Flagge von Frankreich

Reisebericht Urlaub in der Bretagne - Rundreise mit dem Wohnmobil
 

 Bretagne Landkarte und Anreise

 

 Sehenswürdigkeiten Bretagne


 astrosoft.de - Reiseberichte

© 1998 - 2017 by
astrosoft.de - Reiseberichte und Urlaubstipps
Reiseberichte

Der Südosten der Bretagne mit der Loire, Torf- und Sumpflandschaften

Rundreise mit dem Wohnmobil durch die Bretagne in Frankreich
vom 09.05.2009 bis 31.05.2009
 

 
 Mit dem Wohnmobil unterwegs in der Bretagne mit Guerande, St-Nazaire, Grande Briere und Nantes
 

Das Department Loire-Atlantique gehört zwar historisch und kulturell zur Bretagne, aber nicht mehr zur Verwaltungsregion der Bretagne. Es wurde dem Nachbarbezirk angeschlossen.

Über Sarzeau und Surzur kommen wir wieder kurz auf die Schnellstraße, biegen ab und fahren vorbei an Herbignac und St. Wolf wieder hinaus ans Meer nach Piriac-s.-Meer und zum Pointe du Castelli. Hier müssen wir feststellen, daß heute am Feiertag alles überlaufen ist.

im Ort Piriac-s.-Meer

Mit Mühe finden wir einen Parkplatz und laufen durch Gassen mit vielen Menschen und vollen Lokalen. Hinter der Kirche genießen wir die schöne Ausblicke aufs freie Meer und essen Eis.

Wir folgen der Küstenstraße nach la Turballe am Meer. Auch hier ist fast kein Durchkommen wegen der vielen Leute, die heute am Feiertag ans Meer drängen. Wir sind hier in der Nähe von Guerande und wollen uns unbedingt die jahrhundertealten Salzgärten ansehen.

Salzgärten von Guerande

Guerande ist für seine Salinenlandschaft bekannt und unsere Straße führt direkt zwischendurch. Rechts und links von uns breiten sich die Salinen aus. Verschiedene Klärbecken sind zu erkennen und das ganze Gebiet wird von Kanälen durchzogen.

Nach einem bestimmten System wird das Salzwasser auf die verschiedenen Becken verteilt. Es durchläuft mehrere Becken und wird dabei immer konzentrierter. Am Schluß kristallisiert das Salz aus und wird getrocknet. Immer wieder sind an der Straße Stände aufgebaut, wo das Salz in kleinen Säcken verkauft wird.

Salzverkauf an der Straße in Guerande Salz-Museum in Guerande

Nach dieser interessanten Einlage setzen wir unsere Rundreise fort. Unser nächstes Ziel ist Le Croisis mit schönen Ständen am Atlantik. Auch dieser Ort ist heute total überlaufen und die komplette Küstenstraße verstopft. Ob wohl in den Sommermonaten am Wochenende hier auch so viel Betrieb ist?

schöne Atlantikbucht nahe Le Crosis

Abseits finden wir einen kleinen Strand, machen Kaffeepause und verweilen uns beim Muscheln sammeln. Es wird Abend und wir wollen den Stellplatz auf der "Ile de Fedrun" anfahren.

Nach wenigen Kilometern sind wir auf der Schnellstraße N 171 und kurz danach bei Montoir-de-Bretagne sollten wir ausfahren. Nachdem wir die Ausfahrt verpaßt haben, fahren wir bei St-Nazaire über die große Brücke, die das Mündungsdelta der Loire in den Atlantik überspannt. Die Fahrt war zwar ungewollt, aber spannend.

Brücke über des Mündungsdelta der Loire bei St-Nazaire

Bei der Rückfahrt nach Montoir-de-Bretagne erleben wir die Brücke gleich nochmals. Nun verpassen wir die Abfahrt nicht und sind bald darauf am Übernachtungsplatz im Ort "Ile de Fedrun" bei St-Joachim, wo bereits 12 Wohnmobile stehen.

