Flagge von Spanien

Reisebericht Reisetipps und Sehenswürdigkeiten in Andalusien
 

 Andalusien Reisetipps und Landkarte

 Andalusien Orte und Highlights
  • Rundfahrt in der Sierra Nevada


 astrosoft.de - Reiseberichte

© 1998 - 2017 by
astrosoft.de - Reiseberichte und Urlaubstipps
Reiseberichte

Andalusien - das weiße Dorf Conil de la Frontera

Reisebericht Andalusien - Conil de la Frontera an der Costa de la Luz

 
  Andalusien mit dem Mietwagen im Süden von Spanien an der Costa de la Luz in Conil de la Frontera
 

Unser zweiter Ausflugstag von Vejer de la Frontera geht heute zuerst nach Conil de la Frontera. Für die knapp 20 Kilometer entlang der E-5 benötigen wir gut 20 Minuten. Das weiße Dorf an der Küste der Costa de la Luz hat ca. 20.000 Einwohner und erfreut sich im Sommer einer Vielfachen Besucherzahl.

Am längsten dauert es, bis wir in den engen Gassen von Conil einen Parkplatz finden. Im zweiten Anlauf finden wir einen an der Calle de los Hermanos Álvarez Quintero (GPS 36.27550, -6.08405). Um in die Stadt zu kommen geht man diese Straße wieder hoch und etwas rechts, dann links in die Calle Pascual Junquera, die dann nach wenigen hundert Metern bei einem Springbrunnen auf das Puerta de la Villa mündet.

An der Puerta de la Villa von Conil de la Frontera
An der Puerta de la Villa von Conil de la Frontera

Geht man hier durch biegt die Straße nach links ab und man kommt auf den frommäßig in etwa dreieckigen Plaza de España mit einigen Geschäften und Restaurants.

Geradeaus geht es nun am schnellsten zum Castillo und zum Strand von Conil de la Frontera. Wir gehen aber rechts in die Fußgängerzone Calle G. Gabino Aranda bzw. dann weiter in die Calle Cádiz. Hier macht das Schlendern Spaß, schöne Geschäfte, Restaurant mit Bedienung draussen...

Hotels in Conil de la Frontera

Hotel in Conil de la Frontera
Hotel Apartamentos La Jabega Conil

Schlendern in der Fußgängerzone in Conil de la Frontera
Schlendern in der Fußgängerzone in Conil de la Frontera

Bevor wir dann die Calle Fuente Vieja runter zum Strand laufen, gönnen wir uns noch den Blick vom Mirador de los Jabigueros.

Zugegebenermassen etwas übertrieben dieses Geländer an der Straße Aussichtspunkt zu nennen, aber man kann immerhin den Strand von hier aus sehen...

Ausblick auf Malaga
Der erste Blick auf den Strand von Conil de la Frontera

Nun, seis drum. Wir freuen uns das erste Mal am Strand barfuß im Meer spazieren zu gehen und machen dies auch ausgiebig. Zwar haben wir immer noch starken Wind, aber das hält uns nicht davon ab langsam wieder am Strand nach links (Süden) zu spazieren. Immer Conil de la Frontera im Blick.

Die Paseo del Atlántico verläuft parallel zum Strand und dient als Strandpromenade sowie als vielgenutzter Parkplatz nahe am Strand von Conil de la Frontera.

Jetzt im Mai und bei dem Wind haben sich nicht so viele Menschen an den Strand verirrt. Das ist uns gerade recht. Es ist wunderschön bei 26°C die Füße im ca. 22°C warmen (oder je nach Geschlecht auch kalten :-) Wasser zu baden und dabei massieren zu lassen.

Spazieren am Strand von Conil de la Frontera
Spazieren am Strand von Conil de la Frontera

Und so brauchen wir auch einige Zeit bis wir am Strandsteg unterhalb des Castillo von Conil de la Frontera ankommen. Es ist gar nicht so einfach bei dem Wind die Füße sauber zu bekommen. Aber wir bekommen auch das hin und schlendern nun wieder stadteinwärts.

Wir spazieren über die schöne Avenida de la Playa zurück in die Stadt. Schon bald erreichen wir links den Torre de Guzman, der auf die sehr lange Geschichte der Stadt, die vor über 3.500 Jahren von den Phöniziern erstmalig erwähnt wurde. Etwas unterhalb befindet sich die Iglesia de Conil.

Blick vom Strand auf Conil de la Frontera
Blick vom Strand auf Conil de la Frontera

Wir spazieren weiter über die Calle Cárcel zurück in die Altstadt und kommen auch bald unten am Plaza de España an, wo sich auch die Officina de Turismo befindet.

Über einige weitere Gassen schendern wir wieder langsam zurück zu unserem Auto, schließlich haben wir heute noch ein Reiseziel in Andalusien nämlich Jerez de la Frontera, die Stadt des Sherry in Andalusien.


weiter mit unserem Ausflug nach Jerez de la Frontera.
 

 
 Fakten und Reisetipps Andalusien
 © 2011 - 2016 by Reiseberichte und Reisetipps weltweit


Alle Informationen über den Urlaub in Andalusien sowie Sehenswürdigkeiten und Tipps für den Süden von Spanien mit Sevilla, Cordóba, Granada oder Cadiz wurden von uns sorgfältig geprüft. Trotzdem kann es sein, dass Angaben zu Touren, Wegstrecken, Verlauf, Länge oder Sehenswürdigkeiten für die Reise nach Andalusien nicht mehr auf dem neuesten Stand sind.