Flagge Vereinigte Arabische Emirate und Dubai

Reisebericht Urlaub Dubai -
Wunderwelt in den Vereinigten Arabischen Emiraten

 

 Dubai Stadt:
 Sehenswertes Dubai, VAE:

Mit Emirates nach Dubai

 Dubai - Reiseführer

  HB Bildatlas Arabien
HB Bildatlas Arabien
inkl. Vereinigte Arabische Emirate, Dubai, Oman, Kuwait, Qatar, Bahrain

diese Site zu Ihren Favoriten hinzufügen
 

 astrosoft.de - Reiseberichte

© 1998 - 2017 by
astrosoft.de - Reiseberichte und Urlaubstipps
Reiseberichte

Vorwort zum Reisebericht Dubai, Vereinigte Arabische Emirate

Reisebericht Dubai - arabische Zauberwelt der Hotels und Märkte aus 1001 Nacht

 

 Vorwort zu Dubai
 

 Nach weiteren 20 Minuten unserer Bootsfahrt auf dem Dubai Creek legen wir auf der Dubai-Seite an und laufen dort durch die Gassen. Auch auf der Dubai-Seite hat es viele Moscheen. Auch hier ist wenig los wegen dem Feiertag.


 

Bald kommen wir auf einen Markt, den Dubai Old Souk, der sich flußaufwärts an der Fähranlegestelle auf der Dubai-Seite befindt.

auf dem Dubai Old Souk Markt im Stadtteil Dubai, VAE

Da ich inzwischen aufgegeben hatte, noch in das Hard Rock Café zu kommen, kaufe ich mir hier ein schönes (fake) T-Shirt. Aber immer hin in Baumwolle und für nur 10 Dirham (ca. 2.50 EUR).

Als nächstes finden wir einen großen Platz mit dem Dubai-Museum. Ein großes Segelschiff ist hier als Blickfang ausgestellt. Wir wollen weiter zur großen Moschee (Grand Mosque), verlieren uns aber etwas in den engen Gassen.

Auf einmal finden wir uns in einem sehr engen Gässchen im indischen Viertel. Allerhand indische Zutaten und Religionsutensilien (z.B. rote Punkte für die Frauenstrin) kann man hier kaufen.

Fast wären wir aus Versehen in einem Innenhof mit einer hinduistischen Prozession hineingeraten.

das Dubai-Museum im Stadtteil Dubai, Vereinigte Arabische Emirate

Doch wir finden den Weg zur großen Promenade am Ufer des Dubai-Creek. Hier schlendern wir langsam entlang und genießen den Blick auf die Stadt, die Grand Mosque und das unverschmutzte Wasser.

Wir setzen uns unter einem Baum und entspannen ein wenig. Das eine oder andere Bild wird natürlich trotzdem gemacht.

Es ist langsam Mittag und wir müssen uns langsam aufmachen, zurück zum Flughafen. An dem Ort könnte man eigentlich sitzen bleiben. Trotzdem finden wir bald ein Taxi, das uns für ca. 30 Dirham zum relativ nahen Flughafen fährt. Wir müssen ins Terminal 1. Das haben wir uns gemerkt.

die Grand Mosque im Stadtteil Dubai, Vereinigte Arabische Emirate Reise Know How - Emirat Dubai
Reise Know How - Emirat Dubai
der ausführlicher Reiseführer für den individuell Reisenden

Wir haben noch Zeit etwas zu Essen. Uns fasziniert der Flughafen wie beim Hinflug. Die vielen stilvollen Geschäfte, die echt aussehenden Fackeln und der verwehte Sandteppich schaffen Atmosphäre.

Doch viele Geschäfte haben heute nicht auf. Es ist ja immer noch das höchste Fest der Muslems –  Fidul Itri – mit dem sie das Ende des Fastenmonats Ramadan feiern. Der Ramadan verlegt sich übrigens jedes Jahr ca. 14 Tag vor. D.h. 2005 ist Ramadan ca. von Anfang bis Ende Oktober.