Wir sind hier im "Parc Regional de Briere". Dieser Regionalpark besteht meist aus Torf, Sumpf und Kanälen. Das Fortbewegungsmittel ist zum Teil auch heute noch das Boot. Die Landschaft ist schön und geheimnisvoll.

Moorlandschaften im "Parc Regional de Briere", Ile de Fedrun

Die Kanäle mit herunterhängenden Weiden erscheinen wegen des schwarzen Torfbodens düster und ungewöhnlich. Nach einem Abendspaziergang im kleinen Ort schlafen wir sehr gut.

 
 Unterwegs bei Le Baule und Pornichet in der Bretagne
 

22.05.2009: Heute verspricht ein fast heißer Tag zu werden. Wir entschließen uns, den Tag am schönen Sandstrand in Pornichet bei la Baule zu verbringen und fahren deshalb wieder ein Stück zurück in Richtung la Baule.

schöner Strand bei Pornichet bis la Baule

Nach "Ile de Fedrun" oder den Salzgärten von Guerande sind wir hier in einer ganz anderen Welt. Ein 12 Kilometer langer, herrlicher, feiner Sandstrand erstreckt sich von Pornichet bis la Baule. Große und mondäne Hotels, Casinos, Ferienvillen usw. beherrschen das Bild. Im Sommer verwandelt sich die Stadt mit 16.000 Einwohnern in eine Urlauberstadt mit über 150.000 Besuchern.

Wir sind begeistert, so einen herrlich langen Sandstrand in der Bretagne am Atlantik vorzufinden, den man bestimmt in Italien lange suchen müßte. Und das Wetter paßt heute genau dazu. Mit Liegestühlen bewaffnet ziehen wir schon am Morgen an den Strand und genießen den schönen Hochsommertag. Wir beobachten, wie immer mehr Leute anrücken und am Nachmittag der weite Strand ziemlich bevölkert ist.

warten bis das Wasser kommt, am Strand bei la Baule tolle Hotels und Sandstrand in la Baule

Am Abend verlassen wir den mondänen Badeort und verabschieden uns damit auch vom Atlantik, der uns die letzten beiden Wochen bei unserer Rundfahrt durch die Bretagne immer nahe war. Auch die Bretagne liegt nun hinter uns.

Zur anstehenden Übernachtung kehren wir auf ein idyllisches Anwesen ins von gestern bekannte St-Joachim/Ile de Fedrun zurück. Hier wird Bootfahren auf den Kanälen im Sumpfgebiet angeboten.

Torfstecher kehren von ihrer Arbeit zurück, Ile de Fedrun, Regionalpark de Briere

Am Abend beobachten wir, wie Torfstecher mit ihren schwarzen Booten von der Arbeit zurückkommen und nach Hause rudern.

Der Kauter des Hausherrn ist hier der Wachhund. Wir haben unseren Spaß, aber auch ordentlich Respekt vor ihm, wenn er sich vor uns aufplustert. Nach einem Abendspaziergang schlafen wir wieder gut im Naturgebiet.

ein Kauter spielt Wachhund, Ile de Fedrun

Am Abend brechen wir zu einem Spaziergang durch den kleinen interessanten Ort auf. Viele Häuser sind hier noch mit Reed gedeckt und strahlen viel nordisches Flair aus.

Ile de Fedrun, Idylle

Hier endet unser Reisebericht von der Bretagne und beginnt der Bericht unserer Reise entlang der Loire von Schloß zu Schloß.

 

Reise entlang der Loire von Schloß zu Schloß...  es geht weiter mit der Urlaub entlang der Loire von Schloß zu Schloß... 

 
 Bretagne und Loire in Frankreich
 © 2010 - 2016 by Reiseberichte weltweit

 


Alle Informationen über den Urlaub mit dem Wohnmobil in Frankreich sowie Sehenswürdigkeiten und Tipps für die Bretagne. Alle Reisetipps und Reiserouten wurden von uns sorgfältig geprüft. Trotzdem kann es sein, dass Angaben zu Touren, Wegstrecken, Verlauf, Länge oder Sehenswürdigkeiten für die Wohnmobilrundreise durch die Bretagne nicht mehr auf dem neuesten Stand sind.