dann vollends zurück geht in die Heimat.

Wir landen pünktlich um 5.15 Uhr in Dubai. Unser Gepäck bleibt zum Glück im Flughafen, das haben wir ja durchgecheckt nach Frankfurt. Bis auf unsere Extra-Tasche mit Souvenirs, die wir als Handgepäck dabei haben. Nun können wir also gleich los und holen uns an einem Schalter im Flughafen das notwendige Visum für den Aufenthalt...

Im Ausgangsbereich finden wir einen hilfreichen Mann mit Turban an einem Info-Schalter. Wir fragen ihn, wie man am besten und schnellsten in die Stadt kommt. Es fahren Busse, alle ½ Stunde. Wir überlegen uns, wie wir uns die Zeit am besten einteilen. Nun ist 6.30 Uhr und logischerweise haben noch keine Geschäfte offen.

ein Minarett einer Moschee in Dubai bei Sonnenaufgang, VAE Reise Know How - Vereinigte Arabische Emirate
Reise Know How -
Vereinigte Arabische Emirate

porträtiert ausführlich Land und Leute, beschreibt landschaftliche Highlights und kulturelle Sehenswürdigkeiten

Wir suchen und fragen etwas nach einer Gepäckaufbewahrung. Etwas abseits finden wir eine, die unser Gepäck für 10 Dirham bis zum frühen Nachmittag aufbewahrt.

Wir essen und trinken zuerst mal eine Kleinigkeit, wechseln etwas Geld in örtliche Dirham und begeben uns dann zum Bus Nr. 4. Während der ca. 20-minütigen Fahrt zur Al-Ghubaiba Road mit einem lokalen Busbahnhof geht die Sonne auf.

Ich mache ein Bild mit einem Minarett, das sich vor dem orangen Himmel schwarz abhebt.

 Weiter geht’s mit dem Bus Nr. 8 zu den Highlights am Strand, zum Jumeirah Beach,
an dem sich auch das berühmte Burj Al Arab Hotel befindet.

 

 


Alle Informationen über Dubai und die Vereinigten Arabischen Emirate sowie Routen, Tipps und Spaziergänge wurden von uns sorgfältig geprüft. Trotzdem kann es sein, dass Angaben zu Touren, Wegstrecken, Verlauf, Länge oder Sehenswürdigkeiten in Dubai und seine durch den Dubai Creek geteilten Stadtteile Deira und Bur Dubai nicht mehr auf dem neuesten Stand sind.