Flagge von Spanien

Reisebericht Reisetipps und Sehenswürdigkeiten in Andalusien
 

 Andalusien Reisetipps und Landkarte

 Andalusien Orte und Highlights
  • Rundfahrt in der Sierra Nevada


 astrosoft.de - Reiseberichte

© 1998 - 2017 by
astrosoft.de - Reiseberichte und Urlaubstipps
Reiseberichte

Andalusien Highlghts - das britische Überseegebiet Gibraltar

Reisebericht Gibraltar - die etwas andere Stadt an der Südspitze Spaniens......

 
  Andalusien Rundreise - Ein Abstecher in das britische Gibraltar an südlichsten Punkt von Spanien
 

Nach unserem morgendlichen Ausflug nach Tarifa, der südlichsten Stadt Spaniens, fahren wir nun ca. 1 Stunde nach Osten, um die knapp 50 Kilometer nach Gibraltar zurückzulegen.

Wie sich das so bei einem Grenzübergang so gehört müssen wir hier an der Grenzstelle warten, um über die 65.000 Einwohner zählende spanische Stadt La Línea de la Concepción auf das britische Überseegebiet Gibraltar an der Südspitze der Iberischen Halbinsel zu kommen.

Interessanter Weise wurde diese Tatsache von Spanien nie offiziell anerkannt...

Der Grenzübergang ins britische Gibraltar
Der Grenzübergang ins britische Gibraltar

Die Stadt Gibraltar wirkt beim Reinfahren größer als die knapp 30.000 Einwohner, die sie haben soll. Wie in England herrscht hier Linksverkehr, auch unsere iPhone App Spanien zeigt hier nichts an. Die Halbinsel besteht zum Großteil aus Sand und dem berühmten bis zu 426 m hohen Felsen von Gibraltar. Die natürlichen Höhlen in diesem Felsen gelten auch als die letzten Rückzugsgebiete der Neandertaler in Europa.

Das Gibraltar-Pfund (GIP) ist die offizielle Währung in Gibraltar, Pfund Sterling werden aber auch akzeptiert. Zu beachten ist, dass das Gibraltar-Pfund ausserhalb von Gibraltar keine Kaufkraft besitzt.

Wir fahren am Tower von Gibraltar vorbei
Wir fahren am Tower von Gibraltar vorbei

Witzigerweise muß man gleich nach der Grenze die Landebahn des Airport of Gibraltar kreuzen. Hierfür gibt es eine Ampel. Wenig Land macht erfinderisch.

Ohne Landkarte und irgendwelche Informationen sind wir bei der Parkplatzsuche etwas hilflos. Wir finden schließlich einen Parkplatz bei dem Einkaufzentrum Morrisons Supermarket Gibraltar (GPS 36.1446, -5.3595) und spazieren einfach mal drauf los.

Ausblick auf die Stadt und den Felsen von Gibraltar
Ausblick auf die Stadt und den Felsen von Gibraltar

Wir kommen als erstes am American War Memorial (GPS 36.1433, -5.3544) am Ende der Fishmarket Lane an und entschliessen uns zwei Straßen oberhalb rechts weiter zu gehen.

Die Straße verlaufen längs dem Berg parallel und so kommen wir an Irish Town vorbei und weiter auf der Main Street zur Cathedral of St Mary The Crowned. Hier in Gibraltar und der Main Street kann man auch Einkaufen ohne Mehrwertsteuer.

Fußgängerzone im britischen Gibraltar
Fußgängerzone im britischen Gibraltar

Wir spazieren weiter die Main Street entlang bis zur Statue of an Royal Engineer. Etwas weiter rechts befindet sich das Gibraltar Museum in der 18 Bombhouse Lane.
Wir gehen aber weiter die Cannon Lane aufwärts und finden ein schönes Café mit freiem W-LAN. So können wir uns eine offline Karte von Gibraltar laden und dabei einen Kaffee trinken... :-)

Von hier aus sind es noch ca. 700 Meter zur Talstation der Gibraltar Cable Cars (GPS 36.1329, -5.3521), die den geneigten Besucher zum Gibraltar Felsen hoch bringt. Für 7,50 £ kann man oben den Felsen besuchen, die hier frei lebenden Berberaffen bestaunen und bei gutem Wetter nach Afrika schauen.

Typisch britische Wegweiser der Main St. in Gibraltar
Typisch britische Wegweiser der Main St. in Gibraltar

Nur wenig oberhalb der Talstation befindet sich übrigens der sehenswerte Trafalgar's cemetery. Wir haben die Zeit leider nicht mehr, auch nicht um noch weiter in den Süden von Gibraltar zum Europa Point zu fahren, um von dort die Aussicht nach Marokko zu geniessen.

Wir spazieren über die Governors Street und Engineer Lane zurück zur Main Street und schlendern durch die belebte Fußgängerzone. Diese endet am großen Casemates Square, an dem sich auch das Turimus Büro befindet.

Britisches Telefonhäuschen am Casemates Square
Britisches Telefonhäuschen am Casemates Square

Hätten wir nur den guten Stadtplan von Gibraltar schon am Anfang unseres Spaziergangs gehabt!

Nun seis drum. Wir hatten einen schönen Tagesausflug zuerst nach Tarifa und dann ins britische Gibraltar. Unser Weg führt uns nun über La Línea de la Concepción zurück auf die E-5 noch vorbei am Mirador del Estrecho de Gibraltar (GPS 36.05381, -5.55035), dem besten Aussichtspunkt, um rüber nach Marokko zu schauen.

Ausblick auf die Stadt und den Felsen von Gibraltar
Ausblick auf Marokko vom Mirador del Estrecho de Gibraltar

Im Anschluß geht`s wieder auf die E-5, um an Tarifa kurz an der Küste vorbei wieer nach Norden ins Hinterland zu fahren. Nach gut einer Stunde sind wir wieder im Hotel in Vejer...


weiter mit einem Ausflug zur Costa de la Luz nach Conil de la Frontera 
 

 
 Unterwegs mit dem Mietwagen in Andalusien
 © 2011 - 2016 by Reiseberichte und Reisetipps weltweit


Alle Informationen über den Urlaub in Andalusien sowie Sehenswürdigkeiten und Tipps für den Süden von Spanien mit Sevilla, Cordóba, Granada oder Cadiz wurden von uns sorgfältig geprüft. Trotzdem kann es sein, dass Angaben zu Touren, Wegstrecken, Verlauf, Länge oder Sehenswürdigkeiten für die Reise nach Andalusien nicht mehr auf dem neuesten Stand sind.