 

 
 unser Heimflug zurück von Dubai nach Frankfurt...
 

Unsere Tasche müssen wir noch holen. Mit dem Aufbewahrungsschein und 10 Dirham wird sie ausgelöst und wir sind wieder vollständig. Langsam bewegen wir uns zum Innenbereich des Flughafens und lassen unser Handgepäck durchleuchten. Innen hat so gut wie kein Geschäft mehr offen und wir begeben uns zu unserem Gate.

ein Araber an einer Straße in Dubai, Vereinigte Arabische Emirate

Nach 20 Minuten Wartezeit werden wir aufgerufen und dürfen pünktlich in unseren Airbus A300 einsteigen. Wir haben zwei Sitze am Fenster. Wie inzwischen in besseren Langstreckenflugzeugen üblich haben wir einen eigenen Bildschirm im Vordersitz des Vormannes.

Als Unterhaltung gibt es 6 verschiedene Kinofilme und 12 weitere Kanäle u.a. mit Front- und Unterbodenkamera, 40 Radiosender und 24 Videogames.

Noch vor dem Start suche ich mir meine zwei Filme aus. Dieses Mal gibt es „I, robot“ und „King Athur“, für die uns ein Kinogang nicht geloht hat.

Mit Emirates nach Dubai

Wir starten. Kurz darauf gibt es Erfrischungstücher und was zu Knabbern.
Etwas später dann ein gutes Mittagessen.

Während Marion danach schläft schaue ich mir die beiden Filme an. Wir liegen gut in der Zeit und werden wohl 25 Minuten früher ankommen als geplant. Ich bin gespannt, ob das meine Eltern mit Hilfe des Web-Seite des Frankfurter Flughafens mitbekommen. Wir landen somit 18.00 Uhr statt 18.30 Uhr.

auf dem Heimflug von Dubai nach Frankfurt...  Marco Polo - Dubai, VAE und Oman
Marco Polo - Dubai, VAE und Oman
 gute Übersicht für Duabi und VAE mit Hotel- und Restauranthinweisen

Am Ausgang steht leider noch niemand, der uns abholt. Wir warten... und warten. Nachdem um 18.45 Uhr der Flug schon von der Anzeigetafel verschwindet und wir immer noch alleine Dastehen, macht sich Marion auf, unsere Abholer zu suchen...

Als nach 10 Minuten niemand kommt, mache ich mir langsam Sorgen. Alle verschollen?!? Aber kurz darauf kommt Marion mit meiner Mutter an. Sie haben am „Ausgang“ gewartet. Ja, nur nicht vor unserem Gate C1, sondern am Ausgang des Bereiches „A“.

Wir laden bei fröstelnden 3°C alles ein und ich versuche kurz loszuwerden, wie das beim Abholen funktioniert. Vor allem, wenn man daheim schon im Internet sehen kann, ob der Flieger (über-)pünktlich kommt und vor allem an welchem Gate.

Aber schnell kommen wir ins erzählen unserer Erlebnisse von Java (Indonesien) und unserem 8-Stunden-Zwischenstopp in Dubai.

Unser kaltes Deutschland hat uns wieder... :-)

Hier haben wir noch interessante Reiseführer und Karten von Dubai und den Vereinigten Arabischen Emiraten zusammengestellt.
 

 Weitere interessante Reiseberichte aus aller Welt gibt es bei

astrosoft.de in Kooperation mit fotoabc.de, reisezielinfo.de und wohinverreisen.de 

 


Alle Informationen über Dubai und die Vereinigten Arabischen Emirate sowie Routen, Tipps und Spaziergänge wurden von uns sorgfältig geprüft. Trotzdem kann es sein, dass Angaben zu Touren, Wegstrecken, Verlauf, Länge oder Sehenswürdigkeiten in Dubai und seine durch den Dubai Creek geteilten Stadtteile Deira und Bur Dubai nicht mehr auf dem neuesten Stand sind.